MicrosoftNewsSurface

Das Surface Pro wird 5 Jahre alt: Rührende Worte von „Papa“ Panos

Das Surface Pro ist jetzt genau 5 Jahre alt und ist mittlerweile eine feste Größe im Hardware-Portfolio der Redmonder. Von einem Multimillionen-Dollar Tech-Massengrab, hat sich das Surface Pro zu einem Milliardengeschäft entwickelt. Klar, dass „Papa“ Panos da stolz ist.

„Papa“ Panos gratuliert zum fünften Geburtstag

Das sind die rührenden Worte von Panos Panay an das Team von Surface:

In den fünf Jahren seit der Einführung von Surface Pro hat sich viel verändert, aber gleichzeitig ist vieles gleich geblieben. Es ist unglaublich für mich, dass die meisten Leute, die am ursprünglichen Surface Pro gearbeitet haben, immer noch Teil des Devices-Teams sind. Es ist eines der Dinge, auf die ich am meisten stolz bin – ja, wir haben ein Gerät gebaut und es ist ein großartiges Gerät – aber zusammen haben wir auch ein Team und eine Kultur aufgebaut, die von unschätzbarem Wert sind. Dieses Foto wurde während einer Feier des 5-jährigen Jubiläums von Surface Pro mit einigen dieser ursprünglichen Teammitglieder aufgenommen, und während wir in Erinnerungen schwelgten, hörte ich immer wieder dasselbe – Wir hatten eine Vision, eine Vision, die vielen damals verrückt erschien, aber wir haben sie nie aufgegeben, wir sind gemeinsam vorangekommen und haben unser Herz und unsere Seele in ein Produkt gesteckt, das unser Leben verändert hat. Alles Gute zum Jahrestag Surface Pro.

Auch WindowsUnited beglückwünscht das Surface Team zu einem solch tollen Erfolg – auf weitere tolle 5 Jahre und innovative Produkte!

Microsoft Surface Pro anschauen und bestellen

Vorheriger Artikel

PocketSprite bringt 5cm Micro-Gameboy auf den Markt

Nächster Artikel

VLC für Windows 10: Version 3.0 bringt massive Neuerungen

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

15
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
granolcheLeonard KlintShyntaruAndrovoidgast Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
RadioCrack
Mitglied

Auch von mir Happy Birthday 😃

mamagotchi
Mitglied

Bei mir haben die Gedanken zum Surface eine enorme Wandlung vollzogen. Bei der ersten Generation dachte ich noch “Wer braucht denn so einen Sche** ?” EIn Freund meiner Frau kam dann mal mit dem Surface Pro (Gen1) vorbei und ich begann erstes Interesse an dem Konzept zu bekommen. Doch der Kickstand hatte nur eine Neigung und das Display war zu klein. Dann wurde die zweite Generation vorgestellt und mit dem zweiten Neigungswinkel verschwand ein kleiner Teil meiner Kritik. Ich beschloss mir ein Surface 2 zuzulegen, was mein erstes Tablet überhaupt sein sollte. Ich hatte keine Probleme mit Surface RT, schließlich… Weiterlesen »

ahoiiiiiiii
Mitglied

…sie ließ sich von dir scheiden und heiratete ihn. 😜

mamagotchi
Mitglied

Mein Kind hat den Kommentar vorzeitig durch ein gezieltes Tippen auf dem Displays abgeschickt 😅😆

ahoiiiiiiii
Mitglied

Die Stelle war zu perfekt um sie unbeachtet zu lassen. 👍😉

ahoiiiiiiii
Mitglied

Happy Birthday Microsoft zum 5-jährigen Surface Pro Geburtstag. 👍👌

Wolof
Mitglied

Bin mit meinem SFP4 echt glücklich 😊 danke und weiter so 👍

backpflaune
Mitglied

Panay, Spencer und Nadella sind schon ne bunte Mischung bei Microsoft. Zum Glück nicht nur Nadellas dort (auch wenn ich seine Arbeit schätze).
Vom Surface Team erwarte ich aber jetzt tatsächlich mal wieder große Sprünge.
Wir haben mittlerweile schon das Surface Pro 3 Version 3.

hansra1
Mitglied

Nadella und Visionen passt auch nicht zusammen, Serface hast nur Glück das es ein wenig kohle bringt, sonst hätte der Chef das Serface schon längst begraben

gast
Mitglied

Ich bin froh, erst spät beim 4 Pro einstiegen zu sein. Es ist schon ein ordentliches Gesampaket. Nur recht teuer. Und leider standardmäßig noch immer ohne 3G/LTE. Das muss sich ändern. Die neuen Windowsversionen werden das ja hergeben.

