CommunityEditorialWindows Phone

Debatte: Hält nur noch die treue Community das Windows Phone am Leben?

Windows-10-Mobile-Lumia-1520

Michael Fisher von Pocketnow trägt nicht umsonst den Nickname Captain 2 Phones. Und in den letzten Jahren ist eines seiner zwei mobilen Begleiter stets ein Windows Phone gewesen, weswegen Michael zumindest mit einem Bein im Windows Lager steht. Umso schmerzhafter ist seine Review des Lumia 950 XL, die – mit einem Wort – vernichtend ausfällt. Der kurze Titel „Nope“ sagt eigentlich schon alles. Etwas ausführlicher lautet sein Fazit, dass er das Lumia 950 (XL) niemandem außer den unbelehrbarsten Windows Phone Fans empfehlen könnte.

Seine Kritik gilt dabei nicht in erster Linie dem Gerät selber – bis auf das uninspirierte Design und das knarzende Gehäuse kommt die Hardware recht gut weg – sondern dem Betriebssystem Windows 10 Mobile, das er als unfertig und buggy empfindet: unzuverlässiger Store, abstürzende Apps, verschwindende Startscreens, mysteriösen Akku-Entladungen usw. usf. Meine persönlichen Erfahrungen mit Windows 10 Mobile waren bisher keinesfalls so negativ, aber ich weiß, dass diese Probleme bei vielen Usern existieren – und das ist natürlich schlecht.

Das Beste an Windows 10 Mobile? Die Community!

Noch interessanter als Michaels Review ist aber sein Begleitartikel, in dem er erklärt, warum eines von Captain2Phones Phones trotz allem ein Windows Phone bleibt. Der Hauptgrund: die tolle Community.

So frustrierend Windows 10 Mobile derzeit noch sein mag, so sehr macht es ihm auch Spaß, Teil der Windows Phone Community zu sein, dieses verschworenen Haufens, der trotz aller Widrigkeiten seiner Underdog-Plattform treu bleibt, sie verteidigt, gemeinsame Erfahrungen teilt. Eine Community, die sich auf Reddit oder in verschiedensten Support Foren zusammenfindet, um sich gegenseitig ihr Leid zu klagen und gemeinsam nach Lösungen für die Probleme zu suchen. Und in der man dank des Insider Programms und Microsofts Feedback App das Gefühl bekommt, aktiv an der Entwicklung der Plattform beteiligt zu sein.

Die Community allein wird Windows Phone nicht retten, aber sie hat den Traum über die mageren Jahre hinweg am Leben gehalten… und sie macht den Übergang zu Windows 10 Mobile so viel angenehmer. – Michael Fisher

Michael beschreibt auch kurz die negativen Ausprägungen dieser Loyalität. Etwa den Reflex, Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile gegen jedwede Kritik in Schutz zu nehmen, ganz gleich ob berechtigt oder nicht. So sei die Standard Reaktion vieler Fans auf eine negative Review: „Dein Gerät ist defekt! Bei mir passiert das nie!“. Heutzutage genüge es dann aber einen Blick in die Feedback App zu werfen, um zu sehen, dass man mit seinen Problemen nicht alleine ist. Die Community selbst wirkt hier also auch als Korrektiv.

Eine ganze ähnliche Dynamik habe ich übrigens auch bei meiner Lumia 950 Review erlebt. Meine Beschwerden galten zwar der Hardware und nicht der Software, aber auch da gab es immer wieder Stimmen, die reflexartig nach Ausreden für das Windows 10 Flaggschiff suchten, von „dein Gerät ist defekt“ über „du hast wahrscheinlich nur vergessen die Funktion zu aktivieren“ bis zu (mein Favorit) „vielleicht hast du eine Augenkrankheit“.

Aber auch Michael Fishers Lob für die Community kann ich nur bestätigen. Man muss es selbst erlebt haben um zu verstehen, dass eine Plattform jenseits der Technik auch menschlich so viel bieten kann – angefangen von Usern, die sich in unserem Forum oder unseren Kommentarspalten gegenseitig helfen, bis hin zum kurzen Moment der Freude die man empfindet, wenn man einen anderen Lumia Besitzer auf der Straße trifft.

Seinen katastrophalen Eindruck vom Zustand von Windows 10 Mobile kann ich aus eigener Erfahrung wie gesagt nicht bestätigen, dem durchschnittlichen Android oder iOS Nutzer könnte ich zum jetzigen Zeitpunkt aber auch nicht mit voller Überzeugung zu einem Umstieg auf den WP 8 Nachfolger raten.

Treu bis zum bitteren Ende?

Die entscheidende Frage aber lautet: hat Michael Fisher Recht mit seiner These, dass das Windows Phone nur noch von einer loyalen Fanbase am Leben gehalten wird? Es wäre kein sonderlich gutes Zeichen. Das Negativ-Beispiel nennt er selbst: Eine Firma, die ihre Kunden quasi als Beta-Tester einspannt, eine Community, die umso näher zusammenrückt, je schlechter es um die Plattform bestellt ist – das erinnert sehr an das Endstadium des Palm bzw. des WebOS, von dem das, was noch übrig geblieben ist, hauptsächlich auf SmartTVs läuft.

Ich denke, dass Windows 10 Mobile absolut das Potential hat, eine stabile Nutzerbasis zu generieren – angefangen von Business-Kunden, wo Windows Phone schon relativ erfolgreich war, bis hin zu aufgeschlossenen Windows Desktop Nutzern, die den Look und Feel von Windows 10 auf ihrem Smartphone haben möchten. (Und hey, ich persönlich war vom Lumia 950 zwar enttäuscht, aber ausgerechnet ComputerBild hat das Gerät gefeiert. Mehr Mainstream geht ja nicht.)

