AnwendungAppsNews

Endlich: iTunes im Microsoft Store verfügbar

Es wurde lange erwartet, immer wieder verschoben, doch nun ist es da: iTunes im Windows Store. Doch wer nun eine moderne UWP-App erwartet hat, wird leider enttäuscht. Es ist dieselbe Win32 iTunes Version, welche per Project Centennial in den Store gebracht wurde und dementsprechend auch nur für PCs verfügbar ist. Weder HoloLens, noch Mobile, noch Xbox One kommen in den Genuss der Software.

Da über iTunes auch Apple Music empfangbar ist, wäre es für Apple mit einer echten UWP ein leichtes gewesen, den eigenen Musikdienst der Microsoft-Community zu öffnen.

Die Musikverwaltungssoftware mit angeschlossenem Musikladen ist ab sofort im Microsoft Store zum Herunterladen verfügbar:

iTunes
iTunes
Entwickler: Apple Inc.
Preis: Kostenlos+

 

Vorheriger Artikel

Verschlüsselte Nachrichten nun in Outlook.com (Beta) verfügbar

Nächster Artikel

[Update] Apple sperrt Touch-Funktion wenn das Display ausgetauscht wurde

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

16
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors
keinuntertannordlicht2112keinNickScaverwindows.sa Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ngdata
Mitglied

Endlich ?
Genau, ich habe soooo lange darauf gewartet. 😆

tobias25
Mitglied

Die beste Sache daran, die App ist UWP.

bubipower
Mitglied

Der größte Virus der je für Windows geschrieben wurde. Endlich auch im Store.

Leonard Klint
Admin

Ist doch sandboxed…. 😉

mamagotchi
Mitglied

Der fehlende Support für XBox ist wirklich schade. Gerade da würde die App mMn den größten Mehrwert bieten.

keinuntertan
Mitglied

Der Herausgeber dieser App, Apple Inc., hat den Weg des geringsten Aufwandes gewählt. Ein Desktop-Programm über den Konverter in den Store gedrückt, statt einer vollwertigen UWP-App. Ein Armutszeugnis für Apple.
Ich bin nur froh, dass ich nichts von dem Verein nutze, weder iOS, noch Mac, noch i-Tunes. Fehlte noch, dass die bei mir mit gekaufter Musik Kasse machen würden.
Nein, nein. Vorurteile gegenüber Apple haben sich mit der Centennial-Aktion voll bestätigt.

tobias25
Mitglied

Und schon wieder nichts für Windows Phone… 🙁

ahoiiiiiiii
Mitglied

Immerhin gibt es eine App mit einem Blog zu Windows Phone im Store in der die Kommentare pro Windows mehr negative Votes bekommen als die Kommentare pro iOS und pro Android. 😉

keinNick
Gast
keinNick

Eigentlich kannst du einem wirklich leid tun.
Aber nein – du nicht.
Und jetzt heul leise. 😀

kunderico
Mitglied

Naja, Apple muss auch aufs Geld schauen!

Hen96
Mitglied

Gut man muss sagen Apple baut immer noch Top-Geräte mit gutem Software Support (iPhone und iPad).Bei Macs haben sie nachgelassen. Die Apple Watch ist wegen der miserablen Akkulaufzeit unbrauchbar- meine Meinung. Aber ich überlege immer noch mein Nokia 6.1 zurück zu geben und mir ein iPhone 8 zu holen. Es gibt einfach immer noch Dinge die Software Seitig viel besser funktionieren(z.B. Apple Car Play).

nordlicht2112
Mitglied

Welchen Sinn hätte es denn für Apple hier großartigen Mehraufwand zu betreiben?
iTunes ist als vollwertiges Programm für den PC eh schon verhandeln und weder auf der Xbox wäre durch die App mit vielen Neukunden für Apple Music zu rechnen noch auf Smartphone mit Windows.
Ihr dürft dabei immer nicht vergessen das solche Firmen Geld verdienen wollen und nicht die Wohlfahrt sind.
Das habt ihr doch sogar bei Microsoft schmerzlich gelernt wenn man sich Windows Phones ansieht.

Scaver
Mitglied

Auf der XBox dürfte es etliche Neukunden generieten!

nordlicht2112
Mitglied

Warum glaubst du sollten gerade Xbox Kunden unbedingt Apple Music nutzen wollen wo es doch bereits existierende Alternativen gibt?
Ernst gemeinte Frage, weil mir da keine wirklichen Argumente einfallen die deine These stützen würden.

windows.sa
Mitglied

Was meinst du genau??

keinuntertan
Mitglied

Besonders fies sind die enttäuschten Mobile-Nutzer, die sich die i-Tunes-App auf ihren W10 Desktop installieren, nur um eine schlechte 1 Sterne-Bewertung abgeben zu können! Schämt euch … hihihi …