Als reines Tablet fand ich das Lumia 2520 immer am attraktivsten. Heute bin ich froh, mich auch hier gezügelt zu haben. Mit einem Pro 3 oder älter wollte ich heute nicht mehr unterwegs sein.

Androvoid
Mitglied

Der braucht sich da gar nicht allzu sehr auf die Schulter klopfen! Daran kann man sich vielleicht ganz gut die Realitätsferne derer in Redmond vergegenwärtigen: Ein Premium-Surface Book 2, auf Geizhals seit Januar um sagenhafte 3300,- gelistet. besitzt auch im Jahre 2018! noch immer kein Mobilfunk-Modem! Eine Tragödie, vor allem bei einem Gerät, das in der wi-fi-netz-armen EU vertrieben wird! Wird einem da etwa die Frickelei mit Tethering nahegelegt? 😉 Unglaublich: https://geizhals.eu/microsoft-surface-book-2-15-fvh-00004-fvj-00004-a1756706.html Und beim Surface Pro genau dasselbe! Vor allem wenn man die mit Konkurrenzprodukten vergleicht: https://geizhals.at/lenovo-thinkpad-t570-20h9001ege-a1611636.html Für meine demnächst familiär-anstehende wichtige Neubeschaffung scheiden also deshalb die Surface-Geräte (wie auch… Weiterlesen »

granolche
Mitglied

Dass die Surface Reihe ein Vorzeigeprodukt ist, weißt du schon? Genau das wollte Microsoft mit den Geräten erreichen. Sie haben ihren OEMs in den Hintern getreten und gezeigt, wie man einen Laptop baut. Microsoft möchte ja haben, dass wir zu den OEMs greifen. Wer ein Surface will, greift eben zu einem Surface. Es gab eine Zeit, da waren Laptops nur noch günstig und hässlich. Die Verkaufszahlen gingen zurück und dadurch wurde Windows weniger stark verbreitet, somal kein Geld mit den Laptops verdient wurde. Dank der Surface Reihe erscheint dir bzw. dem Käufer plötzlich ein Hp Spectre X360 für 1200 €… Weiterlesen »

Androvoid
Mitglied

Ist schon klar, dass MS den OEMs noch genügend Platz für allerlei weitergehende Produktentwicklungen lassen will und ihnen so auch genügend Gewinnaussichten bieten will, aber das sollte schon allein aufgrund der hohen Surface-Preise und dem sich daraus ergebenden gebremsten Absatz ohnehin gut funktionieren. Da wäre auch noch genügend „Platz“ im Bereich Design und durch allerlei zusätzliche kreative Features…
Ich glaube nicht, dass man dafür noch zusätzlich künstliche Flaschenhälse als Surface-„Absatzbremse“ bewusst einbauen muss… Vor allem nicht solche, die dazu geeignet sind, die professionellen Einsatzmöglichkeiten und den Nutzwert der Geräte bis an die Grenze zur Unbenutzbarkeit massiv einzuschränken…

Shyntaru
Mitglied

Ich hab tatsächlich eine sehr lustige Erinnerung an das erste bzw die ersten Surface. Als Apple User zwischen all den Microsofties, war man auch immer gerne der seltsame Fanboy Vogel und kaum jemand schien zu vorstehen, wovon man eigentlich sprach. Alle wirkten um weiten nüchterner und bei weitem nicht so euphorisch . Es warne eben Geräte die zum arbeiten da waren und im höchsten Fall Hardware Pornos. Dann kam das Surface und plötzlich wirkten die Leutchen um mich, als hätte ich es mit Apple Anhängern zu tun. Ich fand so etwas toll, Hardware ist nicht nur simple Technik, etwas Leidenschaft… Weiterlesen »