News

Explosionsgefahr: Diese HP Laptops solltet ihr einschicken

HP hat eine freiwillige Rückrufaktion für einige seiner Laptopmodelle gestartet. Bei den betroffenen Modellen besteht ein Brandrisiko bei den Akkus. HP tauscht die Akkus der entsprechenden Geräte kostenfrei aus.

Auszug aus der offiziellen Meldung:

Im Januar 2018 hat HP in Zusammenarbeit mit verschiedenen staatlichen Regierungsbehörden eine weltweite freiwillige, sicherheitsbedingte Rückrufaktion mit Ersatzbestellungsprogramm für bestimmte Akkus von Notebooks und mobilen Workstations angekündigt. Diese Akkus können überhitzen und stellen eine Brand- und Verbrennungsgefahr für Kunden dar. Aus diesem Grund müssen Sie unbedingt prüfen, ob ihr Akku betroffen ist.

Die von dieser Aktion betroffenen Akkus wurden mit speziellen Produkten wie HP ProBook 64x (G2 und G3), HP ProBook 65x (G2 und G3), HP x360 310 G2, HP ENVY m6, HP Pavilion x360, HP 11 Notebooks und HP ZBook (17 G3, 17 G4 und Studio G3) Mobile Workstations, die weltweit zwischen Dezember 2015 und Dezember 2017 verkauft wurden, ausgeliefert. Diese Akkus wurden auch als Zubehör verkauft oder als Ersatzteile über HP oder einen autorisierten HP Serviceanbieter bereitgestellt.

Viele dieser Akkus sind fest im System verbaut, was bedeutet, dass sie nicht durch den Kunden ausgetauscht werden können. HP stellt einen kostenlosen Ersatzakku-Service durch einen autorisierten Techniker bereit. HP stellt außerdem ein BIOS-Update bereit, das den Akku in den „Akkusicherheitsmodus“ versetzt, sodass das Notebook bzw. die mobile Workstation über ein HP Netzteil ohne Akku weiterhin sicher benutzt werden kann. Die von diesem Rückruf betroffenen Akkus sollten sofort in den „Akkusicherheitsmodus“ versetzt werden.

Diese HP Laptops können Feuer fangen

Die betroffenen HP Laptops (und mobile Workstations) wurden zwischen 2015 und 2017 hergestellt. Wenn ihr eines dieser Modelle besitzt, solltet ihr den HP Kundenservice kontaktieren, um einen Austausch einzuleiten:

  • Probook 640/645/650/655 G2
  • ProBook 640/645/650/655 G3
  • ZBook 17 G3/G4
  • ZBook Studio G3
  • x360 310 G2
  • Pavilion x360
  • ENVY m6
  • 11 Notebook PC

Mit folgendem Tool solltet ihr die Akkuqualität des Laptops prüfen. Sollte das Ergebnis mangelhaft ausfallen, solltet ihr den Akku definitiv austauschen lassen.

Besitzt ihr einen der aufgelisteten Laptops?


Quelle: HP

Vorheriger Artikel

Meltdown und Spectre: Liste der betroffenen CPUs und Benchmark

Nächster Artikel

Surface Firmware Update: Microsoft behebt Meltdown und Spectre Schwachstellen

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
T0RL0C Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
T0RL0C
Mitglied

Na das war ja klar. Wir haben über die Jahre viele dieser ProBooks verkauft. Das wird spassig…