Um zu überzeugen, muss Windows 10 Mobile aber so schnell wie möglich seine Kinderkrankheiten ablegen und das Konzept des Pocket-PCs – also das Continuum Feature – seine Alltagstauglichkeit beweisen. Sonst gehen wir treuen Fans tatsächlich bald mit unserem Team unter.

 

Was ist eure Meinung dazu? Hat Michael Fisher Recht? Wird Windows 10 Mobile nur von seiner treuen Community gerettet? Diskutiert mit in den Kommentaren!


Quelle: pocketnow.com

 

Vorheriger Artikel

Probleme mit In-App Käufen im Windows Store

Nächster Artikel

Windows App Studio jetzt mit Unterstützung für Wordpress als Datenquelle

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

64
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
31 Comment threads
33 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
40 Comment authors
pitokaRolandSamuelHuhnagackNLTL Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
DeathMetalMods
Gast

Moin König, überrascht mich nicht, dass du die Artikel von Michael Fisher aufgreifst :). Da hat er mit dem Review und dem Begleitartikel wirklich was losgelassen, was er ja auch selbst als härteste Kritik bezeichnet, die er je in die Welt gejagt hat. Noch purer und emotionaler hört man ihn übrigens in Episode 179 des PocketNow Podcasts fluchen: https://www.youtube.com/watch?v=j5YEHDJH-ZQ&feature=youtu.be Im Ergebnis nimmt @kardan1111 mir die Worte aus dem Mund. Man kan überhaupt nicht anders, als an Palm zu denken. Und bei Palm wurde die enthusiastische Community bald zu einer verbitterten Enklave … Vor allem aber macht es so eine Community… Weiterlesen »

Reiner
Gast
Reiner

„Und bei Palm wurde die enthusiastische Community bald zu einer verbitterten Enklave …“ – ebenso empfand ich in den vergangenen Jahren die Windows-Phone-Foren. Jedwede Kritik wurde von den Hardcore-Fans mit Klischees gleichgesetzt oder als Königsmord gewertet. Ich habe mir alle Topp-Geräte von Nokia/ HTC seit Windows Phone 7 zu-(und ebenso schnell wieder ab-)gelegt, nachdem ich zuvor jahrelang zufriedener windows-mobile-Nutzer – bis einschließlich Version 6.5 auf dem unvergleichlich flexiblen und technisch herausragenden HTC HD2 – war. Neben den wirklich tollen Ideen (z.B. den Kacheln und Hubs) gab es massenweise berechtigte Kritik, die vor allem auf die Trägheit in der Entwicklung und… Weiterlesen »

Oli1917
Mitglied

Ich denke aber das man den Business Bereich nicht vergessen sollte, ich habe keine statistiken, aber subjektiv kenne ich viele die suf arbeit ein wp nutzen „müssen“ ^^
Ich denke, dass MS alleine für den Business Bereich WP weiter entwickelt und sobald es weitestgehend fehlerfrei ist und die win10 apps sich etablieren rechne ich dem ganzen gute chancen aus

Woohoo
Gast
Woohoo

„Was dabei rauskommt ist dann sowas wie ein Fan-Phone, das beim besten Willen im freien Markt kaum Chancen hat und eigentlich nur gebaut wurde, um aktuelle Innereien für die Fans anbieten zu können.“ 100% ACK!!! Die Community lässt sich aus über Runde-Kontaktbilder, Double-Tab to Wake und all den Schnickschnack, den der Markt nicht die Bohne interessiert.. Viel interessanter ist doch, wie MS den Markt(!) bearbeiten will? Meiner Meinung nach fehlt MS eine klare Strategie, sich gegenüber Android und Apple zu differenzieren.. Geschäftskunden: Der Markt verheißt zwar bessere Margen (in Services ja, aber in Hardware? Na ja.), aber der Markt ist… Weiterlesen »

Ernst
Gast
Ernst

„Alles fängt mit der Hardware an“.
Da widerspreche ich Dir absolut. Hardware ist heute mitnichten ein Differentiator mehr. Hardware können alle. USP’s können nur noch im Software Bereich erarbeitet werden, und dort sicher nicht mit Hunderten von Apps, sonder nur mit Durchlässigkeit und einem überzeugenden, strategischen Ecosystem. Universal Apps ist der richtige Ansatz. Genau mit dem Ansatz ist MS eben nicht „me too“. Aber er muss weiterentwickelt und beworben werden. Und die Corporates werden mit einsteigen, wenn der Nutzen ausgewiesen und erkannt ist. Und der Konsummarkt wird folgen.

Ernst
Gast
Ernst

Da widerspreche ich Dir absolut. Hardware ist heute mitnichten ein Differentiator mehr. Hardware können alle. USP’s können nur noch im Software Bereich erarbeitet werden, und dort sicher nicht mit Hunderten von Apps, sonder nur mit Durchlässigkeit und einem überzeugenden, strategischen Ecosystem. Universal Apps ist der richtige Ansatz. Genau mit dem Ansatz ist MS eben nicht „me too“. Aber er muss weiterentwickelt und beworben werden. Und die Corporates werden mit einsteigen, wenn der Nutzen ausgewiesen und erkannt ist. Und der Konsummarkt wird folgen.

Woohoo
Gast
Woohoo

Hardware kann eben nicht jeder. Und ja: Es IST ein Differentiator. Wie erklärst Du es sonst, dass ein Galaxy Sxy immer wieder gegenüber anderen Androids punkten kann? Dass Microsoft Hardware nicht kann, sieht man am 950. Schau dich außerhalb der Community mal um: Es flasht die Leute nicht. Es sieht aus wie gewohnt. Und die Reviews sind teilweise niederschmetternd (Plastikbomber, wird zu heiß, Akku hält nicht lange, W10M nicht ausgereift, Hello funktioniert nicht).. Aber es ist in der Tat nicht die einzige Möglichkeit, sich zu differenzieren… Zum USP „Universal Apps“: gab es schon mit Windows 8.1. Hat es was gebracht?… Weiterlesen »

@rne
Gast
@rne

Meines Erachtens macht Microsoft vieles richtig. Sie erreichen nur die Masse (dank fehlendem Marketing) nicht. Der Standardkunde kauft ein Handy, weil es alle haben.

