MicrosoftNews

Die Akte Joe Belfiore – Ist die Auszeit des „WP Manns“ nur ein Urlaub?

Joe

Ich oute mich gleich zu Beginn: Ich bin Joe Belfiore Fan. Er ist einer der sympathischsten Personen im sympathischen Führungsteam von Microsoft – Communitynah, Windows Phone begeistert, interessanter Haarschnitt. Belfiore hat nun angekündigt eine einjährige Auszeit vom Konzernleben zu nehmen, dem er die letzten 25 Jahre angehört hat. Auf Facebook schreibt er, er wolle eine Weltreise mit dem Boot (eher Yacht) samt Familie unternehmen.

„As for me and my job… when the trip is over, I’ll be right back at it! I’m proud to have spent the last 25 years working for a thoughtful and considerate company here at Microsoft. It’s a company and community whose values align with mine and whose management has been completely supportive of me and my family in pursuing this idea. I’m taking an extended personal leave-of-absence starting in November: we’re gonna visit family and show the kids the great cities of the northeast US before we leave on the ship. I’ll be back at MS in my same job working on Windows next summer, in time for the kids to get back into the normal US school routine.“

Ok, ich spreche jetzt aus, was mir nach Belfiores Facebook Post als erstes durch den Kopf gegangen ist:

Goodbye Joe – wir sehen dich nicht mehr wieder!

Bei aller Sympathie die ich für Joe Belfiore empfinde, seine beruflichen Erfolge der letzten Jahre sind fragwürdig. Ja, er ist in der Konzernstruktur aufgestiegen und darf sich mittlerweile Corporate Vice President nennen. Sein Verantwortungsbereich, Windows Phone, hat es aber die letzten 5 Jahre nicht geschafft sich am globalen Markt zu etablieren und es gibt mehrere Indikatoren, dass dieser Umstand nun Konsequenzen hat.

Ein wichtiges Signal ist meiner Meinung nach  die Beförderung von Panos Panay zum Leiter der Devices Sparte. Panay hat die Surface Reihe von einem Verlustprojekt nicht nur profitabel, sondern zu einem Identifikationssymbol des Unternehmens gemacht. Obwohl Belfiore für die Softwareentwicklung zuständig ist, war Joe in der Vergangenheit oft auch das Gesicht der Hardware. Dies wird sich durch den Zusammenschluß der Gerätesparte ändern.

Microsofts neue Philosophie ist ein weiterer Hinweis dafür, dass mehr als „Familiezeit“ hinter dem Urlaub steckt. Ballmer wollte Redmond zu einem Devices and Services Konzern modellieren. Für Nadella steht Mobile und Cloud im Vordergrund. In Microsofts neuer Strategie ist es unerheblich ob Windows 10 Mobile per se erfolgreich ist, solange das „Universal“ Ökosystem gedeiht. Auch durch diese Vermischung der Abteilungen, könnte Belfiores Status im Konzern kleiner werden.

Dabei ist es schwer zu sagen, wieviel Schuld der studierte Informatiker an der Erfolglosigkeit von Windows Phone trägt. Surface hat mit Windows immerhin den Vorteil eines potentiell großen Kundenkreises. Von Windows Phone kann man das nicht behaupten. Er hat auch mit schwierigeren Verhältnissen zu Kämpfen gehabt. Das Kapitel Windows 8 ist sicher eines der dunkelsten in Microsofts Geschichte. Belfiores Arbeit an Windows Phone hat also nicht vom Ökosystem profitiert – die „Kachelallergie“ hat Windows Phone eher geschadet.

Mein Fazit: Der Urlaub von Joe Belfiore könnte wirklich nur eine temporäre Auszeit sein. Nach seiner Wiederkehr könnte er wohl seine Arbeit an Windows wieder aufnehmen. Wenn man aber tatsächlich ein Jahr auf Belfiore verzichten kann, was sagt uns das über die Wichtigkeit seiner Rolle für den Konzern?

 

Genieß den Urlaub Joe, ich hoffe du kommst wieder!

 

Was meint die Community? Sehen wir Belfiore nochmal wieder? Wird sein „Urlaub“ negative Konsequenzen für Microsoft haben? Die Comments warten auf euren Input!


via Neowin

 

Vorheriger Artikel

Microsoft Lumia Store jetzt mit neuem Design

Nächster Artikel

Trivial Pursuit & Friends ab sofort im Windows Store verfügbar

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
FumodhracwinniwonSalino24Konsol Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
David
Gast
David

Es ist nicht unüblich, es ist zurzeit weltweit in großen Konzernen zu beobachten das Manager und Angestellte diese Auszeit für sich in Anspruch nehmen.

und warum nicht, btw. solche Möglichkeiten haben keine Aussagekraft über die Stellung oder „Wichtigkeit“ in einem unternehmen.

lg

Konsol
Gast
Konsol

Habe mich sowieso gewundert, warum Belfiore nicht das Continuum Feature gezeigt hat. Man muß ganz klar sagen, das er das nicht so cool rübergrbracht hätte. Seine Präsentationen waren meist nicht so leidenschaftlich. Ich denke: er wird nicht wiederkommen.

Salino24
Mitglied

Seine eigentliche Arbeit ist sicher wichtiger als der Umstand, dass er das Ergebnis extern „harmloser“ rübergebracht hat, als Panay.
Der interne Umbruch mit und durch Nadella trägt sicher dazu bei, dass er erstmal raus will.

„…and whose management has been completely supportive of me…“ Hm, „has been“, nicht „is“? Er ist ja noch nicht unterwegs.

winniwon
Mitglied

Da gebe ich dem Autor recht und auch wieder nicht.Windows Phone hinkt dem Markt und auch Windows hinterher, aber ist für mich das genialste Betriebssystem auf dem Handy.Das dies nicht alle so sehen wundert mich nicht,weil die Leute grundsätzlich nur Mist kaufen.Wenn etwas wirklich gut ist wie Windows Phone , sehen die meisten das ja nicht weil sie eben nur Sc…e wollen.Und die bekommt man mit z.B.GOOGLE Krake Android und Samsung hängt mit drin.Windows ist so erfolgreich…der Erfinder unserer PCs sozusagen…die können den GELDERFOLG verschmerzen.Soll sich denn alles nur um Geld drehen?Wir wollen Lifstyle und Technik die funktioniert und das… Weiterlesen »

dhrac
Mitglied

Sabbaticals sind in der Tat keine ungewöhnlich Sache und insgesamt denke ich, dass Belfiore MSFT-intern als wichtige Figur gesehen wird. Solche Leute sind wertvoll, die zieht man nicht mal eben aus dem Schrank. So gesehen denke ich, dass Joe nächsten Sommer tatsächlich wieder an Bord ist.

Zum Thema Lumia und WP: Hier mehr Marktanteile zu gewinnen ist eine RIESEN-Aufgabe, die MSFT noch nicht gelöst hat und meiner Meinung nach sind die Köpfe, denen man die bescheidenen Erfolge anlasten kann, schon vor einiger Zeit gerollt. Ballmer ist sicher einer davon, Belfiore eher wenig. ym2c

Fumo
Mitglied

Ich denke auch das du es zu schwarz siehst. Warum sollte er denn auch erst einen Urlaub ankünden und dann „verschwinden“? Oder warum sollte das bedeuten das MS auf ihm verzichten kann?
Er hat eh keinen „praktischen“ Job wo seine Anwesenheit dringend notwendig ist, er gehört zum Kader. Eine Idee mit einbringen oder eine Entscheidung absegnen kann er auch per Skype.