GamingNewsXbox

Destiny 2: Erweiterung Forsaken für September angekündigt

Destiny 2: Forsaken, die erste große Erweiterung von Destiny 2, wird am 4. September 2018 weltweit veröffentlicht.

Nach einigen Monaten von Protesten unzufriedener Fans und stetigen Bemühungen, das Spiel weiterhin am Leben zu erhalten, scheinen nun die Hoffnungen der Destiny 2-Fans erfüllt zu werden: Die erste große Erweiterung von Destiny 2 trägt den Titel Forsaken und soll Anfang September veröffentlicht werden. Den offiziellen Trailer könnt ihr hier ansehen:

Die Erweiterung wird zwei brandneue Orte beinhalten, die es zu erforschen gilt – zudem wird es einige neue Waffen, Rüstungen und Supers geben. Forsaken ist hierbei an die Thematik des Wilden Westens angelehnt und schickt den Spieler auf eine Reise durch das Sonnensystem, wo die Grenzen zwischen Gerechtigkeit und Rache verschwimmen. Zudem wurde – thematisch passend – die neue Aktivität Gambit eingebaut: Diese stellt eine Mischung aus gruppenbasierten PvE- und PvP-Inhalten dar und soll das Endgame von Destiny 2 zunehmend bereichern.

Gambit ist ein Modus, in dem zwei Gruppen aus je vier Spielern gegeneinander antreten und der sowohl PvE- als auch PvP-Erfahrungen in einer Aktivität vereint. Es spricht jene Gamer an, welche die Herausforderung des PvP-Gameplays lieben, aber auch solche, die sich in der PvE-Welt am wohlsten fühlen und Horden von Gegnern am liebsten mit Coop-Partnern erledigen.

Destiny 2: Forsaken, die erste große Erweiterung von Destiny 2, wird am 4. September 2018 weltweit veröffentlicht.
Neue Waffen wird es auch geben: Bogen werden in Forsaken ihr Debut feiern.

Der minimale Endgame-Content war immer ein großes Problem für Destiny-Anhänger – dies hat sich auch im Nachfolger fortgesetzt. Das soll Forsaken laut Bungie nun ändern: Neben Gambit werden Spieler ab September die Dreaming City und ihre Geheimnisse erforschen können. Dieser Bereich soll sich voll und ganz dem Endgame widmen: So wird es dort nicht nur einen neuen Raid geben, auf den Fans schon seit langer Zeit warten, sondern auch einige von Fans lang herbeigesehnte Änderungen des Gameplay-Systems. Es wird ein neues Waffensystem versprochen, mit dem man Loadouts nach Herzenslust erstellen kann, Random Rolls, Verbesserungen des Modding-Systems und zahlreiche weitere Verbesserungen.

Destiny 2: Forsaken wird am 4. September 2018 erscheinen – um dieses spielen zu können, muss man jedoch nicht nur das Grundspiel, sondern auch die beiden ersten DLCs besitzen. Der Preis für Forsaken wird 39,99 Euro betragen.

Spielt ihr noch Destiny 2? Glaubt ihr, dass die Erweiterung Forsaken das Spiel nachhaltig verbessern kann? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!


(Bild-)Quelle: YouTube

Destiny 2: Forsaken
Destiny 2: Forsaken
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Vorheriger Artikel

Windows 10: Bild wird verkehrt herum angezeigt?

Nächster Artikel

[Gerücht] Qualcomm Snapdragon 1000 - Performance Chip für Windows 10 in der Mache

Der Autor

sirthecos

sirthecos

Leidenschaftlicher Gamer und Technik-/Musikenthusiast | Aktuelle Games: XCOM 2, The Division, Far Cry 5, State of Decay 2, The Council, Forgotten Anne, Overcooked, The Adventure Pals

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
sirthecossirozan Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
sirozan
Mitglied

Jahr 2 wird schon verdammt teuer. Aber muss gestehen sobald Pfeil und Bogen zu sehen waren hatten sie mich 😀