News

Fitbit zeigt Fitbit Versa und Ace

Der Wearables-Markt ist aktuell von der Apple Watch dominiert, welche Apple sogar zum größten Uhrenproduzenten der Welt aufsteigen ließ. Doch nicht nur Apple produziert Wearble-Devices. Auch Fitbit mischt im Markt mit und hat nun mehrere neue Produkte vorgestellt. Mit der Fitbit Ace stellt das Unternehmen erstmals auch ein Produkt speziell für Kinder vor.

So soll der Fitnesstracker die Kinder dazu animieren, mehr Sport zu treiben um so ein gesünderes Leben zu fördern. Jedes 5. Kind in den USA ist übergewichtig und 2/3 der Kinder treiben keinen Sport.

Die Fitbit Versa ist dabei eine etwas klassischere designte Smartwatch mit nahezu quadratischem Design. Ohne GPS-Modul oder NFC-Antenne soll das Gerät für 199 US-Dollar auf den Markt kommen. Die Uhr hat einen integrierten Schrittzähler, zählt verbrannte Kalorien und kann die Qualität des Schlafes feststellen. Ein Pulsmesser ist ebenfalls dabei und die Uhr ist bis zu 50m wasserdicht. Der interne Speicher reicht für etwa 300 Songs und der Akku soll mehr als 4 Tage halten.

Besitzt ihr eine Smartwatch und wenn ja, welche?


Quellen: WindowsCentral, WindowsCentral

Vorheriger Artikel

Windows 10 Build 17120 für Fast Ring Insider verfügbar

Nächster Artikel

Umfrage sieht Microsoft in öffentlicher Wahrnehmung vor Apple und Google

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

19
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors
miplarAmpmanTomSigiGerd48 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
r.martin5
Mitglied

Als W10M Nutzer geht natürlich nur ne Fitbit. Ich hab die Ionic und bin sehr zufrieden.

Mejo
Mitglied

Hab ne Fitbit Ionic und ne Tom Tom Spark 3, beide mit GPS. Würde mir persönlich keine Smartwatch ohne GPS Sensor holen, zumindest nicht, wenn man sie auch ohne Handy für Sport nutzen will. Den Schrittzähler der Tom Tom, als auch der Fitbit kann man im Alltag vergessen. Am Handgelenk zählen die, anders als das Handy in der Hosentasche, so viele Bewegungen, die nix mit Laufen zu tun haben. Ich hab ‘nen Job am Rechner und schon zur Mittagspause oft meine 2500 Schritte, obwohl ich erst 2 mal im Nachbarbüro und am Kaffeeautomaten war. Wenn einem n genaues Fitness Tracking… Weiterlesen »

STP
Mitglied

Schrittzähler sollte man nicht als reine Schrittzähler sehen, sondern als Aktivitätszähler, bzw. die Schritte als eine Aktivitätsmessgröße. Daher ist es wichtig, dass man möglichst ein Gerät dafür nutzt, da die Abweichung dann konstant ist und man so auch ablesen kann, wann man sich mehr bewegt hat.

Mejo
Mitglied

Stimme ich dir teilweise zu. Bei ner Waage passt das besser, da dort der Unterschied wichtig ist und nicht das tatsächliche Gewicht. Aber das Schrittbeispiel funzt irgendwie nur, wenn ein Tag dem anderen gleicht. Wenn aber n reiner Bürotag die gleiche Aktivität erzeugt wie ein wirklich aktiver Tag, wirds schwer vergleichbar.

STP
Mitglied

Du hast natürlich vollkommen recht. Irgendwie hab ich es zu sehr verallgemeinert und die 2500 „Schreibtisch-Schritte“ außer Acht gelassen. Eine zu große Abweichung bzw. fehlerhafte Zählung bringt dann natürlich echt nix.

Tom
Redakteur

Denke, das wars langsam für Fitbit. Kaum Neues, dafür weiterhin sehr stolze Preise. Da macht es Xiaomi wesentlich besser. Und den Tracker gibts bei Geekbuying für knapp 40 Euro.

https://pandatech.windowsunited.de/xiaomi-huami-amazfit-cor-midong-fitnesstracker-im-test-der-wuerdige-nachfolger-des-mi-band-2-12258

Ampman
Mitglied

Fitbit bringt 2 neue wearables, hat vor kurzem das Ionic vorgestellt und hat jetzt auch den Jawbone als Fitbit gelabelt. Auch die restliche Fitbit Linie ist aktuell und gut. Da ist für jeden etwas dabei. Xiaomi hat einen Fitnesstracker, der vielleicht mit dem Fitbit Charge 2 vergleichbar ist und macht es wesentlich besser als Fitbit? Really? Apple Watches sind so erfolgreich, weil sie 40€ kosten? Ich trage seit 4 Jahren ein Fitbit Surge und werde bald auf Ionic umsteigen. Das Surge funktioniert wie am ersten Tag, das Band habe ich 1 mal gewechselt und das Display sieht ohne Folie aus… Weiterlesen »

Sigi
WU Team

Gleichzeitig kauft bzw. kaufte Fitbit aber auch sehr viele Kleinunternehmen auf und lässt deren Software verhungern. Siehe Vector. Die Uhr finde ich immernoch hardwaretechnisch hervorragend, aber die App wurde schon lange nicht mehr einem Update unterzogen. Welches aber dringend nötig wäre. Ich sehe es schon kommen, sobald die letzte verkaufte Vector-Uhr 2 Jahre auf dem Buckel hat, werden die Server abgestellt.
Nee, lieber verzichte ich auf eine Smartwatch oder einen Fittnesstracker als dass ich bei Fitbit irgend etwas erwerbe, nur weil es unter W10M keine Alternative gibt. Meine persönliche Meinung.

