AnwendungApps

Es geht auch ohne: Spotify killt unter iOS das Hamburger-Menü

Spotify Logo

Was war das für ein Aufschrei (auch in unserer Community), als Microsoft die Design-Richtlinien für Windows 10 (Mobile) veröffentlichte und das von Android und iOS bekannte Hamburger-Menü langsam unter Windows 10 (Mobile) Einzug hielt.

Für ehemalige Android- und iOS-Nutzer war das Menü beim Umstieg eher ein „heimkommen“, für eingefleischte Fans von Windows (Phone) 8.1 eher ein mühsames Umgewöhnen. Und wer hätte da gedacht, dass ein grosser Anbieter Player auf den mobilen Plattformen sich irgendwann wieder vom Hamburger-Menü loslösen würde?

Genau das hat Spotify nun aber getan, allerdings nicht auf der Windows-Plattform, sondern unter iOS. Das Hamburger-Menü ist dort nämlich Geschichte und die Punkte aus dem Menü in eine Navigationsleiste am unteren Rand verfrachtet worden.

Wie das Ganze aussieht, zeigt Carsten Knobloch von Cashy anhand einiger Screenshots auf:

Spotify iOS 2 Spotify iOS 1

Wie findet Ihr die Lösung? Was haltet Ihr überhaupt vom Hamburger-Menü?


Quelle: Cashy

Vorheriger Artikel

[Gerücht] Windows 10 Mobile: FM Radio soll angeblich mit Anniversary Update verschwinden

Nächster Artikel

Groove Music Player erhält Update im Fast Ring (Insider)

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

16
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
12 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
15 Comment authors
TimTubeSTPPhilNoMeansNoamagichnich Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
AndreasIndelicato
Mitglied

Hamburger Menü ist Sinvoll.. Aber nicht immer.. Von daher.. Sollen die Entwickler machen wie sie Bock haben, es ist nur ein Leitfaden kein Muss 😉

SPri
Mitglied

Egal ob Hamburger, 3 Punkte oder sonst was für eine Idee: Nach unten gehören die Dinger bei einem Handy!

Skydefend
Mitglied

Finde ich so besser, dass Hamburger Menü von Spotify ist eh schon immer langsam und buggy gewesen. Hoffe, Spotify macht das auch für Windows 10 Mobile

rilato
Mitglied

Ich frage mich gerade, was dieser Beitrag hier soll.

al_joker_2991
Mitglied

Find es auch unpassend hier

konsol
Gast
konsol

hmmm, das ist doch die ur-version einer jeden iPhone App gewesen. Dieses Layout hatten am anfang noch knapp 90%aller apps auf dem 1/3/3G.

TobyStgt
Mitglied

Ich bin nach wie vor gegen das Hamburger-Menü. Oben links kommt kein Daumen beim Smartphone hin… Die drei … unten rechts waren einfach besser.

TimTube
Mitglied

Meistens kann man ja auch einfach von links nach rechts wischen um das Menü einzublenden. ^^

Salino24
Mitglied

Alle Bedienelemente in Smartphone-Software, die nicht unten sind und nicht durch Wischgesten zu ersetzen sind, machen die zweite Hand nötig. Ich bin kein Freund davon. Inzwischen versuche ich schon mich an die verkleinerte Darstellung zu gewöhnen – Windows-Button gedrückt halten – und jedes Mal frage ich mich, warum sind die drei Striche nicht unten?

Skittar
Mitglied

Von der Funktionalität her ist das Hamburger-Menü schon in Ordnung, links oben ist aber nicht unbedingt der beste Platz dafür, weil man dort zumindest bei einhändiger Bedienung nicht so leicht hinkommt (und wenn doch rotiert das Bild und der Touch geht ins Leere). Am unteren Rand des Bildschirms wäre sowas sinnvoller.
Stylischer finde ich aber auf jeden Fall die Hub-Konstruktion, wie wir sie bei Windows Phone hatten. Das Design hat mir richtig gut gefallen und ich vermisse er schmerzlich bei vielen Apps (aktuell besonders bei Twitter!)

amagichnich
Mitglied

Hamburger Menu kann eine gute Idee sein, aber doch nicht in der linken oberen Ecke?!?! Rechts oder links unten ist das einzig sinnvolle. Wichtige Elemente sollten schnell mit einem Finger erreicht werden, sonst entstehen „Gadgets“ wie der „Daumen-Aufsatz“, um auch auf Phablets noch irgendeine Ecke zu erreichen

STP
Mitglied

Doch, genau da gehört er hin. Der Einsatz eines HamburgerMenüs sollte dann natürlich immer in Kombination mit einer optionalen Swipe-Geste daher kommen.
Die Positionierung des HamburgerButtons am unteren Rand ist mMn, keine besonders elegante Lösung, da man (je nach App) zwangsläufig Platz für direkte Funktionen verschwendet und in den meisten Fällen sich trotzdem ein HamburgeMenü öffnet in dem die Auswahl Punkte Top-Down angeordnet sind und man diese sowieso nicht bzw. sehrt schwer erreicht.

NoMeansNo
Mitglied

Deezer beta unter W10M sieht auf den schnellen Blick genauso aus. Also mit der Leiste unten. Finde ich persönlich eine sehr gute Entscheidung.

Phil
Gast
Phil

Ist jetzt nichts wirklich Neues, da das das Standard-Layout der meisten Apps bis iOS 7 war.
Ich finde das Hamburger Menu super, da hier eben viel mehr Informationen untergebracht werden können als in der Leiste unten am Bildschirm (die Win8.1 Lösung wäre hier vllt eine Alternative).
Das Problem ist doch eigentlich nur das alle sich große Smartphones besorgen und sich dann beschweren das es mit 2 Händen bedient werden muss. Bei meine iPhone5 hab ich keine Probleme Hamburger-Menüs mit einer Hand zu öffnen.

STP
Mitglied

Ich stehe mittlerweile total auf HambugerMenüs bzw. finde ich, dass Panes eine sehr schöne und einfach zu bedienende Option sind. Ich setze daher selbst im Prinzip sogar drei Stück in einer einzelnen App ein + AppBar und dann kommen noch demnächst Pivots dazu. In dem Beispiel von Spotify, kann ich jetzt nicht viel zu sagen, da ich nicht weiß was vorher in dem Hamburger Menu drin war. Zum Thema Einhand-Bedienung scheint es mir aber eine gute Lösung zu sein, da am oberen Bildschirmrand nur sekundäre Funktionen zu finden sind. Bis natürlich auf den BackButton; das ist wieder totaler NonSense. Wenn… Weiterlesen »