Dazu fällt mir auch ein Gespräch mit meiner Sekretärin ein. Sie: Können Sie mir sagen, wie man xy bei WhatsApp einstellt. Ich: Haben Sie ein Android Handy? Sie: Nein, ich habe immer Samsung.

skyTroxx
Gast
skyTroxx

So ganz UNRECHT hat er natürlich nicht! Ich selbst nutze seit drei Jahren kein WP-Gerät mehr, eigentlich seit dem Nokia 800er das ich damals von MS 8 Wochen vor Release für Testzwecke bekommen hatte. Schade, denn das PRINZIP hinter WP find ich Klasse, mir gefallen die „LIVE TILES“ besser als statische App-Buttons. Berufsbedingt bin ich ENG mit MS „verbandelt“ und wurde früher auch als MS NERD beschimpft 😉 ähm betitelt. Noch immer stehe ich dieser Marke Treu gegenüber und „arbeite“ gerne mit deren Produkten im PC-Sektor. Ich warte eigentlich seit Jahren darauf, das WP endlich wie Phönix aus der Asche… Weiterlesen »

Sigi
WU Team

Danke, Dir auch besinnliche Tage und einen guten Rutsch =) Ohne deine Meinung nieder reden zu wollen, sie ist berechtigt, ABER genau das ist das Problem von MS und allgemein von Minderheiten. Solange alle iOS- und Android-Nutzer sagen „Eigentlich gefällt mir das System, aber es sind zu wenig qualitativ hochwertige Apps vorhanden… zu wenig Apps allgemein vorhanden…“ und benutzen deshalb kein WindowsPhone, dann wird es nicht besser. Es muss Vorreiter geben, welche eine gewisse Grundmasse überschreiten sodass sich die Entwicklung rentiert bzw. die nötigen Recourcen zur Verfügung gestellt werden. Es wundert mich nicht wirklich, dass die Community in solch einem… Weiterlesen »

Portalez
Gast

Ne, nix Stein, Sigi – ein fettes Danke für deinen Artikel im Artikel lass ich da. 😉 Denn auch wenn ich dir aus meiner Sicht nicht in jedem Punkt zustimmen kann, so akzeptiere ich deine Meinung vollauf.

Hat Spaß gebracht, deinen Roman zu lesen, und: ein frohes Weihnachtsfest wünsche ich dir.

Bis denne

Reiner
Gast
Reiner

Das iPhone stagniert auf unserem Markt bei 15 – 17%, von leichten Schwankungen bei einem neuen Release mal abgesehen. Seit die zehn bis zwölfjährigen Boys und Girls gehäuft mit iPhones in der Stadt herumlaufen, ist es für viele Erwachsene unangenehmer geworden, ihres zur gleichen Zeit in der Hand zu halten. Im Grunde ist der Marktanteil auch für MS mittelfristig erreichbar…wenn sie es denn nur wollten. Das geduldige Warten der treuen Windows Phone-Nutzer, dass sie im Grunde seit WP7 üben, und deren Leidensfähigkeit kann man nicht mit einem Internet-Neukunden gleichsetzen. Der testet in der Umtauschfrist sein Gerät und wenn es ihn… Weiterlesen »

Hirsch71
Mitglied

Hallo,
neige nicht dazu, das neue System in Schutz zu nehmen, brauche unbedingt ein funktionierendes OS auf dem Lumia 950 XL…
Aber die beiden Builds 10.586.29 u. .36 haben bei mir alles bisher erkannte an Problemen ausgemerzt u. nun noch das Firmware-Update… alles rasch u. direkt von MS! Was will man an positiver Reaktion noch mehr, zumal die aktuelle Hardware u. Verarbeitung bei mir keinen Anlass zur Kritik bieten…

Grüße aus Cottbus u. Frohes Fest von Hirsch71

dancle
Gast
dancle

Tja, ich habe es echt geschafft viele Menschen zu Windows Phone zu bringen und selbst einen IPhone-Nutzer zu Windows Phone zu „konvertieren“, er hat sich gleich beim Release Lumia 950XL geholt und durfte es zwei Tage später zur Reparatur einschicken und das Gerät ist bis heute nicht da. Seine Worte waren gestern im Chat: „Nein, ich warte auch nicht mehr… Die Freude ist dahin… Wenns kommt, kommts… Ärgerlich sowas“ Er war total gehypt auf das Gerät, gerade auch durch das Microsoft Hardware-Event. Ich kann jetzt schon sagen das es wohl sein letztes Windows Phone-Gerät war. Ich selbst kann ihn da… Weiterlesen »

Marcus
Gast
Marcus

Hallo, ich kann, so leit es mir auch tut, die Kritik von Michael Fisher nur bestätigen. Habe seit letzter Woche ein Lumia 950 XL und bin nicht gerade begeistert. Kurz zu meiner Historie: Ich nutze Microsoft als Mobile OS seit Windows Mobile 2003, erst letztes Jahr habe ich mich für ein iPhone 6 entschieden. Ich wollte nach den Jahren mal etwas anderes ausprobieren und ich wurde nicht enttäuscht. Letzte Woche habe ich dann mein neues Firmenhandy erhalten und da ich geschäftlich und privat trenne, habe ich sozusagen ein Lumia und ein iPhone in der Tasche. Seit letzter Woche vergleiche ich… Weiterlesen »

