News

Deal mit Haken: Samsung Galaxy S6 bei US-Provider Verizon OHNE Microsoft-Apps

Galaxy

Anfang März berichteten wir noch davon, dass das Galaxy S6 und die Edelvariante S6 Edge ab Werk mit Microsoft-Apps ausgeliefert werden. Das hat soweit auch noch Bestand, doch die direkt von einigen US-Providern angebotenen Samsung-Flagschiffe sind anscheinend nicht Bestandteil dieses Deals:

So fehlt bei AT&T der Cloudspeicher-Dienst OneDrive, bei Verizon sind gleich sämtliche vorinstallierten Microsoft-App verschwunden. Bei T-Mobile und Sprint kriegen Interessenten allerdings das komplette Microsoft-Paket.

Dieses Tatsache ist allerdings einer branchenüblichen Vorgehensweise geschuldet: Ordert ein Provider bei einem Hersteller ein zumeist gebrandetes Smartphone, so wird vorab eine Auswahl der vorinstallierten Apps bestimmt, in diesem Fall waren die Microsoft-Apps eben nicht Bestandteil der Bestellung.

OneDrive

Natürlich können Kunden, die ein Galaxy S6 bei Verizon oder AT&T erwerben, die fehlenden Apps problemlos im Google Playstore herunterladen, ob diese das allerdings dann freiwillig machen werden, sei einfach mal dahingestellt.

Da es sich bei Verizon um den größten Mobilfunkanbieter der USA handelt, hinterlässt das Fehlen der Apps im ohnehin nicht gerade Windows-wohlwollendem Amerika schon einen bitteren Nachgeschmack. Was denken die Leser von WindowsUnited ?


Quelle: Neowin

 

 

 

Vorheriger Artikel

Microsoft und HTC arbeiten an One M9 für Windows Phone - Komm, lass stecken!

Nächster Artikel

Sechster Streich: Rudy Huyn teased neue Windows Phone App! [Update]

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
PortalezFumoMarcodancle Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
dancle
Gast
dancle

Sehr gutes vorgehen, mich stört jede zusätzlich vorinstallierte App auf dem Handy einfach nur. Egal ob sie von Microsoft, Samsung oder Google kommt. Bei einem neuen Windows Phone fliegen bei mir auch massenweisen MSN-Apps und Bloatware runter. Das wird ja bei jedem neuen Windows Phone leider auch immer mehr.

Fumo
Gast
Fumo

Definiere bitte „massenweise“ in zahlen. Auf WP hat es ja nur 3-4 vorinstallierte apps die man nicht wirklich braucht.

dancle
Gast
dancle

MSN Apps (News, Wetter, Gesundheit und Fitness, Sport, Finanzen, Essen und Trinken), App-Social, DB-Navigator, Postbank-Finanzassistent, n-tv, Facebook, FB Messenger, Skype, shakem

Portalez
Gast
Portalez

Das ist wohl subjektiv. Bei mir sind es zum Beispiel keine 3-4 vorinstallierten Apps, die vom Lumia 735 runterfliegen, sondern 10-15.

Die Liste aus dem Kopf (es fehlen gewiss noch mindestens 5 weitere Apps):

MSN Wetter
MSN Sport
MSN Finanzen
MSN Nachrichten
MSN Reisen
Gameshub von Gameloft
Adobe Reader
Facebook
Skype
Maxdome
Xing (AFAIK)
Here Drive
Mix Radio
DB Navigator
Trip Advisor
Lumia Hilfe

Ich finde das schon ganz schön viel. Also je weniger, desto besser. Und da finde ich es auch egal, ob Google, Microsoft oder Deutsche Bahn darauf steht – Bloatware ist Bloatware.

Fumo
Gast
Fumo

Subjektiv trifft es bestens und das (afaik) relativiert es noch mehr. Auf den msn apps verzichten? gut, und dann wegen Datenschutz motzen. DB (hier SBB) app ist eigtl auch ganz nützlich wenn man nicht Auto fährt. Das gameloft hub hatte ich auf den 830 nicht, was überraschend ist in Anbetracht des zeitgleichen release zum 730. maxdome auch nicht. FB kann man noch so hassen, für milliarden user aber ein muss und der Messenger ist nicht vorinstalliert. Auf den adobe reader, here drive, skype und Lumia hilfe zu verzichten ist dagegen schon fast unverständlich genug um die Subjektivität ad absurdum zu… Weiterlesen »

Portalez
Gast
Portalez

Außer man ist ein sehr spezieller Individum?- quatsch! Ich fress nicht jeden halbgaren Scheiß, sondern will funktionale Apps (genannt Alternativen wie zum Beispiel HERE Transit, Foxit Mobile und mein RSS als Ersatz für fast alle MSN Apps, NextGen Reader) – begnüg du dich mit den vorinstallierten Mist, wenn er dir ausreicht.

