MicrosoftNews

Entdeckt das Innenleben des Surface Pro 4

Surface-Pro-4-Zeichnung-3

Wenn ihr schon immer euer frischerworbenes Surface Pro 4 aufmachen wolltet um das Innenleben zu studieren, braucht ihr es nicht mehr machen. Dave Mitchell, der Chefingenieur aus Redmond, zeigt euch in einem kürzlich erschienenen Video allerlei Ansichten aus dem Inneren des Convertibles. Außerdem erklärt er einige Features im Zusammenhang mit dem Surface Pen und erklärt die möglichen Zusammensetzungen der Hardware.

Surface Pro 4 Innenleben 2
Maximale Leistung mit i7 und 16Gb RAM

Die verfügbaren Konfigurationen des Surface Pro 4 sind bekannterweise folgende:

  • Intel Core m3 mit 4Gb RAM und 128Gb SSD
  • Intel Core i5 mit bis zu 8Gb RAM und maximal 256Gb SSD
  • Intel Core i7 mit bis zu 16Gb RAM und maximal 512Gb SSD

Die Intel Core iX Versionen kommen mit passiver und aktiver Kühlung, während dem Intel Core m3 eine passive Kühlung ausreicht. Durch die Hybridkühlung bringt das Surface Pro 4 bis zu 30% mehr CPU- und 80% mehr GPU-Leistung. Das Modell mit dem Intel Core m3 hingegen spart mit der passiven Kühlung enorm Akku und ist lautlos.

Surface Pro 4 Temperatur
Keine heißen Stellen dank der Kühlung
Surface Pro 4 Innenleben
Der kleine Ventilator oben links ist die aktive Kühlung

Mitchell geht außerdem auf das Display ein und hebt dessen Vorzüge hervor. So verteilen sich auf dem 12,3 Zoll Display 5 Millionen Pixel bei 267 dpi (zum Vergleich das iPad Pro als quasi Konkurrent hat 264 dpi). Zusätzlich unterstützt das Surface Adobe sRGB.

Der Surface Pen und die Handballenerkennung wurden dahingehend weiterentwickelt, dass man jetzt, während der Stift vom Surface erkannt wird, mit der anderen Hand weiter Toucheingaben tätigen kann. Die 1024 Druckstufen des Stiftes bieten genug Genauigkeit für die meisten Anwendungsmöglichkeiten. Mehr Druckstufen sind momentan sowieso selten anzutreffen, wenn dann bei reinen Grafiktablets, z.B. von Wacom.

Außerdem unterstützt das Surface Pro 4 Windows Hello und den Irisscan. Das weiterentwickelte Typecover bietet jetzt mehr Platz zwischen den Tasten und ein größeres Touchpad und ist ebenso wie der Surface Pen zum Surface 3 abwärtskompatibel.

Das gesamte Video könnt ihr euch hier anschauen:

https://channel9.msdn.com/Shows/Mechanics/An-Engineer-Guided-Tour-of-Surface-Pro-4?ocid=player

Die meisten Infos aus dem Videos dürften keine große Überraschung oder Neuigkeiten sein. Dennoch ist es interessant zu sehen wie das Surface Pro 4 von Innen aussieht. Außerdem ist die Wärmeentwicklung interessant, wer will sich schon die Finger an einem heißen Touchdisplay verbrennen. Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass auch iFixit das Surface Pro 4 vor einiger Zeit bereits zerlegt hatte.

Habt ihr das Surface Pro 4 schon im Einsatz? Wie sind eure Erfahrungen?


via WinBeta

Vorheriger Artikel

Bestätigt: Handy Ticket Deutschland kommt auf Windows Phones

Nächster Artikel

Windows 10: Neues Service Stack Update KB3140741 ist da

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
ksc_affeldt Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
affeldt
Mitglied

Einwandfrei.

ksc_
Mitglied

Ist schon teuer das Teil, aber jeden Cent wert. Meine Meinung natürlich!