AnwendungAppsWindows 10Windows Phone

Schluss, aus und vorbei: GoPro unterstützt Windows Phones nicht mehr

GoPro Windows

GoPro gehörte bisher zu den Unternehmen, welche ihre App für Windows Phones vorbildlich gepflegt hat. Die App wurde regelmässig aktualisiert und unterstützte auch die neusten Modelle der Kamera.

Im vergangen Dezember äusserte sich GoPro im Forum zum Thema Windows 10 Mobile noch wie folgt:

„Wir bieten bereits eine GoPro App für Windows Phones an und werden das auch für die kommenden Geräte, die Lumias 950 und 950 XL tun. Die App wird vielleicht nicht gleich nach dem Release mit den Geräten kompatibel sein, aber wenn nicht, wird es zu unseren obersten Prioritäten gehören, die Kompatibilität herzustellen“

Aber eben… Dezember ist ja schon so laaaaange her… In der Zwischenzeit hat es ja sogar schon Windows 10 Mobile zum globalen Rollout geschafft und Apple hat ein altes neues iPhone vorgestellt. Bereits Ende Januar 2016 äusserte sich der Support von GoPro zum Thema „App für Windows 10 Mobile“ nämlich wie folgt:

„Entschuldigen Sie die Verwirrung. Bedenken Sie bitte, dass die Äusserung, dass wir Windows Phones weiterhin unterstützen werden, noch aus dem vergangenen Dezember stammt und es in der Technikwelt natürlich ist, dass sich Dinge sehr schnell ändern. Das heisst, dass wir alles tun werden, um Ihnen zu helfen, Ihr Smartphone und Ihre Kamera zu verbinden, aber wir werden keine neuen Updates und Features für die App auf der Windows Plattform bereitstellen.“

Wer die Website von GoPro aufruft, der wird zudem auch feststellen, dass der entsprechende Button, der auf den Windows Store verlinkt, bereits verschwunden ist. Mehr schreibt der Supportmitarbeiter Blake nicht zum Thema. Da ist es ein schwacher Trost, dass die App immerhin nicht ganz aus dem Store verschwunden ist.

Ich frage mich bei solchen Äusserungen immer, ob diese Leute das Potential von über 200 Millionen möglichen Kunden für die Windows Plattform nicht erkennen oder erkennen wollen. Dass eine App nicht für Windows Phones per se entwickelt wird, das verstehe ich ja. Aber wieso verzichtet man auf all die Nutzer von PC, Notebook und Tablet?

Wenn neue Geräte von GoPro auf den Markt kommen, werden diese vermutlich nicht mehr von der App unterstützt. Hoffen wir mal, dass ein Entwickler eine vernünftige 3rd-Party App entwickeln wird, welche in die Bresche springen könnte. Mir würde ja der Name „6pro“ gefallen.

GoPro
GoPro
Entwickler: GoPro
Preis: Kostenlos

Nutzt jemand von Euch eine GoPro? Was haltet Ihr von diesem Entscheid?


Via MSPU


Ihr habt Fragen oder braucht Hilfe im Zusammenhang mit Windows? Oder möchtet Euch mit anderen Mitgliedern oder auch mit uns Autoren einfach mal unterhalten? Dann ist der Community Channel auf Telegram genau das Richtige für Euch!

Vorheriger Artikel

Der letzte Deal zu Ostern: Microsoft Lumia 650 für hasenstarke 188 Euro

Nächster Artikel

Reminder: 60 Tage kostenlosen Groove Music Pass für Nutzer von MixRadio

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

18
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
15 Comment authors
Don OmertaGromithStefanneumi243marcelrie95 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
getreidekuchen24
Mitglied

Ach ist doch mist sowas… Obwohl ich weder GoPro nutze, noch weiß wofür die App gut ist.

Hirsch71
Mitglied

Kurzsichtige Unternehmensentscheidung, die sich mit zunehmender Verbreitung von Windows 10 rächen dürfte…

Harrypotter06
Gast
Harrypotter06

Das ist mehr als ärgerlich. Aber hier zu meckern nützt nichts, sondern wenn dann lieber bei GoPro direkt: https://gopro.com/help/PKBContactus

omen
Mitglied

Ich nutze gopro App deswegen habe ich mir die Hero4 geholt.

mark
Gast
mark

Ich kann die Entscheidung gut verstehen verstehen. Bin zwar selbst Windows Phone Nutzer, aber als Unternehmen würde ich derzeit kein Geld in die Hand nehmen für eine Windows App. Smartphones spielen keine Rolle und überhaupt… Man müsste konsequenterweise zwei Plattformen bedienen. Die alte Windows Phone Schiene, wo noch das Gros der Nutzer sitzt und die Windows 10 (mobile) Schiene, wenn man auch auf PC und Tablet präsent sein möchte. Aber wie viele Nutzer erreicht ha man mit den Universal Apps? Ein Großteil der Nutzer hat den Store auf dem Desktop doch noch nie geöffnet. Ging bisher ohne und auf älteren… Weiterlesen »

Thomas78
Mitglied

Sehe ich genau so. Wer von den Skater Yuppies hat schon ein Windows Phone? Warum sollten App Entwickler für ne Randgruppe coden, in der kaum Nutzer sind, die Geld ausgeben wollen? Ich schätze mal, 200 GoPro User Weltweit haben deren App genutzt. Die DesktopSchiene hat MS verbockt, da laufen die Apps katastrophal und langsam. Außerdem sind ja x86 Programme effektiver.

