MicrosoftNewsXbox

Bye Bye XBOX: Ehemaliger Europa-CEO Phil Harrison gründet eigenes StartUp-Unternehmen.

XboxOne

Bereits Anfang März hatte es sich angedeutet, jetzt ist es amtlich:

Phil Harrison, ehemaliger CEO der europäischen XBOX-Sparte, hat das Unternehmen Microsoft tatsächlich verlassen und sein eigenes Unternehmen Alloy Platform Industries Ltd gegründet, wie Harrison jüngst über Twitter verlauten ließ:

Harrison verlässt das Unternehmen aber nicht ohne sich noch ein kleines Andenken seines bisherigen Arbeitgebers unter den Nagel zu reißen: Der langjährige Ex-Microsoftler macht es dabei geheimnisvoll und spricht in einem Interview mit dem Brancheninsider Gamesindustry.biz von lizenzierter bisher unbekannter Microsoft-Technologie, die außerhalb der heiligen Hallen im kreativen Redmond bisher noch Niemand zu Gesicht bekommen, geschweige denn etwas davon gehört hat.

Das ist insofern spannend, da Microsoft mit HoloLens erst vor Kurzem eine absolute Überraschung aus dem Ärmel gezaubert hatte, die bis dato nicht an die Öffentlichkeit gesickert war. An was mag Microsoft da also noch gerade gearbeitet haben ?

MSHoloLens_MixedWorld_LivingRoom_LongBrowser_RGB-500x333

Das klingt auf jeden Fall spannender als der Abgang von Don Mattrick, der nach seinem unrühmlichen Ausscheiden aus dem Unternehmen Microsoft den Posten des CEO des Browser-Spiele-Unternehmens Zynga bekleidete – und erst vor Kurzem dort ebenfalls den Chefsessel räumte.

Da darf man ruhig Eins und Eins zusammenzählen, so auch Gamesindustry.biz – die erhalten von Harrison darauf angesprochen aber nur eine offengehaltene Antwort:

„I haven’t spoken to Don since the news,“ says Harrison. „I’ve been extremely busy, plus I was on holiday, but I certainly wish Don all the best. He’s a great leader and a great talent for our industry, and I’m sure he will continue to play an important part in the future. I haven’t spoken to him, but I’m sure we will catch up very soon. I don’t think you need to worry about his ability to pay the mortgage.“

Was also hat Harrison vor? Welche Technologie wird er benutzen um sein neues Unternehmen groß zu machen und wen wird er mit an Board nehmen ? Und wird Microsoft dabei weiterhin eine Rolle spielen ? Wir bleiben dran. 


Quelle: gamesindustry.biz via WinBeta 

Vorheriger Artikel

Ex-Microsoft Ingenieur kontert: Microsoft Meetings - der Ort, an dem Visionen sterben?

Nächster Artikel

MyTube! und Metrotube aktualisiert: Unterstützung der neuen YouTube API v3

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: