AnwendungAppsNewsWindows 10 Mobile

Facebook Messenger (Beta): Update bringt integrierten Code-Scanner für Kontakte

messenger-logo

Warum Namen eintippen wenn es auch einfacher gehen kann? 

Das muss sich wohl Facebook beim neusten Feature für den Messenger (Beta) unter Windows 10 Mobile gedacht haben, denn mit dem nun integrierten Code-Scanner lassen sich neue Kontakte mit Hilfe sogenannter Messenger-Codes alternativ auch unter Verwendung der Kamera hinzufügen. Bei den Mitbewerbern ist diese Funktion, man kennt das schon, bereits seit einigen Monaten fester Bestandteil.

Ihr findet den Scanner unter „Personen“ (drittes Icon von links) gleich unter Nachrichtenanfragen. Eigene Codes lassen sich per Email verschicken oder können einem Kontakt direkt aus dem Messenger heraus zugewiesen werden.

Die Versionsnummer laut Windows Store (Download und Update-Verlauf) hebt sich damit auf 91.674.16925.0.

Eine weitere dezente Veränderung: Kontakte, die zwar bei Facebook angemeldet sind aber bisher auf die Nutzung des Messenger verzichtet haben, können nun über ein umrandetes und in Großbuchstaben gehaltenes „Einladen“-Icon explizit darauf hingewiesen werden. Das war auch schon vorher möglich, doch die entsprechende Funktion tritt nun optisch deutlicher in Erscheinung.

Leider kam es bei mir immer wieder zu Abstürzen bei Verwendung des Code-Scanners, so dass die Nutzung der Beta derzeit zur nervigen Geduldsprobe wird.

Noch schnell ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Auch WindowsUnited ist für Euch bei Facebook – Wir freuen uns auf jedes neue Like für unsere Hauptseite und jedes neue Mitglied in unserem WindowsUnited Newsroom, der mittlerweile mehr als 1350 Mitglieder zählt und zu den aktivsten Windows-Communities rund um Microsoft und Partner gehört.

Weitere Neuerungen innerhalb des Messenger entdeckt? Die Kommentare gehören Euch…

Messenger (Beta)
Messenger (Beta)
Entwickler: Facebook Inc
Preis: Kostenlos
Vorheriger Artikel

[Gerücht] Microsoft arbeitet mit HP an neuem Windows Smartphone

Nächster Artikel

Microsoft Edge warnt Nutzer vor anderen Browsern

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
GueVo_Daniel_Emre ErenExMicrosoftieTyron Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
ke2310
Mitglied

Warum nicht erst mal an der Performance Schraube gedreht wird….. Die Beta ist auf meinem 950er Lumia bei Start immer noch viel zu langsam… Wer braucht schon einen Scanner für Kontakte…

Tyron
Mitglied

Ich hatte auf dem PC mit Windows 10 ständig das Problem das die Facebook-App ständig abgestürzt ist. Hab mir dann mal aus dem Store ein Spiel gekauft und als ich es starten wollte kam die Fehlermeldung das der Treiber meiner Grafikkarte veraltet wäre. Hab dann die Treibersoftware der Grafikkarte aktualisiert. Das Spiel ist dann gestartet. Weis zwar nicht ob es an dem lag, aber seit dem läuft die Facebook-App wieder ohne Probleme und ist seither nicht mehr abgestürzt.

ExMicrosoftie
Mitglied

Ein Visitenkarten-Scanner für die normale Kontakteapp finde ich viel wichtiger, als einen Messenger von FB. Ich nutze zwar FB – noch, aber nach Möglichkeit nicht für Nachrichten. Da lieber SMS, Telegramm, Threema.

_Daniel_
Mitglied

Daumen hoch für Threema! Die können das schon länger!

Emre Eren
Mitglied

W10 UI wäre angebrachter

GueVo
Mitglied

Video Chat immer noch nicht möglich. Erkennt auf meinem Lumia 950XL den Arbeitsspeicher nicht. Da ich angeblich die Hardwareanforderung nicht erfülle, kann ich auch keine Rezession schreiben. Lachhaft so was.