News

Facebook könnte Zugriff auf entschlüsselte WhatsApp-Chats haben

WhatsApp facebook datenaustausch

Bisher hatte man den Eindruck, dass die Chats in WhatsApp dank der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sicher seien. Nun merkt aber ein Entwickler an, dass dies so gar nicht der Fall ist. Unter iOS laufen Apps eigentlich in einer Sandbox, die es verhindern soll, dass Apps auf die Daten von anderen Apps zugreifen können. Hierbei macht Apple aber eine Ausnahme: Sobald die Apps der gleichen Appgruppe angehören, was bei Facebook und WhatsApp der Fall ist, können sie über einen gemeinsamen Ordner Daten austauschen.

Da die Datenbank WhatsApp sobald das Smartphone entsperrt ist im Klartext vorliegt, könnten die beiden Apps die Datenbank über diese Schnittstelle austauschen. Damit hätte Facebook effektiv Zugriff auf die WhatsApp Chats. In der Europäischen Union hat Facebook aktuell sowieso große Probleme, da illegalerweise die Datensätze von WhatsApp und Facebook zusammengeführt worden sind, obwohl Facebook bei der Übernahme von WhatsApp versprochen hatte, dies nicht zutun.

Facebook steckt aktuell mitten im Skandal rund um die britische Analysefirma Cambridge Analytica und musste sich daswegen die letzten Tage bereits vor dem US-Kongress äußern. Außerdem hat die Europäische Union ebenfalls dafür gestimmt, Mark Zuckerberg auf eine Anhörung einzuladen.


Quelle: Heise.de

Vorheriger Artikel

Firefox für iOS kommt nun mit aktiviertem Tracking-Blocker

Nächster Artikel

Telefónica Deutschland startet Tests mit 5G Fixed Wireless

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Facebook könnte Zugriff auf entschlüsselte WhatsApp-Chats haben"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
kategoriedefinierter
Mitglied

Da fehlen einem die Worte. Wer die Whatse benutzt, hat damit faktisch ein Facebookkonto.

g.sys
Gast

Wusste gar nicht, dass es noch zeitgemäß ist, solche Art von Dateien im Klartext zu speichern. Aber in diesem Fall dem Unternehmen ja ganz dienlich. Sicherlich nur aus versehen, selbstverständlich wird man sich dafür entschuldigen und eine andere, für alle zufriedenstellende Lösung finden, Daten zwischen WhatsApp und Facebook abzugleichen/auszutauschen. 🙄😑

Webster
Mitglied

Komisch dass hier kein aufschrei kommt. Liegt dass daran dass fast alle whats app nutzen? 😁

cu
Mitglied

Hauptsache WhatsApp bekommt keine Werbung. Solange wüsste ich nicht, was FB mit den WA Daten will, außer Mäuschen spielen. Aber das ist bei sovielen Daten schwierig mitzulesen . Nutze FB fast gar nicht mehr. Synergie für die nicht gegeben.

kategoriedefinierter
Mitglied

Ich finde es auch merkwürdig, dass kein Aufschrei kommt. Alle nutzen offensichtlich die Whatse und wissen nun nicht, was sie machen sollen/können. Dabei ist es doch einfach: Installiert einen anderen Messenger wie z.B. Threema und zieht nach und nach eure Freunde herüber.