Salino24
Mitglied

Mit der letzten Version von WP8.x war Microsoft ja eigentlich schon ein empfehlenswertes System gelungen. Mit W10M öffnet man sich weiter dem Markt, wie man so hört, allerdings fängt man wieder mit Kinderkrankheiten an. Ich finde es ziemlich nervig, dass Microsoft immer wieder zu früh und gleichzeitig zu spät an den Markt geht und sich so den Ruf ruiniert. Als Fan lernt man irgendwann dieses Warte-noch-ein-halbes-Jahr-dann-wird-toll-sein. Am Markt setzt sich diese Strategie natürlich nicht durch. Da lebt nach wie vor ein „Man-muss-es-Wollen“. So gesehen sind vielleicht tatsächlich die Fans diejenigen, die jede neue Entwicklung über die Ankündigung und die Markteinführung… Weiterlesen »

Lilebror
Mitglied

Ich bin seit dem Lumia 925 in der Windwos Phone Welt dabei, vorher hatte ich ein HTC Desire C. Ein Kollege aus unserer 30 Mann Abteilung hat sich dann das Lumia 920 gekauft. Mittlerweile besitzen mehr als die hälfte dieser Leute ein Windows Phone. Aus meiner sicht zeigt das schon, welches Potential in diesem OS steckt, wenn die ersten Berührungsängste überwunden sind. Ich bin persönlich von MS enttäuscht, dass Windows 10 Mobile nicht zeitnah mit Windwos 10 fertiggestellt werden konnte und das offizielle Rollout für Windows 10 Mobile nun in das Jahr 2016 fällt. Auf meinem Lumia 930 läuft seit… Weiterlesen »

0821uggi
Mitglied

Ja der hat absolut recht . Die Konkurrenz kann man nicht mehr einholen, leider.

BLebowski
Mitglied

Inwiefern nicht mehr einholen? Abgesehen vom Appangebot wüsste ich nicht wie iOS W10 in Sachen wie Dateimanagement, Anpassbarkeit… einholen kann 😉
Sie haben es nach Jahren endlich mal geschafft die Tastatur bei iOS von total unbrauchbar zu ähnlich gut wie WP von vor 3 Jahren zu machen.
Du siehst, alles eine Frage des Standpunktes 😉

BLebowski
Mitglied

Ich verstehe die Diskussion irgendwie nicht die Fischer da lostritt. Persönlich habe ich Seit 4 Jahren parallel ein iPhone geschäftlich und Privat ein WP. Was man so liest läuft das 950XL wohl nicht wirklich rund und da hat er ja schon recht, das sollte nicht sein. Mein 640XL läuft jedoch mit W10 nicht instabiler als mein iPhone, daher wüsste ich nicht warum ich es nicht weiter empfehlen sollte. Natürlich empfehle ich es auch nicht uneingeschränkt und sage auch man soll schauen ob alle Apps die man gerne benutzt auch verfügbar sind, aber wenn das passt warum nicht. Persönlich habe ich… Weiterlesen »

Benni
Gast
Benni

Ich kann mich meinen Vorkommentatoren nur anschließen. Ich bin selbst seit Windows Mobile 5 dabei, wurde von Microsoft mit Windows Phone 7 arg enttäuscht (Kein Update auf WP8 für mein HTC Titan) und hab mir trotzdem ein Lumia 930 zugelegt. Ja, ich bin wohl trotz Allem ein Fanboy. Und es stimmt, die Community ist der Hammer! Aber gerettet werden kann wohl nur wer gerettet werden will, denn ich habe das Gefühl, dass Microsoft selbst Windows Mobile nur noch recht halbherzig bearbeitet. Der Konzern stellt sein Geschäftsmodell um und es hat den Anschein, als würde man in Redmond erst einmal schauen… Weiterlesen »

Leonard Klint
Admin

Die Antwort auf die Frage im Titel lautet: Ja. Microsoft selbst bezeichnet die neuen Flaggschiffe sogar als „Fan Phone“ – nur Optimisten denken da an Hommage an die Windows Phone Community 🙂

Oli1917
Mitglied

Dann hätten sie es vielleicht auch so vermarkten sollen, ich habe mir auch ein 950xl gekauft und bin auch glücklich damit, trotz der vielen kleinen bugs. Aber einem „normalen“ user ein 700€ phone mit unfertiger software zu verkaufen ist schon mies.

Benni
Gast
Benni

Kurze Zwischenfrage, warum ist mein Kommentar verschwunden? Gibt es eine review? muss der erst vom Autor freigegeben werden? Hab ich was falsches gesagt?

BenniV
Mitglied

Ok, ist wieder da, sorry. Alles gut.

superuser123
Mitglied

Rein rationell betrachtet, würde ich das Lumia 950(XL) auch nicht kaufen. Der erhaltene Gegenwert entspricht nicht dem Preis.
Lumia 950(XL) ist für die Fans gedacht und nicht mehr!
Für den „normalen“ Verbraucher sind die Geräte Lumia 550 und evtl. Lumia 650 gedacht. Da wird das Volumen und der „Gewinn“ generiert.
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist hierbei sehr gut!
Ich habe mir vor zwei Wochen das Lumia 640 gekauft, warum wohl…
Ich bin bestens zufrieden!

Übrigens:
Lieber Michael Fisher, mit deinem „Nope“ hast du recht, doch die Welt dreht sich trotzdem nicht um dich herum…

dancle
Gast
dancle

Was ändert es jetzt daran ob es sich nun um das 950 oder 550 handelt, wenn die Software ihre Zipperlein hat? Das 550 läuft nämlich auch nicht ganz so rund und hakt an manchen Stellen.

Seit dem Update auf .29 ist es zumindest erträglicher geworden und es lassen sich inzwischen auch die deutschen Sprachpakete installieren.

Wenn das 550 99€ kosten würde (gab es ja schon mal in Irland zu dem Preis), wäre der Preis absolut gerechtfertig, alles andere ist bei dem Gerät einfach zu hoch gegriffen.