Tom
Redakteur

Seriously? Nur weil Fitbit 200 Geräte auf den Markt bringt, sind sie besser? Ehm… Ja, nee, ist klar. Die meisten Fitness-Tracker haben mittlerweile die gleichen Basic-Funktionen. Und wer da 200.- und mehr dafür ausgibt, der ist selber Schuld. Xiaomi hat nur einen Tracker? LOL, da kennst du dich ja suuuper aus. Xiaomi hat ebenfalls für fast jeden was dabei – und die Dinger kosten trotzdem nur 1/4 von Fitbit. Schau dir das Beispiel der Phones an: Samsung und Apple kämpfen mit sinkenden Zahlen, während Huawei, Xiaomi, Meizu und Co auf dem Vormarsch sind. Wieso? Weil sie gute oder bessere Geräte… Weiterlesen »

Ampman
Mitglied

Ich schaue mir aber keine Smartphones an hier geht es um wearables. Nochmal der Preis ist für viele Menschen zweitranging, wenn die Qualität passt. Warum ist Apple gleich wieder erster bei den Smartwatches? Ich will dir Fitbit nicht schmackhaft machen, kauf Xiaomi und sei glücklich es interessiert mich nicht. Du hast aber behauptet das war es für Fitbit. Und ich behaupte das war es noch lange nicht. Das ist alles. Ich sagte auch ohne Folie nicht mit…lesen und das gelesene Wort verstehen.

miplar
Mitglied

Diese Gearbest-Laier … man man man … ja ja ich weiß: einfach nicht lesen … ist schon klar …

Sariandor
Mitglied

Ich nutze ein Microsoft Band 2. Die Elektronik und der Funktionsumfang ist super, oder mindestens für mich ausreichend. Die Qualität des eigentlichen Bandes ( also des Gummis ) ist schlecht. Leider kann es nicht getauscht werden, da auf beiden Seiten des Handgelenkes Sensoren verbaut sind. Der Kunststoff wird über die Zeit spröde und MS bietet keinen Ersatz mehr – Schade.
Habe den Riss mit Sugru gekittet – nicht schön, aber selten. 😉
Fällt eigentlich nur auf, wenn man es weiß und darauf achtet. Farbe ist diesselbe und Beschaffenheit ist nachdem Trocknen ähnlich.

STP
Mitglied

Habe eine Garmin vivoactive HR, eine Huawei Watch 2 und dieses billig Xiaomi Band. Letzteres ist eher ein Witz, aber für 20€ spielt es auch in einer komplett anderen Liga. Die Garmin ist für Sport weiterhin mein Favorit. Die Huawei ist für Sport nicht schlecht aber zu limitiert und nicht ganz so genau wie die Garmin, was GPS und Puls angeht. Als Smartwatch hingegen ist die Huawei deutlich besser, da es nunmal eine Smartwatch ist 😅 Immerhin hat die Huawei jetzt Oreo, und auch Schlaftracking nachgereicht bekommen. Am liebsten wäre mir eine Mischung aus beiden.

Rene
Mitglied

Werden die appel Watches echt so doll gekauft

tal33
Mitglied

Finde die versa schon interessant, aber nachdem ich die Amazfit Bib endlich von Gearbest bekommen haben, bin ich erstmal versorgt 🙂 Läuft mit dem Lumia nur eingeschränkt zusammen, aber ich hoffe drauf, dass irgendwann Notifications mit Text gehen (ggf. muss ich es selber schreiben, bzw. muss ja eh irgendwann zu Android wechseln, spätestens dann geht’s 😒)

MSFan
Mitglied

Fitbit ich komme..wechsle vom Band 2 zum Inoic 😍

Peter Sachs
Mitglied

Ja. Ich habe immer noch das Microsoft Band 2. Es gibt auch glaub ich noch gar keine Alternative für ein. Ja ich sag mal für einen alteingesessenen Windows Mobile Fan. Keine, auch nicht die von fitbit kann dem Microsoft Band 2 das Wasser reichen. Oder kennt irgendeiner einem Band von dem ich noch nichts weiß was kompatibel ist mit dem Lumia 950

Gerd48
Mitglied

Ich habe die Fitbit Charge2 mit blauen Armband die mit meinem 950er gut harmoniert. Unglaublich, wie die Uhr einen stündlich antreibt und lobt, wenn man die Ziele erreicht hat. Ich brauche sie für meinen Herzsport, habe sie aber fast täglich um. Wasserdicht braucht sie nicht zu sein

miplar
Mitglied

Die Frage nach (nur) Smartwatch, kann ich überzeugend mit dem Besitz der Vector Luna (real 30-40 Tage Laufzeit) beantworten. O.K. nicht mehr mit dem L950XL, sondern seit Januar ´18 mit dem Nokia 8 (2017) = alles Super (trotz Übernahme durch FitBit und keiner Updates mehr) und der Vector Server (Store, Auswertungen, Erstellung eigener Faces, Weekly-Mail, etc.) läuft immer noch !!! Fitnesstracker habe & brauche ich keinen? Wäre toll wenn FitBit aus dem Kauf (Vector) was machen könnte … aber mit Android stehen einem ja die Tore weit geöffnet zur Verfügung.