NewsWindows 10

CES 2016: Lenovo präsentiert überarbeitetes ThinkPad X1 & einen Monitor mit Windows Hello-Unterstützung

Lenovo

Am Donnerstag startet die CES in Las Vegas, doch schon heute tauchen erste Informationen über neue Geräte auf. Lenovo gehört zu den Unternehmen, welches ihre Produkte bereits im Vorfeld enthüllte. Zu diesen Enthüllungen gehören unter anderem ein überarbeitetes ThinkPad X1 sowie ein Monitor mit Windows Hello-Unterstützung.

ThinkPad X1

Das ThinkPad X1 ist ein 2in1-Gerät, welches ohne Touchscreen-Option, dafür mit einem OLED-Display daher kommt. Folgende Specs bringt das Gerät, das dank der abnehmbaren Rückseite sehr wartungsfreundlich sein soll, mit (je nach Zusammensetzung):

  • 14 Zoll Display mit 1920 x 1080 oder 2560 x 1440 Pixel
  • Intel Skylake CPU
  • bis zu 1 TB SSD
  • bis zu 16 GB RAM
  • bis zu 11 Stunden Akkulaufzeit

Das ThinkPad X1 kommt im Februar in den USA in den Handel und startet bei 899 Dollar. Zur Verfügbarkeit in Europa gibt es bisher noch keine genauen Infos. Dank ansteckbaren Zusatzmodulen wie einem Projektor, einem Zusatz-Akku, der bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit ermöglichen soll, oder einer RealSense-Kamera, kann das Gerät zudem bequem erweitert werden. Diese Zusatzmodule werden in der ersten Hälfte 2016 verfügbar sein. Lenovo schreibt dazu folgendes:

ThinkPad X1 Tablet: ab Februar 2016, ab 899 Dollar
Akku-Modul: ab Februar 2016, 149 Dollar
Projektor-Modul: ab Mai 2016, 279 Dollar
RealSense-Modul: ab Mai 2016, 149 Dollar

ThinkVision X24

Eines der Features von Windows 10 ist Windows Hello, also die Anmeldung per Iris-Scanner. Bisher gibt es nur wenige Geräte, die damit auftrumpfen können, bald kommt ein weiteres Gerät hinzu. Mit dem ThinkVision X24 stellt Lenovo einen entsprechenden Monitor an der CES vor, der eine Intel RealSense-Kamera verbaut hat und damit eben auch Windows Hello unterstützt.

Das Gerät hat eine Displaygrösse von 24 Zoll mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln auf. Was sicher auch Anklang finden dürfte, ist die drahtlose Ladestation im Standfuss des Monitors. WinBeta berichtet, dass dieser allerdings nur den A4WP-Standard unterstützt, womit die Lumias nicht davon gebrauch machen könnten. Leider. Das Gerät ist für 399 Dollar ab Mai 2016 erhältlich.

ThinkPad x24-Monitor

Lenovo Thinkpad Monitor

 

Das vollständige LineUp von Lenovo hat WinBeta hier zusammengetragen.

Was haltet Ihr von den Geräten?


Via Lenovo und WinBeta

Vorheriger Artikel

Beta-Programm für beliebte Retrica Selfie-App gestartet

Nächster Artikel

Lumia 650: Hinweis auf Dual-Sim Version aufgetaucht!

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
bema82KruegerArcelorAliKing_17 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
AliKing_17
Mitglied

Wow da freue ich mich schon.?

Arcelor
Mitglied

Sind das nicht zwei unterschiedliche Geräte?
Thinkpad X1 und Thinkpad X1 Tablet?

Krueger
Mitglied

Soweit ich das verstanden habe, wird beim neuen Thinkpad x1 auf den Touchscreen verzichtet

bema82
Mitglied

Also Thinkpad X1 Tablet hat auf jeden Fall einen Touchscreen, Klicktastatur und Pen Unterstützung… So zumindest im Video zu sehen.