Im Moment muss ich leider das jedes Gerät mit Windows Mobile 10 vorinstalliert für Fans ist.

Reiner
Gast
Reiner

Ich sehe nicht, dass die Software sehr viele Zipperlein hat. Lediglich muss sie auf die verschiedenen Geräte noch angepasst werden. Mit dem 930 bleiben momentan außer der Kamera kaum noch Wünsche offen. Es gibt keine Abstürze oder Hänger, sowohl Store als auch Apps – sofern bereits upgedatet – laufen stabil, schnell und sind in vielen Fällen un auch optisch ansprechender. Die alten riesigen Schriften aus der Zeit von VGA, QVGA und XGA-Displays sind längst nicht mehr zeitgemäß gewesen. Die Anpassung des BS auf die neue Hardware der 950er scheint allerdings nicht besonders gelungen zu sein. Das ist sehr ärgerlich, denn… Weiterlesen »

Steve
Gast
Steve

Jetzt muss ich auch mal etwas loswerden: Ich bin vor kurzem erst von Android zu einem Windows-Phone gewechselt und muss sagen: Es war grundsätzlich der beste Schritt den ich seit langem gegangen bin, aber: Zuvor war ich mit einer Vielzahl an Android-Phones unterwegs (vom Flaggschiff bis zum Schrottphone) und habe kein!!! Telefon unter Android gehabt, welches so fehlerfrei lief. Unabhängig davon ob ich 100€ oder 700€ ausgegeben habe. Pauschal gesagt ist bei Windows die 150€-Klasse auch nutzbar, bei Android nicht. Leider wird auch bei Windows der Fehler gemacht, der mir schon bei Android auf die Ömmels ging, nämlich eine Zersplitterung… Weiterlesen »

Manuel
Mitglied

Dem kann ich dir zustimmen…bis auf das, dass irgendwann Alle Windows 10 haben und die Phones Windows 10+x

Wie man in den letzen Wochen sehr gut sehen konnte wurden die Windows 10 Builds und Windows 10 Mobile Builds relativ zeitgleich veröffentlicht. Derzeit sind alle Betriebssysteme von Redmond auf Build 10586.36.

Was die Updategeschichte von den „alten“ Smartphones angeht: Zuerst muss man die neuen Lumias mit Windows 10 promoten. Danach folgen dann schrittweise die älteren Geräte. Zum einen, weil evtl. manches extra an Smartphonehardware angepasst werden muss und zum anderen, weil mein sonst die neuen Phones „nicht (so leicht) wegbekommt“

Roland
Gast
Roland

Hallo Steve, deine Einleitung passt, wenn ich auch noch immer mein 1. Smartphone betreibe…mit Androide bin ich trotz Cyanomodgen (Sagenhaftes Android-System, wenn die Hersteller ein einfach hängen lassen!) durch! Hat Michael Fisher Recht? Ja ich glaube schon! Die Wahrheit gehört ausgesprochen! Ich gehöre nicht zu den Windows Phone Hardcore Fans. Kenne aber einen sehr gut, wir sind beide Segler und haben beide ca. 40 Jahre / 50 000 sm auf dem Puckel. Der benutzte sein Windows Phone beruflich und hatte irgendwie auch Seekarten drauf + schwärmte häufig davon. Erinnerte mich aber eher an die DOS-Zeiten, nicht noch nach Feierabend! 2011 liebäugelte… Weiterlesen »

Ralph
Mitglied

Das es bei Microsoft Umstrukturierungen gab, kommt sicher nicht von ungefähr…Windows 10 ist einfach noch nicht fertig! Man kann jetzt darüber streiten ob man den Verkaufsstart auf Anfang 2016 hätte verlegen sollen, aber es geht kein Weg daran vorbei dass die Jungs und Mädels in Redmond noch „etwas“ arbeiten müssen! Die Ansätze stimmen, nun müssen Taten folgen damit ein mögliches 650, 750, 850 oder Surface Phone die Wende bringen und bestehende 950-Kunden zufriedengestellt/ entschädigt werden ?

supermurmel
Mitglied

Der weg von Microsoft ist richtig… Leider etwas langsam in der Entwicklung. Marketing technisch sind sie grotten schlecht. Kaum einer weiss wie gut oder schlecht die Hardware ist. Genauso war es bei dem 1520. Kannte kaum jemand, obwohl heute noch. In der Hardware unschlagbar. Hinzu kommt das Zeitschriften die von Google Samsung und Co finanziert werden extrem negative Meldungen verbreiten und viele user dem vertrauen. Also ich bin zufrieden mit den 1520… Läuft super…. Wenig bugs… Das wird schon ?

Jestar
Mitglied

So ein quatsch fast 10 % marktanteil in europa sollen alles fans sein ? Glaub ich nicht ich kenne viele mit Windows Phone und die sind alle super zufrieden damit .Auch wenn es meist low bzw mid budget geräte sind . Ich glaube jetz durch win10mobile und die universal App wird’s richtung nach vorne gehen.

