MicrosoftNewsWindows 10

Der Microsoft Store bietet bald Windows-Sprachpakete zum Download an

Microsoft Store

Während es in den Kernbereichen des Microsoft Stores immer noch genügend Gründe zur Klage gibt, baut Microsoft diesen weiter zur zentralen Bezugsstelle für alles rund um sein Betriebssystem aus. So berichtet nun der italienische Blog Aggiornamenti Lumia, dass die Sprachpakete für Windows bald über die digitale Ladentheke zu erhalten sind.

Test über das Windows Insider Programm

Seit einigen Tagen finden sich die Pakete für Russisch, Katalanisch und Valencianisch auf den Seiten des Stores. Ruft man die entsprechenden Links auf, öffnet sich wie gewohnt die Store App auf dem Desktop. Dort lässt sich auch nachlesen, dass die eigene Version des Betriebssystems nicht kompatibel ist, wenn es kein Insider-Build ist. Das legt nahe, dass Microsoft bald diese Funktion für Windows Insider freigeben wird und diese dann ausführlich testen dürfen.

Dies bietet natürlich zwei Vorteile: Einerseits haben Benutzer so eine einfache und zentrale Anlaufstelle für alles, was ihren Desktop angeht. Gleichzeitig dürfte man in Redmond damit versuchen, die Besucherfrequenz des eigenen Stores zu erhöhen. Immerhin ist man auch gerade im Begriff, Hardware dort zu vermarkten. Seit dem Creator Update sind bekanntlich auch schon die Designs so abrufbar.

Paquet d'experiència local en català
Paquet d'experiència local en català
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
Paquet d'experiència local de valencià
Paquet d'experiència local de valencià
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
Paket za lokalni interfejs za bosanski
Paket za lokalni interfejs za bosanski
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Was sagt ihr dazu? Nutzt ihr Sprachpakete? 

 


Quelle: Aggiornamenti Lumia

Vorheriger Artikel

Microsoft stellt Viewer für Word, Excel und Powerpoint ein

Nächster Artikel

Windows 10 S: Diese Geräte kommen

Der Autor

Benjamin Horn

Benjamin Horn

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
neueinsteigerOstseerattechris0crossremmysunsailor Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
backpflaune
Mitglied

Mhh bei der Qualität der Übersetzung im Store ist das schon irgendwie ironisch.

Ostseeratte
Mitglied

stimmt…ich habe gerade mal geschaut und bin auf Angebote zum Black Friday gestoßen….da wurde dann angezeigt wieviel Euro man bei den reduzierten Angeboten „speichern“ (statt sparen) konnte. Das ist ja so was von grotten peinlich, einfach zum fremdschämen. Das geht jetzt schon eine Weile so und mir ist unklar warum das bei den Verantwortlichen bei Microsoft nicht geändert wird.

sunsailor
Mitglied

An sich ist das schon die richtige Richtung, gerade im Hinblick auf Windows 10S. Qualität und Tempo (bei Umsetzung) sind entscheidend.

remmy
Mitglied

Was nützen einem die ganzen sachen wenn man sie nicht findet. Wenn man nicht haargenau eintippt was man sucht passiert nämlich gar nix… Und über die Vorschläge rede ich erst gar nicht. Ich reg mich nicht mehr auf:D

Ostseeratte
Mitglied

Kaum zu glauben aber das ist mir diese Tage im playstore auch so gegangen. Ich hab Apps zu einem bestimmten Thema gesucht (für mein Autoradio) und musste die google Suche bemühen. Und zu manchem meiner Wünsche gab es zu meinem Erstaunen gar keine Apps (zu DAB+) zum Beispiel obwohl das in den Medien vor nicht allzu langer Zeit als die Zukunft gefeiert wurde. Genervt hat mich auch, das man nicht explizit nach Bezahl-Apps suchen konnte. Ich will keine Werbung haben und erst recht nicht im Auto. Aber du hast recht die Suche im Store könnte besser sein. Immerhin kann man… Weiterlesen »

chris0cross
Mitglied

Dafür gibt es nach dem 31.12. wohl gar keine Musik mehr bei Microsoft. Weder den Groove Music Pass, noch irgendwelche Musiktitel oder Alben hier im Store. 🙄

Ostseeratte
Mitglied

Das ist ein richtiger Mist. Ich hab mir noch mal ein paar Alben bei groove gekauft. Amazon hat so ganz unbemerkt die Preise für Alben um bis zu 30% angehoben. Ich kauf immer mal Musik, Streaming ist nichts für mich, und da hat mich besonders geärgert das es jetzt kaum noch eine Alternative gibt. Einzig auf juke.com kann man noch Musiktitel und Alben kaufen. Das ist eine Webseite von Saturn und Media Markt. Allerdings hab ich das noch nicht getestet. Das Musikangebot im Store hat mir in seiner Aufgeräumtheit besser gefallen, nur den Einzelpreis von Titeln fand ich zu hoch.… Weiterlesen »

DonDoneone
Mitglied

Ja, finde ich auch. Groove ist das eine. Aber Musik komplett aus dem Store zu schmeißen ist ein Witz für blöde. Somit muss ich jetzt wieder den Google Play Store füttern, wenn ich mir mal Mucke kaufen will 🙄