Gromith
Mitglied

200 User? Da irrst du dich. Auf WishAppList haben wir bereits 517 registrierte Benutzer die sich eine GoPro Universal App wünschen. Erfahrungsgemäss deckt WishAppList nur 1-2% der Benutzer ab weil a) WishAppList einfach noch nicht so bekannt ist und b) sich nicht jeder extra registrieren möchte bzw. denkt das es eh nichts bringt.

http://wishapplist.com/de/applications/view/396-gopro

Ich denke also dass 50’000 User realistischer wären die die App benutzen. Diese nun einfach zu ignorieren ist schwach von GoPro.

Harrypotter06
Gast
Harrypotter06

Eben – und darum muss man GoPro direkt „nerven“, damit die sehen, dass es doch Bedarf für eine App gibt. (https://gopro.com/help/PKBContactus) Auch wenn GoPro sich vermutlich an den „realen“ Download Zahlen orientieren wird.

Jakker
Mitglied

Das ist mehr als sch..zze; habe die Hero-4 und der Kaufgrund lag eben auch darin, dass Windows unterstützt wurde. Das leidige Thema: Apps-Store… Sicher braucht niemand Millionen von Apps, mit denen sich die Stores von Android oder Apple brüsten aber langsam geht’s an die Substanz. Für die Steuerung meiner Nikon-D-SLR benötige ich schon einen Androiden, für die Sicherheitstechnik im Haus ebenfalls, MS schreibt die Facebook-Apps selbst, was schon peinlich ist und als Gipfel, was bleibt ihnen auch anderes übrig, liefern sie sehr gute Apps den beiden konkurrierenden Systemen zu. Ich brauche keine Apps, die einen Kaffeeautomaten steuert, witzig ist es… Weiterlesen »

Heter Han
Gast
Heter Han

Jeden Tag eine neue Hiobsbotschaft für Windows Phone. Das Desaster geht weiter. Nicht nur, dass die Windows Phone Plattform in eine gefährliche Abwärtsspirale trudelt, anscheinend ist inzwischen auch die Windows Plattform verseucht. Wie viele Leute nutzen denn Apps auf dem Desktop? Kaum jemand. Zumindest ist dort die Notwendigkeit sehr gering, weil es immer genug Alternativen gibt. Wie viele Leute haben ein Windows Tablet? Und selbst wenn, auch für die gilt, dass die Apps nicht zwingend notwendig sind. Meine Güte, was für ein Desaster und ich sehe bei Microsoft nichts und niemanden, der die richtigen Entscheidungen trifft, um das aufzuhalten. Bisher… Weiterlesen »

affeldt
Mitglied

Microsoft scheint es nicht zu schaffen, die Optionen seines Systems an Firmen und Entwickler zu transportieren. Welche Firma bzw. welcher Dev kennt Islandwood oder weiß, wie und wofür das Nutze ist. Krass.

Gromith
Mitglied

Das Problem ist nicht die Bekanntheit der verschiedenen Projekte zum konvertieren von Apps. Die Dev’s kennen die Möglichkeiten sehr genau. Ich bin mit mehreren Duzend Dev’s in Kontakt und kämpfe für WishAppList.com möglichst viele Apps auf WP zu bringen. Die Begründungen der Dev’s sind relativ häufig deckungsgleich und entziehen mir jeweils jegliche Argumentationsbasis weil sie total einleuchten: – Die Portierungsmöglichkeiten eignen sich nicht für komplizierte Apps. Ich spreche hier von E-Banking Lösungen etc. und nicht von einer simplen Facebook-App. – Der durch eine Portierung entstehende Code ist „generiert“ (Windows ist in C# entwickelt. Würde man von Android aus portieren, würde… Weiterlesen »

marcelrie95
Mitglied

Super, grad gestern red ich noch mit nem Kumpel drüber und dann sowas. Irgendwann wird sich hoffentlich ein Unternehmen böse ins Fleisch schneiden mit so ner Entscheidung und dann läuft das ganze anders ab.

neumi243
Mitglied

Is doch Mist! Eine App nach der anderen verschwindet aus dem Store die ich benötige. :'( Nun hat man schon ein geiles 950xl und kann von Monat zu Monat immer weniger damit anfangen!

Stefan
Gast
Stefan

Ich finde es manchmal schwierig auseinander zu halten, ob die wirklich auch Windows 10 Mobile meinen oder nur Windows Phone (7/8). Letzteres wäre, zumindest aus meiner Sicht, nicht so tragisch und auch vertretbar.
Dennoch beschleicht mich bei solchen Meldungen immer das Gefühl, dass es irgendwo irgendein Konglomerat gibt, dass sich aktiv darum bemüht Microsoft und Windows 10 irgendwie Steine in den Weg zu legen… :-/

Gromith
Mitglied

Ich denke es ist wie der Stein der die Lawine zum rollen bringt. Seit Spotify es gewagt hat ziehen nun einige bekannte Firmen nach. So nach dem Motto „wenn die das können, können wir auch endlich“.

Naja ich hoffe auf die Build. Ich denke MS stellt etwas vor dass die Sache in völlig neue Dimensionen hebt und wir danach über solche News nur müde lächeln können. 🙂

Don Omerta
Gast
Don Omerta

Seit fast zwei Jahren habe ich nun WP (aktuell L640). Am Anfang dachte ich, MS startet nun richtig durch aber bis jetzt ist die App-Verfügbarkeit ein großes Desaster. Ich habe das Gefühl bei MS interessiert es keinen mehr was mit dem WP passiert, immer mehr Apps gehen dem Store verloren, kaum ein Entwickler glaubt an die Plattform. Im Sommer werde ich mir wieder ein neues Smarty holen, ich glaube aber nicht das es noch mal ein WP wird. Es fängt doch schon mit einer Fritz!Box-App an, seit Jahren wird das nicht unter WP unterstütz, gut das ich noch ein altes… Weiterlesen »