Lilebror
Mitglied

Kann mir auch gut vorstellen, dass MS WP nicht ganz so schnell begraben wird. Es müssen halt noch die Kinderkrankheiten raus. Die Verzögerungen bezüglich Rollout von Windows 10 Mobile war halt ein bisschen arm. Dafür das ich regelmäßig von MS E-Mails bekomme, die mir windows 10 für mein Lumia 930 ankündigen, dauert es dann doch erstaunlich lange. Sogar von Amazon hab ich schon ne Mail bekommen, ist aber schon 2 Monate her) dass ich mir das Denim-Update installieren soll, damit ich für Windows 10 Mobile gerüstet bin…. Zum „Glück“ ist mein L 930 derart lediert, dass sich eine Reparatur nicht… Weiterlesen »

@rne
Gast
@rne

Ich habe zu dem Artikel und einigen Kommentaren eine andere Position. Seit einigen Tagen nutze ich nun auch das Lumia 950 XL. Ich muss sagen, dass ich schon lange nicht mehr von einem Smartphone so begeistert war. Die Kinderkrankheiten halten sich sehr in Grenzen. Lediglich das etwas langweilige Design würde ich bemängeln. Meiner Meinung nach ist die Lumia/WP/Mobile-Community (die ich sehr schätze) gerade in letzter Zeit extrem kritisch. Sicherlich gibt es auch dort Personen, die die Lumias immer nur verteidigen und Kritik vom Tisch wischen. Es gibt aber auch unzählige kritische Stimmen. Sehr häufig werden ein kritischer Artikel oder die… Weiterlesen »

Lilebror
Mitglied

Gerade Kommentare wie deinen finde ich sehr interessant, da ich schon lange keinen richtigen Abstecher mehr in ein anderes Lager gemacht habe. Inzwischen bin ich zwar stolzer Besitzer eines Cyrus CS 25 (Outdoor Smartphone mit Android 4.4) aber dieses Gerät wird mich nur bei widrigen Umständen zB. dem Mountainbikefahren begleiten. Mein bester Kumpel hat ein Samsung Galaxy S5 gewonnen, da er noch Student ist, hat er es auch behalten. Das Gerät war schon mehrere male defekt und die Bloodwear ist echt schlimm, er hat nahezu immer Probleme mit Speicherplatz. Er wäre einem WP auch nicht abgeneigt, aber sein Clash of… Weiterlesen »

Reiner
Gast
Reiner

Ich nutzte die vergangenen Jahre überwiegend Android, mit wenigen Ausnahmen aber mit HTC-Geräten. Und bis zum M9 waren alle topp und den Lumias abgesehen von der Kamera deutlich überlegen. Die Bedienung flutschte nur so, es gab wenig Bugs, über die sich dort dann auch in den entsprechenden Foren oft mit übersetigertem Ärger ausgelassen wurde. Das M8 war das beste Android-Gerät, was ich bisher in der Hand hatte – tolle und schnelle Software, Apps starteten sofort, alles war übersichtlich angeordnet und optisch waren das Gerät und die Software klasse. Google hat in seine neuen BS etliche der von HTC mit Sense… Weiterlesen »

Reiner
Gast
Reiner

Ich nutzte die vergangenen Jahre überwiegend Android, mit wenigen Ausnahmen aber mit HTC-Geräten. Und bis zum M9 waren alle topp und den Lumias abgesehen von der Kamera deutlich überlegen. Die Bedienung flutschte nur so, es gab wenig Bugs, über die sich dort dann auch in den entsprechenden Foren oft mit übersetigertem Ärger ausgelassen wurde. Das M8 war das beste Android-Gerät, was ich bisher in der Hand hatte – tolle und schnelle Software, Apps starteten sofort, alles war übersichtlich angeordnet und optisch waren das Gerät und die Software klasse. Google hat in seine neuen BS etliche der von HTC mit Sense… Weiterlesen »

Antares
Mitglied

Dass die Community einen enorm großen Anteil an dem Überleben von Windows Phone hat, ist weder ein Geheimnis noch ein Kunststück. Dazu muss man einfach nur mal schauen, wie es um den Store bestellt wäre, wenn Leute wie cee oder Rudy den nicht mit füllen würden. Aber: Windows 10 Mobile muss 2016 nicht nur schnell marktreif werden und seine Kinderkrankheiten ablegen, sondern wir brauchen auch zeitnah mehr offizielle Apps von den Big Playern. Google wird man nicht überzeugen können, Snapchat ebenso nicht, aber wenn bereits engagierte App-Entwickler auch weitere ihrer Apps portieren würden (Twitter etwa Periscope oder Amazon Twitch und… Weiterlesen »

Sagittarier
Mitglied

Ich glaube W10M kommt auf jeden fall hoch und wird Wp8 ablösen, es braucht nur Zeit. Wie instabil war Wp8 am Anfang und hat sich zu einem fast perfekten System hoch geupdatet. Genauso wird es mit W10M geschehen. Gut, dass das 950/XL noch Kinderkrankheiten hat ist klar, sind die ersten reinen W10M Geräte und da sollte man als Käufer drüber wegsehen, ich tu dies zumindest. Für mich gibt es kein anderes System als Windows. Weiss nicht was ich mache wenn Msft die Produktion einstellen würde und ich zu Android oder Ios wechseln müsste. Ansonsten bin ich sehr zufrieden damit und… Weiterlesen »

LinusWP
Mitglied

ComputerBild feiert WP? Ich geh dann mal ein iPhone kaufen…

Totto978
Mitglied

Durch einen kleinen Wahn habe ich mir im Schnitt 2 top Smartphones pro Jahr gekauft. Und das seit dem ersten iphone. Natürlich gibt es viel was für apple und android spricht. Aber diese Geräte sind mittlerweile mehr zum Prestigeobjekt geworden. Wenn man nicht das neue hat, ist man out. Wenn man mit dem Windows gerät kommt, haben sie immer Angst was verpasst zu haben. Mein iphone 6s habe ich verkauft nachdem ich endlich das 950 in Händen hielt. Endlich nicht mehr das Gefühl nicht jeden App Wahnsinn mitmachen zu müssen. Ein Smartphone was die wichtigsten Funktionen sauber abarbeitet. Leichtes Plastikgehäuse… Weiterlesen »

petzim11
Mitglied

Ich habe sie alle gehabt … die Androiden wie sie auch hießen . Ob Samsung , LG ,HTC ,Sony Xperia Z oder Huawei . Jede neue Android Version , wenn sie denn mal offiziell kam ,hatte ihre Macken . Aber meist gab es die nur für die neuesten Geräte. Also hab ich alles geflasht was es zu flashen gab unter Android . IOS hab ich nicht genutzt weil ich nicht bereit war für veraltete Technik überhöhte Preise zu zahlen und mir auch nicht vorscheiben lassen wollte wie groß mein Handy zu sein hat Mein erstes Winphon war das Lumia 830… Weiterlesen »