Genauso von wegen „…und dann wegen Datenschutz motzen“, wie kommst du auf solche Behauptung? Schau dir besser die Berechtigungen der MSN Apps an, bevor du so etwas von dir gibst! Du wirst staunen!

Portalez
Gast
Portalez

Was ich vergessen habe: Vorinstalliert heißt nicht, „muss dir gefallen, musst du nutzen und falls nicht, bist du ein spezieller Individum“. Vielmehr liegt der Nutzen bei den OEM, die so einerseits ihre hauseigenen Apps mit an Board bringen und eventuell Nutzer „abgreifen“, anderseits zahlen Unternehmen, die hinter entsprechenden Apps stehen (Xing, Trip Advisor, Maxdome), Geld für diese Art „Werbefläche“.
Das ist nicht für dich als Käufer eines Devices gedacht und gemacht; du als Käufer mit deinen Wünschen interessierst nicht.

dancle
Gast
dancle

„Ergo, im prinzip ist WP relativ bloatware frei, ausser man ist ein sehr spezieller Individum ;)“. Man kann gerne alles durch eine rosa-rote-Fanbrille sehen. Was bringt mir der DB-Navigator als Autofahrer bzw. wenn er in meiner Stadt gar nicht funktioniert (im Gegensatz zur Android- oder iOS-Version). Die MSN-Apps sind Bloatware vom feinsten und dazu in den meisten Fällen auch noch komplett überflüssig, da Cortana deren Funktion sehr gut übernimmt. Ironischerweise ist auf vielen Geräten sogar „News“ und „n-tv“ vorinstalliert, quasi zwei News-Apps die beide durch Cortana überflüssig sind. Das geht weiter über App-Social deren Sinn ich bis heute nicht verstanden… Weiterlesen »

Fumo
Gast
Fumo

Here Transit funktioniert in der Schweiz nicht -> subjektiver Nutzen Das die MSN apps auch Berechtigungen verlangen ist logisch, aber du machst da eine Milchbubenrechnung. Microsoft hat schon alle meine Daten, du verteilst deine schön an verschiedene Entwickler. Was diese Alternativen dann besser machen ist auch nur subjektiv (rssfeed vs webbrowser). Der Argument mit der Werbefläche stimmt schon, aber ist es wirklich so schlimm wenn die OEMs so Zuschüsse erhalten? Die Apps die du da als Werbung aufzählst hatte ich ja auch als Bloatware genannt, also 3-4 Stück (ertser Post lesen und verstehen) 😉 Rosarote Brille? Weil ich Apps brauche… Weiterlesen »

Portalez
Gast
Portalez

Du versuchst immer wieder krampfhaft, deine Meinung über die aller anderer zu stellen und akzeptierst deren auch nicht. Ist mir mal so aufgefallen.

Mit dir zu schreiben ist müßig.

Fumo
Gast
Fumo

ja klar, immer wenn einem die Argumente ausgehen und man erkennt dass meine Kopf und Fuss haben versuche ich meine Meinung über die anderen zu stellen. Dasselbe kann aber auch ich ab eure Antworten behaupten 😉
Fakt ist dass alles subjektiv ist, ich schildere meine Meinung, ihr eure. Ich habe noch Argumente, ihr nicht. Jeder hat für sich und seine Bedürfnisse recht. Nur bleibt meine Aussage, dass WP relativ bloatware frei ist UND selbst wenn man was nicht braucht, kann man was deinstallieren, im Vergleich zu android ist das ein +punkt.

Portalez
Gast
Portalez

Ich hätte genug Argumente. Nur sind sie bei dir verschwendet, da deine Ansicht weder objektiv ist, noch auf meiner Wellenlänge liegt.

Halten wir fest: Du kannst der vorinstallierten Bloatware (in Zahl: mindestens 15 Apps) etwas abgewinnen, das ist dein Recht.
Und: Mit dir zu schreiben ist mir zu müßig. Anhand verschiedener Kommentare von dir scheinst du gerne bei Leuten anzuecken, also gebe ich nichts auf weitere Äußerungen von dir. Ich konnte dich jetzt „live in Aktion“ erleben.

Fumo
Gast
Fumo

Deine Ansicht ist ja auch nicht objektiv, keine ist es wenn es um nützliches geht. Die einen brauchen es, andere nicht.
Das mit der Wellenlänge ist an sich eine eingebildete Beleidigung und beweist gleich wer hier argumentieren kann und wer nicht.
Ich habe einfach eine eigene Meinung, dass die bei Leute anderen Meinung aneckt ist ja logisch, genau so wie deine an mir aneckt.
Würdest du mich live erleben, denn das hier ist immer noch nur hinter dem Bildschirm, würdest du leisere Töne spucken 😉