GamingNewsXbox

[E3 2018] Xbox Briefing – Zusammenfassung

Das Xbox Briefing 2018 hat am 10. Juni 2018 stattgefunden.

Gestern war es endlich soweit: Das Briefing für die größte Xbox-Präsenz auf der diesjährigen E3 hat um 22 Uhr stattgefunden. Zu Beginn wurde direkt enthüllt, was wir erwarten können: Wir sollten 50 Spiele, 18 Exklusiv-Titel und 15 Weltpremieren sehen. Die wichtigsten Vorstellungen habe ich hier für euch zusammengefasst.

Halo Infinite

Zu meiner Überraschung hat sich Xbox einen der am meisten erwarteten Titel nicht für den krönenden Abschluss aufgehoben, sondern direkt anfangs geteasert: Halo Infinite, den sechsten Teil der Franchise. Der Trailer zeigte umherstreifende Waldtiere und einige Soldaten. Einer von diesen entpuppte sich als Master Chief. Auch wenn es keine Details hinsichtlich Gameplay, Story und Release-Datum gab, bezeichnete Xbox-Chef Phil Spencer das Spiel als „das größte Abenteuer des ikonischen Protagonisten“.

Sekiro Shadow Die Twice

Microsoft hat uns einen Trailer des Samurai-Games Sekiro: Shadows Die Twice von den Dark Souls-Entwicklern From Software präsentiert. Das Spiel sieht ungemein actiongeladen und herausfordernd aus. Auch das Gameplay scheint sehr interessant: Ich habe eine Art Greifhaken (mit Seil), ein Katana und eine Axt ausmachen können. Das Game wird 2019 erscheinen.

Fallout 76

Plötzlich betrat überraschenderweise Bethesdas Todd Howard die Bühne und kündigte an, dass Fallout 4 dem Angebot des Game Pass hinzugefügt werden würde. Zudem wurde noch vor Bethesdas eigener Konferenz ein weiterer Teaser für Fallout 76 gezeigt. Howard erwähnte zudem, dass das Spiel viermal so groß wie Fallout 4 sein würde.

Ori and the Will of Wisps

Wir haben einen brandneuen Trailer zu dem zweiten Teil des modernen Klassikers sehen dürfen. Das Spiel sieht absolut atemberaubend aus und wird 2019 erscheinen.

Captain Spirit

Auch Dontnod bleibt nach ‚Vampyr‘ nicht stehen: Captain Spirit, eine Geschichte im Life is Strange-Universum, verspricht eine neue Story, in die wir bald eintauchen dürfen. Diese scheint sich um einen kleinen Jungen zu drehen, der sich selbst als Superheld verkleidet und Abenteuer erlebt. Ob jene real sind oder in seiner Vorstellung stattfinden, werden wir noch herausfinden müssen.

Crackdown 3

Auch wenn Crackdown 3 wahrscheinlich erst 2019 veröffentlicht wird, haben wir einen neuen Trailer gesehen, in dem Terry Crews wieder seine legendären Schrei-Einlagen zum Besten gibt. Obwohl die comicähnliche Grafik noch immer präsent ist, scheint es sich in besserer Verfassung zu befinden als letztes Jahr.

Nier: Automata

Was bereits als Gerücht die Runde gemacht hat, wurde nun bestätigt – Nier: Automata wird ebenfalls auf die Xbox One kommen. Zudem scheint es so, als ob Microsoft eine besondere Version des Spiels erhält. Weitere Details werden sicherlich bald folgen.

Metro Exodus

Ein neuer Trailer des aktuellen Teils der Metro-Serie wurde gezeigt. Es ist festzuhalten, dass die Grafik hierbei umwerfend aussieht. Zudem wird ein weiterer Fokus des Spiels auf der Modifizierung von Waffen liegen.

 Kingdom Hearts III

Der Trailer von Kingdom Hearts III hat uns einen Einblick in die zu erwartenden Charaktere gegeben: So können sich Fans der Serie neben Disney-Klassikern wie Micky, Donald und Goofy unter anderem auch auf Elsa und Olaf aus Frozen, Ralph aus Ralph Reicht’s, Hercules, Toy Story-Charaktere, Rapunzel und Co. freuen.

Forza Horizon 4

Wie zu erwarten war, wurde Forza Horizon 4 enthüllt. Der Fokus der Präsentation lag auf den verschiedenen Jahreszeiten, Witterungen, der Natur und den verschiedensten Umgebungen. Es scheint, als ob der Racer Off-Road-Gameplay implementieren wird. Das Spiel wird mit 60 FPS laufen und Quickchat mit anderen Spielern sowie World Events bieten. Es wird am 2. Oktober auf der Xbox One und dem PC erscheinen. Zudem wird es Teil des Game Pass werden.

Tales of Vesperia Definitive Edition

Eine Ankündigung, über die ich mich sehr gefreut habe, betrifft Tales of Vesperia: Nachdem ich erfolglos auf die Abwärtskompatibilität des RPGs gewartet habe, wird es nun in einer neuen Edition auf der Xbox One erscheinen. Wir werden es glücklicherweise noch dieses Jahr erwarten dürfen.

The Division 2

In dem zweiten Teil des Online-Shooters befinden wir uns in einem Bürgerkrieg und werden das Chaos aus einer neuen Perspektive erleben. Das Spiel sieht um einiges lebhafter aus als der Vorgänger. Zudem wurde das Menü verbessert und neue Waffen implementiert.

Shadow of The Tomb Raider

Auch wurde ein neuer, spannender Trailer für Laras neuestes Abenteuer gezeigt: Nachdem diese einen apokalyptischen Zustand freigesetzt hat, scheinen die Gefahren größer denn je. Weitere Informationen werden wir auf der eigenen Pressekonferenz von Square Enix erwarten dürfen.

Devil May Cry 5

Der fünfte Teil der Devil May Cry-Serie wurde angekündigt – dieser soll laut Capcom der beste sein. Es scheint, als ob es neue Charaktere geben wird. Aber Dante-Fans müssen sich keine Sorgen machen: Er wird wieder mit von der Partie sein. Auch soll das Spiel auf der Xbox One X erst richtig zur Geltung kommen.

Cuphead

Cuphead hat ebenfalls einen neuen Trailer bekommen. Was wir in der Hinsicht zu erwarten haben, wurde jedoch noch nicht verraten.

Tunic

Es erscheint weiterhin ein RPG, dessen Hauptcharakter an Super Lucky’s Tale und Zelda erinnert: Tunic wurde von einem einzigen Entwickler produziert. Das Spiel sieht faszinierend aus und wirkt sehr detailverliebt – weitere Informationen sollten wir hoffentlich bald erfahren.

Dying Light 2

Zu meiner großen Überraschung wurde Dying Light 2 vorgestellt, das auf dem taktischen First Person-Nahkampf und den herausragenden Parcours aufbauen wird. Zudem legt es den Fokus stark auf Spielerentscheidungen und deren Auswirkungen.

Battletoads

Microsoft hat uns kurz vor Ende der Konferenz mit einem weiteren Trailer überrascht: Nach Jahrzehnten werden wir einen weiteren Battletoads-Teil erwarten dürfen. Dieser wird einen Coop-Modus für bis zu drei Spieler beinhalten und 4K unterstützen.

Just Cause 4

Just Cause geht in die nächste Runde: Der vierte Teil wird am 04. Dezember 2018 erscheinen. Somit können wir uns wieder auf actiongeladenes, explosives und abgefahrenes Gameplay freuen.

Gears of War 5, Gears POP und Gears Tactics

Der Release des fünften Teils der Gears of War-Serie wurde ebenfalls vorgestellt. Laut Coalition-Chef Rod Fergusson, wird sich das Game auf zwei Kriege fokussieren: Auf den in der Spielwelt selbst und den in Kait Diaz. Der Nahkampf scheint dieses Mal im Rampenlicht zu stehen, außerdem sind die Umgebungen variationsreicher als in den Vorgängern.

Auch wurden Gears POP, ein Mobile Game mit den beliebten Funko-Charakteren, und Gears Tactics, ein rundenbasiertes Strategiespiel im Stile von XCOM, vorgestellt.

Cyberpunk 2077

Als die Konferenz eigentlich vorüber sein sollte, wurde überraschenderweise die Show “gehackt” und wir haben den ersten Einblick in CD Projekt Reds sehnlichst erwartetes Spiel Cyberpunk 2077 erhalten. Noch haben wir keine weiteren Details erfahren, aber der Trailer sah bereits sehr vielversprechend aus.

Investitionen in Entwicklerstudios

Wie bereits häufiger gemunkelt, hat Microsoft viel Geld in die Hand genommen: Es wurde ein komplett neues Studio – The Initiative – gegründet. Zudem haben sie die Entwickler Undead Labs (State of Decay 2), Playground Games (Forza Horizon) und Compulsion Games (We Happy Few) akquiriert. Ferner ist nun auch Ninja Theory (Hellblade: Senua’s Sacrifice) ein Teil von Microsoft. Diese Ankündigung verspricht eine große Zukunft an Xbox One-Games.

Was haltet ihr von dem Xbox E3 Briefing 2018? Interessieren euch die angekündigten Games? Ich freue mich auf eure Kommentare!


Quelle: Xbox Briefing 2018 auf Mixer, YouTube

Vorheriger Artikel

[Xbox One] Neuerscheinungen vom 11. Juni bis zum 17. Juni 2018

Nächster Artikel

Windows 10 Redstone 5: Alle bisher bekannten Neuerungen und Änderungen

Der Autor

sirthecos

sirthecos

Leidenschaftlicher Gamer und Technik-/Musikenthusiast | Aktuelle Games: XCOM 2, The Division, Far Cry 5, State of Decay 2, The Council, Forgotten Anne, Overcooked, The Adventure Pals

25
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
19 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
KiNG_laRzSamoklessirthecosbackpflauneToe the MoD Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Shyntaru
Mitglied

Insgesamt eine tolle bis sehr gute Show in der ersten Stunde und eine OKe in der 2ten Stunde. Es scheint, dass man endlich alle Altlasten von Bord geworfen hat und langsam aber sicher die One verabschiedet.
Man kauft endlich wieder Studios ein und schnappt 3 Party Games, welche vormals Sony Exklusive waren weg. Und bereitet sich langsam aber sicher auf die nächste Generation vor. 1-2 solide Games wurden ebenfalls vorgestellt. Freut mich echt für MS, es scheint sie haben die Kurve noch einmal bekommen.
Mit diesem Team kann die nächste Konsole endlich wieder eine „360“ werden.

Toe the MoD
Mitglied

Auch wenn ich das bisherige Lineup nie als schlecht empfunden habe, freut es mich das Phil das Ruder stabilisiert hat und mit vollen Segeln fahrt aufnimmt. Sehr gute PK, viele Games und kaum unnötiges Gequatsche. Weiter so 👍

Shyntaru
Mitglied

Absolut, alleine dass sie Ninja Theory bekommen haben und den bisherigen Exklusive seitens Sony abschweißen konnten (From Software).
Nun gut, Halo 6 war nur eine Engine Präsentation, aber es zeigt schon einmal den Weg. Jup ich freue mich echt auf den One Nachfolger unter der derzeitigen Leitung 🙂

backpflaune
Mitglied

Ich glaube MS wollte auf der E3 vor allem eines tun: Ein positives Zeichen für die Zukunft setzen. Zum einen die gekauften Studios. Dann das Cloud Gaming Projekt. Und abschließend, um die Leute mit Cloud Gaming nicht abzuschrecken, die Ankündigung das man schon an der nächsten Generation einer klassischen Konsole arbeitet. Es wird für den Übergang noch beides geben. Vielleicht die letzte Generation dann. Und wenn jemand Cloud Gaming schaffen kann, dann MS. Aber dafür hat man ja dann auch ordentlich Zeit wenn man auch noch ne normale stationäre Konsole anbietet. Cloud Gaming würde auch eine Xbox mini als Streamingbox… Weiterlesen »

Shyntaru
Mitglied

Resident evil wird ja schon gestreamt für die Switch und von einer neuen Update Konsole wird bereits gesprochen. Jedoch denke ich dass ms gerade das weitaus besser hinbekommt als Nintendo, die schlicht auf andere Zielgruppen ausgelegt sind.
Der Nachfolger der one kann aber auf der Basis endlich wieder eine ernstzunehmende Konkurrenz für Sony und Eren ps5 2020 werden.

Toe the MoD
Mitglied

Wenn Tunic wie Zelda wird ist es gekauft.

Samokles
Mitglied

Wie fandet Ihr den Tomb Raider-Trailer?

Shyntaru
Mitglied

Sah ganz gut aus, wobei es eben nicht meine Spielereihe ist. Ich bin eher wegen des neuen Fromsoftware Titel gehyped.

Samokles
Mitglied

Interessant, das sagt mir bisher noch gar nix

KiNG_laRz
Mitglied

„Captain Spirit“ kann man im Store schon kostenlos(!) vorbestellen.