FeaturedMicrosoftNewsWindows 10

Browser „Project Spartan“ im Video Hands-On

titel

Heute Nacht hat Microsoft überraschenderweise einen neuen Preview Build mit der Nummer 10049 für Windows Insider, die die Technical Preview für den Desktop nutzen, ausgerollt. Dieser enthält vor allem Project Spartan (wir berichteten).

Natürlich hat es uns nicht lange davon abgehalten, den neuen Build auf einem Testrechner zu installieren und Spartan anzutesten. Wir haben sogar ein Hand-On Video mit meiner Stimme parat, die euch noch neu sein sollte.


App-Nutzer bitte hier klicken

Wie im Video erwähnt, erfüllt Spartan zunächst einmal alle Erwartungen, die man an einen modernen Browser stellt. Interessante neue Features sind jedoch auch enthalten. Dazu zählen:

– Der neue Lesemodus (nicht sicher, ob dieser überhaupt schon funktioniert) ist eine angenehme, nahezu PDF- oder Buch-ähnliche Ansicht eine Seite zu lesen. Nur Text und Bilder werden angezeigt, Werbung und Ähnliches wird ausgeblendet. Das kennen wir schon von IE in Windows Phone 8.1.

– Leselisten-Integration, durch die man Webseiten und PDF-Files für später vormerken kann.

– Notizen direkt auf der Webseite machen und direkt in OneNote einbinden oder per Email oder sozialen Netzwerken teilen.

– Eine neue Rendering Engine (Edge Rendering Engine), die schneller, zuverlässiger und sicherer sein soll. (Microsoft bedient sich hier tatsächlich des alten Apple Slogans, wenn sie schreiben: the engine is built around the idea that the Web “just works”). 

Was noch fehlt ist die Cortana Integration außerhalb der USA. Hoffentlich wird Microsoft dieses in einem neuen Build möglichst bald nachreichen, damit Cortana auch uns Deutschen im Web assistieren kann. Sie wird z.B. Öffnungszeiten von Restaurants raussuchen, sobald man auf die Seite eines solchen surft oder das aktuelle Wetter bei Eingabe in die Adressleiste parat haben. Wenn ihr sehen wollt, was da auf uns zukommt, empfehlen wir euch dieses Video von Zac Bowden (WinBeta):

App-Nutzer bitte hier klicken


Video von WinBeta.org


Was ist euer erster Eindruck von „Project Spartan“? Habt ihr ihn schon selbst ausprobiert?

Vorheriger Artikel

Aktualisierung der (nun hellen) UI der "Alarm & Uhr"- und "Rechner"-Apps

Nächster Artikel

Raum ohne Zeit? Wieso die "Räume" noch aktiv sind!

Der Autor

Nils

Nils

Student der Mathematik. Ehrgeizig. Nebenbei Blogger. Windows Fan. Widmet sich vor allem seiner Vorliebe, den Podcasts und Hands-On Videos.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: