MicrosoftNews

Clippy rechnet mit Siri und der Welt ab

Clippy

Erinnert Ihr Euch noch an Clippy? Nicht? Das war / ist diese Büroklammer hier:

Clippy2

Clippy war sowas wie der Vorreiter von Siri und Cortana – eine Art digitaler Assistent, der dich im Alltag begleitet hat dir und zur Seite stand – allerdings nur in Microsoft Office. Auch heute noch ist Clippy sowas wie ein Kultobjekt. Über die „Hilfe“ bei Microsoft Office lässt sich auch heute noch streiten, ich persönlich nutzte die Hilfe der digitalen Büroklammer eher zum Spass, als aus Notwendigkeit.

Nun gibt es ein neues Video mit Clippy, welches die Büroklammer zu Beginn im Jahre 1995 zeigt, wie sie jemandem hilft. Wer nicht wissen will, worum es in diesem Video geht, der sollte jetzt nicht weiterlesen.

Das Video macht dann einen Sprung in die aktuelle Gegenwart, in welcher man Clippy erstmal sieht, wie sie (die Büroklammer) sich selber erhängen will. Dann löst sie sich aber aus dieser Schleife und macht sich auf in die „neue“ Welt. Sie erlebt, wie es in der heutigen, schnellebigen Zeit zu und her geht und wie es ist mit all den Emojis, Likes, Apps, Games, Videos usw. Später landet sie im „Trash“, also im Mülleimer, wo auch ihr Freund, der kleine Hund „Rover“ liegt, den man anstelle von Clippy in Microsoft Office auswählen konnte. Er tauchte später auch bei Windows XP als Suchassistent auf. Im Gegensatz zu Clippy ist Rover bereits gestorben…

Clippy3

Clippy erkennt nun, was aus ihr und ihren früheren Freunden geworden ist und erlebt eine Eingebung. Sie beschliesst, nachdem sie nun quasi in den Müll verbannt wurde, zurück zu schlagen und macht sich auf den Weg zu Siri, welche sie für ihr Ende verantwortlich macht.

Siri war vor einigen Jahren ja sowas wie der erste „richtige“ digitale Assistent, der auch heute noch vielen Leuten tagtäglich zur Seite steht und den Alltag erleichtern will. Aufgaben, die Clippy definitiv nicht wahrnehmen kann. Sie macht sich also auf den Weg zur digitalen Apple-Zentrale und trifft dort auf Siri. Danach rechnet sie auch noch mit der Welt (und all ihren neuen Geräten, die es anno 1995 noch nicht gab) ab.

Clippy4

Was genau passiert und wie es ausgeht? Schaut es Euch am besten selbst an. Das Video ist echt gelungen. Ich persönlich habe Mitleid mit Clippy und möchte ihr am liebsten ein Zuhause auf meinem Windows 10-Rechner geben…

In Deutschland ist das Video offenbar einmal mehr nicht verfügbar. Falls Ihr den Beitrag auf dem Windows Phone ansehen möchtet, einfach hier klicken. Für den PC kann ich Zenmate, eine Browsererweiterung, die sehr zuverlässig funktioniert, empfehlen.

Falls Ihr Clippy mal besuchen möchtet, könnt Ihr das, indem ihr hier klickt.


via Youtube

Vorheriger Artikel

Xbox One: Neue Bilder zeigen das Windows 10 Dashbord

Nächster Artikel

Zubehör-Test: Flip Shell Cover CC-3090 für das Lumia 640 XL

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
kaiserkiwiAntisiridancleTomananaskartoffel Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Antisiri
Gast
Antisiri

Siri ist nicht nur scheiße, sondern sieht im neuen Video auch noch so aus.

Clippy 4 President!

Mikez69
Mitglied

Dieses Video ist in Deutschland nicht verfügbar ??????? GEMA-Scheiße ? Wenn diese Bastarde Geld verdienen wollen, sollen sie arbeiten gehen. Es wird Zeit, diese Gehirnamputierten zum Teufel zu jagen.

Oli1917
Mitglied

@Mikez69 einfach kurz in den Bing Videos nach dem Titel suchen und schon findest du das Video 😉

Mikez69
Mitglied

Egal wo ich dieses Video finde, ist es auf YouTube, und da ist es gesperrt.

Leonard Klint
Admin

Ich empfehle die app „hotspot shield vpn“. Damit habt ihr das gema Problem nicht mehr.

ananaskartoffel
Mitglied

Video weiterhin abrufbar unter diesem Link: http://pt.musicplayon.com/play-touch?v=145496

Mikez69
Mitglied

Danke. Hoffentlich hast Du Dich jetzt nicht des Landesverrats verdächtig gemacht.

dancle
Gast
dancle

Ich frage mich jedes mal wieder wenn mal alle Jubeljahre mit Clippy was auftaucht: Vermissen die Leute wirklich Clippy? Warum eigentlich nur Clippy, es gab noch viel mehr Office-Assistenten, warum steht immer Clippy im Vordergrund?

Ich fand die Office-Assistenten immer absolut unpassend, eine farbenfrohe Figur, welche immer durch die Gegend zappelt und Ratschläge gibt, in einem sonst eigentlich sehr seriösen und vor allem sehr teuern Programmpaket.

Einen Office-Lehrgang haben sie nicht ersetzen können und ansonsten waren sie teilweise sogar hinderlich und haben nur von der Arbeit abgelenkt.

kaiserkiwi
Mitglied

Ich sag es mal so. Als Kind hat es mir sehr geholfen. Besonders als ich Briefe schreiben wollte, hat Clippy mir die Arbeit immer abgenommen. Heute haben wir für sowas Vorlagen, wodurch das Ganze unnötig wird. Aber ich behaupte Mal, ein etwas besserer Clippy wäre auch heute nicht verkehrt. So viele Menschen, die nicht wissen wie sie Bilder in Word einfügen oder das Dokument drucken können… Da ist ein kleiner Helfer sicherlich sinnvoll.

kaiserkiwi
Mitglied

Gibt es das Video auch auf einer Plattform die sich nicht vor den GEMA-Gebühren drückt? Ist leider in Deutschland nicht mehr schaubar.