Ernst
Gast
Ernst

Meiner Meinung nach zielen die meisten Kommentare daneben, weil sie eine Phase kommentieren, die MS sich mit einer Fehleinschätzung selber zuzuschreiben hat. Nämlich W10M zu früh auf den Markt gelassen zu haben, und dabei dem Druck der Strasse (Weihnachtsgeschäft!) nachgegeben zu haben. Die meiner Meinung nach richtige Betrachtungsweise ist eine konzeptionelle und strategische. Und die orientiert sich am Ecosystem. Und da ist MS als einzige Firma auf dem richtigen Weg. Und hat die besseren Voraussetzungen als PALM/HP mit WebOS seinerzeit, weil der Windows Markt etabliert und stabil ist. Deshalb wird die Strategie von MS aufgehen, über kurz oder lang. Allerdings… Weiterlesen »

Bergstraesser
Mitglied

Sehe ich so wie Du. MS hat sich zu schnell dem Druck (auch der Fanbase) gebeugt, um vor dem Weihnachtsgeschäft W10m und die 950er auf den Markt zu bringen. Hier hätten drei Monate evtl. ein paar ungeduldige Fans gekostet, aber dem Markt und der Presse wohl deutlich weniger Angriffsfläche geboten. Nun wird es darauf ankommen, wo man sich mit dem gelungenen und momentan einzigartigen (!) Ökosystem positionieren will. Nur MS bietet derzeit auf PC / Tablet / Smartphone eine homogene Benutzeroberfläche mit teilweise einer plattformübergreifenden Anwendung. Das können augenblicklich weder Apple noch Google. Diesen gewichtigen Vorsprung gilt es auszubauen, oder… Weiterlesen »

Ernst
Gast
Ernst

Danke. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Schöne Festtage an alle.

droda
Mitglied

Ich finde, Windows Phone wird zu unrecht zu schlecht geredet. Habe so ziemlich alle Lumias getestet, jedes war auf seine Art „special“. Ich freue mich momentan wie blöd über mein 950 XL, mit dem ich aber auch so gar keine Probleme habe (ausser dass es unter Last recht warm wird). Mit den OS habe ich auch keine Probleme.
Ich hoffe, dass der VW-Galaxy und Audi-Iphon Trend sich langsam abflacht und die Leute mal was anderes ausprobieren. Den Abgasskandal haben wir ja schon… 😉

brauchkeinapfel
Mitglied

Ich hab mir mal die Mühe gemacht und Kundenmeinungen über das neuste Iphone oder Samsung, LG usw. gelesen. Diese Smartphones sind alle samt auch nicht perfekt. Da wird auch ordentlich gemeckert. Komischerweise wird’s bei denen teilweise unter den Teppich gekehrt, die Verkaufszahlen stimmen ja. Da Windows Phone oder Mobile, eh für viele eine Aussenseiterstellung hat, wird bei einen Lumia natürlich noch genauer hingesehen und jeder Schwachpunkt groß zelebriert. Es ist einfachbreit ein Imageproblem und natürlich das alle immer das wollen was alle haben. Microsoft hat gute Geräte ohne Frage und auch die Software muss sich null verstecken, aber es muss… Weiterlesen »

Lilebror
Mitglied

Bei der Werbung muss MS auf jeden Fall mal richtig Geld in die Hand nehmen, da ist für die Smartphones bisher zu wenig gemacht worden. Anfangs war die Hoffnung, dass die OEMs wie Nokia, HTC und Samsung darum schon kümmern werden.
Beim Surface und auch bei Windows 10 wurde da schon einiges besser gemacht, bleibt zu hoffen, dass hier bei den „Telefonen“ auch noch was passiert.

clausi
Mitglied

Genauso sehe ich es auch…es hakt bei MS am Marketing, sei es in Form von MS- Service- und Verkaufszentren (inzwischen würde ja endlich damit begonnen in NY und Sydney) oder durch Schulung von Verkaufspersonal….MS müsste da viel mehr investieren. Im Gegensatz dazu wird bei Apple alles bereits woanders Vorhandene mit standing Ovations der Fangemeinde als Neuerfindung des Rades gefeiert….z.B. zuletzt „lebendige Bilder“ ( gibt es bei den Lumias schon seit zwei Jahren). Leider sehe ich die MS-Community nicht als „Stützpfeiler“. Man ist doch da, egal in welcher Win-Community, oft überkritisch….was mir beim (allerdings kurzen) Blick in ein Apple-Forum absolut nicht… Weiterlesen »

brauchkeinapfel
Mitglied

Genau, und wenn ich sehe wie die Microsoft-Geräte in den Media Märkten oder MediMax usw präsentiert werden, dann kann man keine Kunden gewinnen. In einem MediMax gab es nur ein Lumia und das war das 630 und war irgendwo lieblos in der Ecke. Daneben ein mega Apple Stand mit Produktvideo und daneben gefühlte 50 Android Smartphones. Ich glaube Microsofts wollte es sich einfach machen. Evtl. dachten sie wenn die Leute alle Windows 10 auf dem Rechner haben, finden sie es sie es so gut das sie es alle auch auf ihrem Phone wollen. So funktioniert das aber nicht. Und die… Weiterlesen »

clausi
Mitglied

Dem kann ich nichts hinzufügen, exakt meine Meinung!
Heute ist gerade ein interessanter Artikel bei DrWindows mit weit mehr als 100 grösstenteils Bashing-Antworten. Inzwischen braucht jemand gar nicht mehr bei Chip lesen oder zu MM gehen, um sich gegen WinMobile zu entscheiden….einfach die Beiträge in manchen Communities lesen….(soviel zur WM-Fangemeinde)

Ralf1020
Mitglied

Samsung hat sogar mega Probleme bei Updates und dann soll ich den Kollegen helfen! I dislike Android!

