NewsWindows 10

Erstes großes Windows 10 Update soll im Oktober erscheinen – Optimierungen im Fokus

windows-10-surface_storyWindows 10 wird erst am 29. Juli erscheinen und schon tauchen die ersten Informationen zu dem ersten großen Update auf. Das Windows 10 Update soll bereits im Oktober, also rund drei Monate nach dem Start, erscheinen. Microsoft soll bei diesem Update aber keine neuen Funktionen oben auf der Liste haben, vielmehr stehen Optimierungen im Vordergrund.
Zwar hat Microsoft im Verlauf der Insider Preview bereits viele Informationen sammeln können, aber Windows 10 sollte auf vielen verschiedenen Konfigurationen reibunglos funktionieren und mit einer guten Performance aufwarten.

Der Bericht von Neowin erscheint logisch, denn gerade in der Anfangsphase sollte die Stabilität des System im Vordergrund stehen. Da es keinen direkten Nachfolger von Windows 10 mehr geben wird, dürften größere Updates immer wieder mal vorkommen. Es könnten aber durchaus einige Funktionen in das System integriert werden, wie beispielsweise App2SD, womit sich Apps auf die SD-Karte auslagern lassen. Dies ist gerade für Tablets oder Smartphones mit wenig internem Speicher eine sinnvolle Ergänzung.
Weiterhin könnte auch Microsoft Edge bis dahin ein Update erhalten, denn zum Beispiel Erweiterungen werden nicht von Beginn an unterstützt.

Neowin merkt zudem an, dass die Namensgebung nicht geändert wird. Wir werden also kein Windows 10.1 sehen, was aber auch nicht weiter verwundert.

Welche wichtigen Funktionen fehlen eurer Meinung nach bei Windows 10?


Quelle: Neowin

Vorheriger Artikel

Windows RT 8.1 Update 3 soll Startmenü beinhalten - viel mehr aber wohl nicht

Nächster Artikel

Globaler Rollout von Cortana wird mit Windows 10 fortgesetzt

Der Autor

MarcelG

MarcelG

Selbsternannter Nerd, liebt Technik und seinen Computer

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
SigiMarcel GramallaSchtief Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Schtief
Gast
Schtief

Dass es keinen direkten Nachfolger von Windows 10 mehr geben wird stimmt doch aber glaub ich gar nicht. Es wird nur nicht so schnell passieren, aber irgendwann schon. Ich mein das muss es ja auch. Windows 10 kann so gut sein wie es will, es wird die Zeit kommen in der etwas Neues her muss. Das der Edge Browser keine Add-Ons unterstützt ist schon sehr schade. So im Großen und Ganzen gefällt er mir nämlich ganz gut. Aber ohne Adblock kein Edge! Ich lasse ja Werbung schon auf einigen Seiten zu, solange sie dezent daher kommt. Nur gibt es leider… Weiterlesen »

Sigi
WU Team

Ich verstehe nicht, warum immer alle das Addon Adblock nutzen. Mit dem hatte ich solche Probleme im Firefox. Durch das Addon wurde mein RAM aufgefressen wie nichts und Firefox wurde verdammt langsam. Seitdem ich stattdessen die Addons NoScript und Ghostery nutze ist alles perfekt und das ohne den (verrufenen) Adblock. Firefox ist pfeilschnell, keine Werbung und keine Schnüffelskripte/-Beacons im Hintergrund.