MicrosoftNewsSurface

Microsofts Surface USB-C Adapter erscheint am 29. Juni in den USA

Microsoft hat nach einer gefühlten Ewigkeit den Release des Surface USB-C Adapters für den 29. Juni angekündigt. Damit kann der Surface Connector nun in einen USB-C Anschluss verwandelt werden.

Für alle die Adapter lieben

Als Microsoft das neue Surface Pro und den Surface Laptop vorgestellt hat, gab es einige Stimmen, welche das Fehlen eines USB-C Anschlusses kritisierten. Daraufhin meldete sich Panos Panay zu Wort und versprach Abhilfe in Form eines USB-C Adapters:

“I love the technology in Type-C, I believe in Type-C. When Type-C is ready for our customers, to make it easy for them, we’ll be there. If you love Type-C, it means you love dongles. We’re giving a dongle to people who love dongles. If you want to charge a device with a Type-C charger, you can. If you want to put data back and forth with a Type-C peripheral, you can.”

„Ich liebe die Technologie in Typ-C, ich glaube an Typ-C. Wenn Type-C für unsere Kunden bereit ist, um es ihnen leicht zu machen, sind wir da. Wenn Sie Typ C lieben, bedeutet das, dass Sie Adapter lieben. Wir geben Leuten, die Adapter lieben, einen Adapter. Wenn Sie ein Gerät mit einem Ladegerät vom Typ C aufladen möchten, können Sie das. Wenn Sie Daten mit einem Typ-C-Peripheriegerät hin- und herbewegen wollen, können Sie das.“

Wie man es von Microsoft in vielen Dingen gewohnt ist, passierte danach eine lange Zeit nichts. Nun hat Microsoft endlich das Release-Datum des Adapters bekannt gegeben, ganze 13 Monate später.

Der USB-C Adapter soll am 29. Juni für 79.99 Dollar in den USA auf den Markt kommen. Damit können Kunden nun USB-C kompatible externe Geräte wie z.B. Monitore anschließen. Der Adapter unterstützt jedoch lediglich die neuesten Surface Pro Modelle (1796 und 1807) und den Surface Laptop (Modell 1769). Aktuell wird der Adapter auch nur über die Business Kanäle vertrieben werden und wird nicht im normalen Einzelhandel erhältlich sein. Ob und wann Microsoft den Adapter auch für Endkunden in Deutschland anbieten wird, ist aktuell nicht klar.

 

Was haltet ihr von solchen Adapter-Lösungen? Braucht ihr den USB-C Adapter?


Quelle: The Verge

Vorheriger Artikel

[Xbox One/Gerücht] Microsoft und Razer arbeiten an Keyboard- und Maus-Support

Nächster Artikel

Outlook für Android ermöglicht Verbot von Nachladen von Bildern in neuestem Update

Der Autor

Jo

Jo

23 Jahre alt und Student. Fühlt sich im Windows-Ökosystem Zuhause. Aktuell mit einem Nokia 6 und einem Surface Book unterwegs. Davor viele Jahre Nutzer eines Windows Phones.

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
eastclintwoodzorrojoha94mighty_cocoErik B. Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Erik B.
Mitglied

Endlich. Zwar wieder sehr teuer für einen Adapter, aber wenn es dann wirklich sowohl laden als auch externe GraKa und Monitore unterstützt, bin ich echt in Versuchung, mir einen zu holen, wenn er auf den deutschen Markt kommt.

mighty_coco
Mitglied

Also nichts für Surface book?

eastclintwood
Mitglied

An diesem kleinen Ding zu astronomischen Preisen und Stückzahlen wie aus einer Manufaktur sieht man mal wieder, wie sich MS durch seine Kundschaft belästigt fühlt.