Community

Bill Gates arbeitet an einem „persönlichen Agenten“. Was kann das sein?

Bill Gates

Bill Gates ist ja ein durchaus sympathischer Zeitgenosse und immer mal wieder für einen Spaß zu haben, zumindest dann wenn er einen ernsten Hintergrund hat. Gestern hat sich der Microsoft Gründer und reichste Mann der Welt einem AMA (ask me anything) auf reddit und beantwortete dort Fragen der Online-Community

Größtenteils ging es dort um seine humanitäre Arbeit und um den jährlichen „Gates Letter„, in dem er und seine Frau Melinda ihre Vision für die Zukunft skizzieren. Aber neben einigen eher persönlichen Fragen („Was schmieren Sie am liebsten aufs Brot“) kam natürlich auch Microsoft zur Sprache. Und so verriet der Firmengründer, an was er dort gerade arbeitet. Naja, zumindest ein kleines bisschen:

„Ein Projekt, an dem ich mit Microsoft arbeite, ist der persönliche Agent, der sich an alles erinner wird und dir dabei hilft zurück zu gehen und Dinge zu finden und zu entscheiden, worauf man seine Aufmarksamkeit richten sollte. Die Idee, dass du die richtigen Programme aussuchen musst und jedes davon versucht dir mitzuteilen, was es neues gibt, ist einfach kein effizientes Modell. Der Agent wird dieses Problem beheben. Er wird über all deine Geräte hinweg funktionieren.“

Im Original:

„One project I am working on with Microsoft is the Personal Agent which will remember everything and help you go back and find things and help you pick what things to pay attention to. The idea that you have to find applications and pick them and they each are trying to tell you what is new is just not the efficient model – the agent will help solve this. It will work across all your devices.“

Ich muss gestehen, dass ich nicht wirklich verstehe, wovon Bill hier redet (wahrscheinlich will/darf er auch nicht zu viel Preis geben), aber es klingt für mich wie etwas, was Cortana in Zukunft übernehmen könnte. Die persönliche Assistentin spielt ja eine wesentliche Rolle in Microsoft’s Windows 10 Plattform und soll auch dort über alle Geräte hinweg funktionieren und den User unterstützen. In Zukunft soll Cortana noch selbstständiger werden, und immer mehr mitdenken, anstatt nur Anweisungen auszuführen, was von mir aus auch ihre Beförderung von der persönlichen „Assistentin“ zur persönlichen „Agentin“ rechtfertigt. Aber vielleicht meint Bill auch was ganz Anderes (kommt Karl Klammer zurück?!).

Was hat Bill Gates noch erzählt? Also, HoloLens findet er „amazing“, Roboter werden bald unser Obst pflücken und auf sein Brot schmiert er am liebsten Butter, Erdnussbutter, oder Streichkäse. Alles andere (und es gibt wirklich noch einige interessante Fragen) könnt ihr HIER auf reddit nachlesen.

Was könnte der mysteriöse „persönliche Agent“ sein, an dem Bill Gates arbeitet? Verratet mir eure Theorie in den Comments!


Quelle: reddit via WindowsCentral, Bildquelle

 

Vorheriger Artikel

HTC 8X erhält endlich Windows Phone 8.1 Update - HTC Support weiss von nix!

Nächster Artikel

Großes Update: OneDrive will der beste Platz für eure Fotos sein! WP-User müssen länger warten.

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: