AnwendungAppsWindows 10Windows 10 Mobile

Dropbox App für Windows 10 mit NEON Designelementen

  • Dropbox Update
  • Designänderung im NEON Look
  • Performanceverbesserungen

Die Dropbox App für den PC hat ein neues Update erhalten und glänzt nun mit neuem Aussehen. Aber nicht nur das, denn auch an der Performance Schraube wurde im neuen Update gedreht.

Doch fangen wir mit dem Offensichtlichsten im neuen Update an: Dem Aussehen. Wie einige Systemapps es schon gemacht habe, zieht die Dropbox App nun nach und zeigt sich im neuen NEON Look. Die Redmonder bringen mit dem Project NEO, neue Design Komponenten mit.

Der sogenannte Acrylic-Effekt, zeigt sich schon jetzt in vielen Apps wie Groove Music und Filme & TV. Es handelt sich hierbei um die Unschärfe in Seitenleiste, Hintergrund und Navigationsbereich. Für jeden Bereich gibt es eine eigene Bezeichnung. So werden Unschärfen im Seitenbereich als Site-Nav Acryl bezeichnet, Hintergrund Unschärfe als Background-Acryl und Unschärfe im Navigationsbereich als In-App Acryl.

Dropbox Windows 10

Wenn wir uns die Screenshots der neuen App einmal anschauen, so sieht man ganz deutlich, dass sich die neue Dropbox App an der Site-Nav Acryl Optic orientiert.

Wollt Ihr euch die App mal selbst ansehen, dann ladet sie euch hier kostenlos herunter:

Dropbox mobile
Dropbox mobile
Entwickler: Dropbox Inc.
Preis: Kostenlos
Vorheriger Artikel

Qualcomm bestätigt: Erster Windows 10 PC mit ARM noch 2017

Nächster Artikel

Kein Snapdragon 835: Was zeigt Microsoft am 2.Mai?

Der Autor

Alex

Alex

Haben Sie die den Rechner schon einmal neu gestartet?

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Arther Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Arther
Mitglied

Also das schaut für mich noch lange nicht nach dem NEON Design aus, wie wir es bereits von anderen Bilder gesehen haben – Wäre tatsächlich enttäuscht, wenn so letztlich NEON ausschauen sollte – Großer Unterschied zum aktuellen Windows-Design ( Mir fällt grad nicht ein, wie sich das nennt ) besteht nämlich nur gering