Windows 10

Companion Geräte zeigen die Möglichkeiten von Windows Hello

Windows Hello wurde entwickelt, um mehr Sicherheit und Bequemlichkeit ins Log-In-Verfahren und die Nutzung von Windows-Geräten zu bringen. Inzwischen ist Windows Hello mehr als Log-In über einen Fingerabdruck-, Iris-, oder Gesichts-Scan. Es gibt mittlerweile unzählige Companion-Geräte, die euren PC mit verschiedensten biometrischen Methoden sicherer machen.

Mittlerweile gibt es viele Hersteller von Companion Geräten

Da für viele Nutzer eine biometrische Erkennung am einfachsten ist, gibt es bereits über 100 Laptops, Convertibles, Smartphones und Peripheriegeräte, die entsprechende Hardware verbaut haben. Mit einem Companion-Gerät seid ihr jedoch nicht mehr an die Hardware eures Windows 10-Geräts gebunden und könnt auch andere Log-In-Verfahren nutzen. Hier sind ein paar der aktuellsten Companion-Geräte.

Nymi Band

Der Herzschlag eines Menschen soll offenbar einzigartig sein und auch schwerer zu fälschen als ein Fingerabdruck, Gesicht oder eine Iris. Zumindest basiert auf dieser Annahme das Nymi Band und funktioniert auch ziemlich zuverlässig. Um euch mit dem Nymi Band, welches als ganz normales Armband daherkommt, einzulogen, müsst ihr zunächst euren Herzschlag auf dem Band speichern. Danach könnt ihr euch über das Herzschlagmuster einloggen.

Außerdem unterstützt Nymi auch verschiedene Online-Dienste und verschiedene andere Zugangslösungen zum Beispiel Türen an. Bleibt nur die Frage, ob das auch funktioniert, wenn ihr Herzklopfen oder gar Herzrhythmusstörungen habt.

Yubikey

Bei Yubikey handelt es sich um einen kleinen USB-Stick, mit dem ihr euch anmelden könnt. Einfacher geht es kaum, kurz den Stick einstecken, das Sensorfeld auf selbigem betätigen und schon seid ihr angemeldet. Außerdem bietet Yubikey eine zwei Faktor Authentifizierung für Online-Dienste an. Der Schlüssel unterstützt sogar NFC und kann so auch am Smartphone für Sicherheit sorgen. Leider wird hier bisher nur Android unterstützt.

RSA SecurID Access Authenticator

RSA wurde von den Entwicklern der RSA-Verschlüsselung gegründet und bietet mit dem RSA SecurID Access Authenticator eine App an, mit der man so gut wie jedes Gerät zu einem Windows Hello Companion machen kann. So könnt ihr zum Beispiel wählen, dass der PC sich nur dann automatisch entsperrt, wenn euer Smartphone in der Nähe ist, oder ihr müsst auf dem Smartphone eine Anfrage stellen. Die Möglichkeiten sind hier vielfältig. Für Windows 10 Mobile ist die App selbstverständlich auch verfügbar.

HID Global Seos card

Die HID Global Seos card ist eine NFC-Karte, die auch für den Zugang zu Gebäuden genutzt wird. Besonders für Unternehmen ist hier auch die Funktion zur Verschlüsselung und digitalen Signatur interessant. Um mit der Karte Zugang zu eurem PC zu bekommen, muss diese im Vorfeld mit dem Rechner verbunden werden. Anschließend genügt es, die Karte an den NFC-Chip eures Laptops oder Tablets zu halten. Ist kein NFC-Chip verbaut, bietet HID auch USB-Lesegeräte an.

Windows Hello bringt zweifelsohne viele neue Möglichkeiten unsere Daten und Geräte gründlich zu schützen. Dabei bringen die Zusammenarbeit mit der FIDO-Allianz und deren international anerkannte Standards deutliche Vorteile für Privat- und Geschäftskunden. Die große Vielfalt an Companion-Geräten kommt den Nutzern natürlich zu gute. So kann jeder die Lösung nutzen, die ihm und seinen Sicherheitsansprüchen am besten liegt.

Nutzt ihr privat oder geschäftlich schon Windows Hello Companion-Geräte?


Quelle und Bild im Beitrag Windows Blog

 

Vorheriger Artikel

[Update] Windows 10 Mobile: Einige Nutzer erhalten aktuell Build 14998

Nächster Artikel

Weltweite PC Verkäufe sinken das 5. Jahr in Folge

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Sevenfredi830matrixfehler Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
matrixfehler
Mitglied

Nein, bisher reicht mir die Pin-Eingabe völlig …

fredi830
Mitglied

Windows Hello auf dem SP4 ist schon super…

Seven
Mitglied

Nein,und da mein Vertrag in nicht allzu naher Zukunft ausläuft hab ich mich fürs Huawei Mate 9 entschieden.Sry hab nach 10 Jahren keine Lust mehr zu warten,die vielleicht gar nicht kommen.Aber die Community ist schon geil und werde ich weiter verfolgen.