Ralf1020
Mitglied

Auch bei I Phone ist die Fanbase wichtig!
Ich freu mich auf neue Win 10 Phones ob die aber nur von MS sind hängt von subjektiven. Faktoren ab. Look Preis Hardware und Feeling!

persu
Gast
persu

Nokia 1520 WP 10
Ich fand WP 8.1 Klasse, ich finde WP 10 richtig Spitze…

Ich glaube, nächstes Jahr stellt Microsoft WP aus Kosengründen ein.

Amerikanische Unternehmen werden am Shareholder Value und damit an Kursen ihrer Aktien gemessen. Kosten spielen aus diesem Grund gerade für den oben genannten Wert immer eine übergeordnete Rolle und sind mittelfristig immer ein Entscheidungsgrund eine Entwicklung zu forcieren oder zu stoppen….
(Ein kluger Börsenmakler hat einmal gesagt, der wert einer Aktie wird aus 1/3 Substanz, 1/3 Erwartungen und 1/3 Entwicklung gespeist.)

persu
Gast
persu

Entschuldigung> KOSTENGRÜNDEN

@rne
Gast
@rne

Ich hoffe dies nicht. Ansonsten verliert Microsoft in einem ganzen Bereich völlig den Anschluss. Der klassische PC verschwindet zunehmend aus den Privathaushalten (Eine Ausnahme bieten nur noch bestimmte Produktivtätigkeiten (Videoschnitt, semiprof. Bildbearbeitung etc.)).

Zunehmend werden sich Tablets, Smartphones und intelligente Fernseher/Konsolen durchsetzen. MS hat dies ja früh erkannt und die Windows -Strategie für Konsumenten darauf ausgerichtet (OneWindows).

Auch einige Firmen statten Mitarbeiter bestimmter Bereiche nur noch mit Tablets oder Smartphones aus. Sich von dem mobilen Bereich zu verabschieden erscheint mir alles andere als klug und auch für ein Börsenunternehmen zu kurzsichtig gedacht….

Portalez
Gast

Das stimmt wohl. Ich selbst nutze meinen stationären PC eigentlich nur noch als Medienbunker, zum Games zocken und um kleinere Dinge (leichte Bildbearbeitung, längere Texte schreiben o.ä.) zu erledigen. Das meiste ließe sich auch einfach anders bewerkstelligen, zum Beispiel durch eine Netzwerkplatte für Medien und eine XBOX, aber dazu müsste mir der Umbruch wichtig genug sein. Ich denke, der PC-Markt wird weiterhin Bestand haben, auch in den Privathaushalten. Und sei es nur, weil man sich nicht groß mit dem „neumodischen“ Kram, der das auch erledigen könnte, befassen möchte. Und es ist natürlich auch eine Kostenfrage. Ich kann mir für Microsoft… Weiterlesen »

NLTL
Mitglied

Nadella hats mal anders formuliert. So wie ich ihn verstanden habe ist ihm der Hardware-Unterbau relativ egal und nur Mittel zum Zweck – Informationen. Seine Vision dreht sich nur um Daten, wie sie erzeugt, erfasst und verarbeitet werden – als Einzelperson oder Gruppe, zeitgleich oder nacheinander und wo sie „gelagert“ werden. MS stellt für alle IT-relevanten Devices die Software und Services. Die Geräte, die sie selbst anbieten sollen „lediglich“ die Möglichkeiten darstellen was mit One Windows alles abgedeckt werden kann. Wenn mehr OEM’s auf den Hardware-Zug springen würden, gäbs deutlich weniger MS Hardware.

NLTL
Mitglied

Das ist aber wohl schon lange her mit der Drittel Regel. War wohl bevor die die Casinos die Börsen übernommen hatten.?

Huhnagack
Mitglied

Erinnert mich irgendwie an alte AMIGA Zeiten. Wir haben unser System auch ständig vor den bösen PClern verteidigt und waren glücklich, wenn ein Bekannter auch auf einmal auf den Amiga-Zug gesprungen ist…

Samuel
Gast
Samuel

Es liegt allein an MS was aus W10M wird. Aber solange sie so sind wie jetzt wird das einfach nichts. Mobile wird zu stiefmütterlich behandelt und so wird das einfach nie was werden. Schon jetzt wurde der erste Redstone Build für Desktop ausgeliefert, bevor bei W10M überhaupt der offizielle Rollout gestartet wurde. Genau JETZT müssten sie Leute wieder vom Desktop zu Mobile versetzten bis Mobile wirklich fix und fertig für den Otto Normaluser wäre. Und dann endlich beide Versionen des OS gleichberechtigt zu Redstone führen. In dem Tempo wie jetzt wird das einfach viel zu spät etwas. Während die anderen… Weiterlesen »

pitoka
Gast
pitoka

Also dass jemand ein Handy wegen der netten Community kauft, scheint mir eher unwahrscheinlich, auch für mich wäre das sicherlich auch kein Kriterium.
Folgende Kriterien sind für mich beim Erwerb eines Handys von Bedeutung:
Moderate Größe
Slot für externe SD-Karte
auswechselbare Batterie
Exzellente Kamera
Hightech Mikrofone für verzerrungsfreie Stereo Hifi Aufnahmen bei jeder Lautstärke
Downloadbare Gratiskarten Für die ganze Welt für Navigation

Sollte Android oder Apple so ein Telefon anbieten würde ich es kaufen. Gibt es aber leider nicht, deswegen bleibe ich bei Windows phone.