AppsNews

Dass ich DAS noch erleben darf! Twitter für Windows Phone erhält ein Update

Twitter-Windows-Phone

Ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben, aber die offizielle Twitter App für Windows Phone hat gerade tatsächlich ein Update erhalten!

Einen Changelog scheint es für dieses Update auf Version 3.2.1.0 nicht zu geben. Offenbar bringt es aber die Integration der Twitter App in den Kontakte-Hub! Damit könnt ihr die Leute, denen ihr auf Twitter folgt, direkt in eure Kontakte importieren. Außerdem neu ist, dass Twitter jetzt im Internet Explorer unter „Seite versenden“ erscheint. Damit könnt ihr direkt den Link zu einer Webseite in einen Tweet einbinden. Falls ihr weitere Neuerungen entdeckt, lasst es uns wissen!

Twitter galt bisher geradezu als Musterbeispiel einer „toten“ Windows Phone App, die nicht gepflegt wird, und der iOS und Android Version immer weiter hinterherhinkt. Auch ich habe deshalb ziemlich über Twitter geschimpft. Die offizielle WP-App ist mit dem heutigen (relativ kleinen) Update natürlich noch immer nicht auf Augenhöhe mit der iPhone App ist, trotzdem ist die heutige Aktualisierung eine gute Nachricht und ein Schritt in die richtige Richtung.

Update 1: In einer früheren Version dieses Artikels wurde ein ausführlicher changelog gepostet. Dieser bezog sich aber offenbar noch die alte Version (3.2.0.1). Wir bitten den Fehler zu entschuldigen. Danke an unseren Leser @Oli1917 für den Hinweis!

Update 2: Wie Microsoft in einem Blog-Post beschreibt, soll das heutige Twitter Update auch die Integration von Cortana bringen! Damit könntet ihr direkt einen Tweet per Sprachbefehl komponieren. Bei mir funktioniert das allerdings noch nicht, so oft ich auch sage „Cortana, tweete dies und das“. Vermutlich funktioniert dieses Feature vorerst nur mit der amerikanischen Version.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Vorheriger Artikel

Lumia 535: Touchscreen-Probleme sind Hardwarebedingt

Nächster Artikel

Meilenstein: Windows überspringt Build Nummer 10000

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
Möchte wieder zu Applewp78deFumoStefan L.Königsstein Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jens (Dexter86)
Gast

Ja es geschehen doch noch Zeichen und Wunder, man muss nur fest daran glauben 😉

Flo
Gast
Flo

Die Punkte
•Du kannst antworten, retweeten, favorisieren, oder Du folgst jemandem direkt von einem Tweet in Deiner Timeline.
•Teile Fotos in Direktnachrichten
Sind meiner Meinung nach nicht mehr ganz so neu. Ich kann das jedenfalls schon lange. 😉
Da scheinen die sich in ihrem Changelog vertan zu haben.

Ich würde den Schritt nicht überbewerten. Auch, wenn jetzt mal ein Update gekommen ist, heißt das nicht, dass Twitter jetzt zum neuen Telegram wird (was die Updates betrifft).

Jens (Dexter86)
Gast

Aber es zeigt zumindest das die Entwickler Windows Phone nicht vergessen haben. 😀

Stefan L.
Gast
Stefan L.

Kann es sein, dass mit dem Update auch Fotos im Newsfeed des Kontakte-Hub angezeigt werden? Zumindest sind mir die vorhin noch nicht aufgefallen 😀

Stefan L.
Gast
Stefan L.

Dafür ist der Funktionsumfang des Kontakte-Hub stark gekürzt worden. Vorher konnte noch direkt aus diesem heraus re-tweetet oder auf Tweets geantwortet werden. Jetzt öffnet sich der Tweet direkt in der App. Es scheint so, als ob Twitter hier eine neue Strategie verfolgt.

Fumo
Gast
Fumo

Nicht Twitter sondern WP an sich. Ist das selbe wie mit der Facebook Integration, die wurde seit 8.1 ja auch entkoppelt.

wp78de
Gast

So ist es. Wer für Share-Funktion im People-Hub Ersatz sucht, findet diese mit Apps wie Uni-Share – Danke an Mark für den großartigen Tipp.

Möchte wieder zu Apple
Gast
Möchte wieder zu Apple

Das Microsoft die Socialkram Integration rausgworfen hat, kann ich bis heute nicht nachvollziehen. Es war einfach perfekt. Sofortiger Zugriff auf alles wichtige ohne auf Drittanbieter angewiesen zu sein. Das war das Alleinstellungsmerkmal überhaupt