News

CES 2016: Acer präsentiert neue Geräte mit Windows 10

AcerUnited

Auf der diesjährigen CES in Las Vegas hat Acer nicht nur alle Infos und den Marktstart des neuen Jade Primo angekündigt, sondern auch drei neue Premium-Notebooks mit Windows 10, darunter ein 2-in-1 Gerät, präsentiert, mit denen der Hersteller sich stark im Business Markt positioniert und auch das Microsoft Surface angreift.

Acer Aspire Switch 12 S

Das neue Aspire Switch 12 S ist das neue Highend-Modell der Aspire Switch Serie und ein echter Konkurrent des Surface Pro 4 von Microsoft. In erster Linie handelt es sich ebenfalls um ein Tablet, mit dem optional erhältlichen Tastatur-Dock wird es im Handumdrehen zum Notebook. Erhältlich sein wird es in zwei Varianten, jeweils eine mit einem Full HD- (1920 x 1080) und eine mit einem 4K Display (3.840 x 2.160). Geschützt wird das Display bei beiden durch Gorilla Glass 4.

Die weiteren technischen Daten sind von der Konfiguration abhängig: So stehen verschiedene Intel Core M Prozessoren der sechsten Generation mit wahlweise 4- oder 8 Gigabyte RAM zur Auswahl, außerdem kann zwischen einer SSD mit 128- oder 256 GB gewählt werden.

Verbaut ist zudem eine Intel RealSense 3D-Kamera, außerdem verfügt das 2-in-1 über einen USB 3.1 Typ-C Anschluss, zwei USB 3.0-Anschlüsse, einen Micro-HDMI-Anschluss, einen MicroSD-Slot und einen Anschluss für Kopfhörer. Das Tablet allein ist ist 7,8 mm dick und wiegt 800 g. Mit angeschlossener Tastatur liegen diese Werte bei 10,5 mm und 1.400 g.

Erhältlich ist das neue Acer Aspire Switch 12 S ab Februar, in Europa starten die Preise bei 1.199€.

Acer TravelMate P648

Das neue Acer TravelMate P648 Notebook ist das Business-Gerät unter den Neuvorstellungen und richtet sich speziell an Geschäftsleute. Zu den Highlights gehören ein 14 Zoll großes 4K IPS Display, die aktuellsten Intel Prozessoren der 6. Generation – zur Auswahl stehen verschiedene Prozessoren von Intel Core i5 bis i7 mit vPro -, 4- bis 20 Gigabyte RAM, eine NVIDIA GeForce GTX940M oder 840M mit 2 GB VRAM und SSDs mit bis zu 512 GB.

Zu den Anschlüssen gehören ein USB 3.1 Typ-C Anschluss, ein HDMI-Anschluss, zwei USB 3.0-Anschlüsse, ein Micro-HDMI-Anschluss, ein microSD-Slot, ein Fingerabdruckscanner und eine 3,5 mm Buchse für Kopfhörer.

Erhältlich ist das Acer TravelMate P648 ab April und beginnt bei 999€.

Acer Aspire V Nitro Black Edition

Ebenfalls vorgestellt wurde das Acer Aspire V Nitro in der Black Edition. Zu den technischen Daten des Notebooks gehören ein 15- oder 17 Zoll großes Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln, ein Intel Core M Prozessor der sechsten Generation, 4-, 8-, oder 16 Gigabyte RAM, eine NVIDIA GeForce GTX960M mit bis zu 4 GB GDDR5, NVMe PCIe SSDs in verschiedenen Größen und Acer TrueHarmony Plus mit vier integrierten Lautsprechern.

Ein beworbenes Highlight ist unter anderem die neue Intel RealSense 3D-Kamera mit einer verbesserten Reichweite. Gesichter sollen aus einer Entfernung von bis zu 1,5 Meter noch erkannt werden, was auch für Windows Hello ein Vorteil ist.

Erhältlich sind die neuen Acer Aspire V Nitro Black Edition ab Februar, los geht es bei 1.299€.

AcerVNitroBlack

Quelle und alle Infos: Acer (1, 2, 3)

Vorheriger Artikel

Alcatel kündigt Windows 10 Mobile Flaggschiff an!

Nächster Artikel

Im Video: Microsoft Band 2 steuert demnächst Funktionen von Volvo Fahrzeugen

Der Autor

Maurice

Maurice

Begeisterter Microsoft und Lumia Fan

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: