News

Football Fan? Microsoft sehr zufrieden mit NFL Kooperation

Microsoft Surface

Moderne Technologien werden immer wichtiger beim wohl strategischsten Rasensport der USA, American Football. Dies erkannte auch Microsoft als die Kooperation mit der NFL vor drei Jahren ihren Anfang fand.

Als zum Superbowl 50 die bisherigen Surface 3 Pro durch den Nachfolger Surface 4 Pro ausgetauscht wurden, brachte es der Sport und Allianz Marketing Direktor Jeff Tran mit seiner Aussage, dass jedes Team, das keine moderne Technik nutze, ins Hintertreffen geraten wird, auf den Punkt.

Diesen Technikvorsprung bietet das Surface 4 Pro. Die Trainer und sämtliche NFL-Mitarbeiter sind begeistert vom neuen Surface. So bietet der Nachfolger eine längere Akkulaufzeit, ein Anti-Glare Display und einen stabilen Stift. Zusätzlich halten die Geräte das Wetter aus und jedes der 32 Teams hat ein passendes Type-Cover, welches auch die Fans kaufen können.

Die speziell ausgestatteten Tablets werden den Trainern am Spieltag von der NFL zur Verfügung gestellt. Mit den Surfaces können die Trainer dank einer speziellen App, dem Sideline Viewing System (SVS), vorangegangene Offense oder Defense Aktionen analysieren und so ihre Taktik anpassen. Dies funktionierte in der Vergangenheit nicht immer reibungslos. So streikten die Geräte im Dezember letzten Jahres und das Spiel musste unterbrochen werden, bis die Trainer analog weitermachen konnten.

Trotz dieser und weiteren ähnlichen Pannen steht die Partnerschaft auf einem festen Fundament. So ist Scott Linehan, Offensiv Koordinator der Dallas Cowboys, von der Möglichkeit die Spielzüge als Video zu sehen begeistert. Dadurch lassen sich Spielzüge detailierter analysieren und die Wege der Spieler am Stück nachvollziehen.

Natürlich profitiert Microsoft von dieser Kooperation auch. American Football gilt als eine der Nationalsportarten der USA und bietet so eine Zielgruppe mit beinahe 190 Millionen Zuschauern jede Woche. Jeff Tran sagt zur Kooperation weiter, dass die NFL Kooperation Microsofts erste bemerkenswerte Partnerschaft dieser Größe sei. Gut möglich also, dass sich Microsoft bald auch neue Partner in anderen Sportarten sucht.

In welchen Sportarten machen eurer Meinung nach solche Kooperationen Sinn?


Quelle Microsoft via WinBeta

Vorheriger Artikel

Gears of War 4 ab sofort für XBOX ONE und Windows 10 verfügbar

Nächster Artikel

Microsoft bestätigt Edge Crash-Bug und bietet Lösung an

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
lachsackJacksonryu85XcltrRicolino Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ricolino
Mitglied

Wo Kooperationen Sinn machen würden? E-Sport. Ach nee geht ja nicht, sind Consumer…
Und womit will man kooperieren? Das Surface ist die einzige MS-Hardware, das schränkt schon arg ein…
(Xbox und kommende Hololens lass ich bewusst aussen vor)

lachsack
Gast

Warum bewusst?

Xcltr
Mitglied

Kann man die Type-Covers auch in Deutschland kaufen ?

lachsack
Gast

Die speziell bedruckten? Die glaub ich nicht aber die normalen klar

ryu85
Mitglied

Sollte der Titel nicht lauten: NFL sehr zufrieden mit Microsoft Kooperation? 🙂

Jackson
Mitglied

Ryu85, hast du recht. ☺