Gerüchte&LeaksMicrosoftNewsWindows Phone

Branchen-Urgestein behauptet: Surface-Chef betreut ab sofort Lumia-Premium-Sparte. Weg frei für das Surface Phone?

Lumia 640 XL

Ist das der erste mögliche Grundstein für ein echtes Surface Phone?

Wenn Branchen-Urgestein Mary Jo Foley ein heißes Eisen im Feuer hat, so ist dies zumeist nicht spekulativ, sondern beruht auf zuverlässigen Quellen und intensiver Recherche: Wir berichteten bereits Mitte Juni über umfangreiche Umstrukturierungen und Konsolidierungen (Zusammenführungen) zuvor getrennt geführter Abteilungen innerhalb des für Laien durchaus komplexen Konzerngeflechts Microsofts. Die neu gegründete Windows and Devices Group (WDG) unter der Leitung von Executive Vice President Terry Myerson entstand aus der Zusammenlegung der Operating Systems Group (OSG) sowie der Microsoft Devices Group (MDG), eine intenstivere Verzahnung zwischen Betriebssystem (Windows) und den von Microsofts entwickelten Devices (Surface, Lumia, etc.) ist die mögliche Folge dieser Konsolidierung.

Mary Jo Foley sind nun weitere Maßnahmen innerhalb dieser Umstrukturierung „zu Ohren gekommen“. So soll der ehemalige Surface-Entwicklungschef Panos Panay die Leitung über sämtliche Premium-Devices innerhalb dieser neugegründeten Abteilung übernehmen, welche nicht nur Surface, das Surface Hub, die XBOX One, HoloLens und Microsoft Band mit einbeziehen, sondern auch die Smartphone-Sparte – speziell die seit Jahren geführte Lumia-Reihe.

Und hier beginnen nun für alle Lumia- und Windows Phone-Fans die ersten wilden Spekulationen: Der ehemalige Surface-Chef betreut ab sofort die Entwicklung der Premium-Modelle der Lumia-Reihe? Nun, wir wissen nicht ob Microsoft nicht ohnehin schon seit Längerem mit dem Gedanken spielt mittelfristig ein geplantes Surface Phone auf den Markt zu bringen. Auch können wir nur vermuten, dass die seit Monaten in der Gerüchteküche kursierenden Oberklasse-Modelle Lumia 940 und Lumia 940 XL in Wahrheit als Lumia 950 und Lumia 950 XL auf den Markt kommen werden – doch eines ist sicher: Nicht wenige Windows Phone-Fans wünschen sich ein echtes Surface Phone, denn spätestens seit dem Surface Pro 3 feiert Microsoft auch mit der Surface-Reihe erste größere Erfolge und hat uns zudem bewiesen, dass die Redmonder wirklich hochwertige Hardware entwickeln können.

Surface 3 vs  Surface Pro 3

Die Zusammenlegung der OneDrive/SharePoint sowie Outlook/Exchange – Abteilungen ist laut intern geführter Email-Kommunikation ebenfalls Teil der stattfindenen Umstruktierungen innerhalb des Konzerns, so Mary Jo Foley.

Was halten unsere Leser von der Idee eines echten Surface Phones im Premium-Segment von Microsofts kommender Smartphone-Oberklasse? Hätte ein neuer Name Einfluss auf den langfristigen Erfolg von Windows 10 Mobile oder ist die seit Jahren etablierte (aber seit einiger Zeit durch unzählige Einsteiger-Geräte unübersichtlich gewordene) Lumia-Reihe die bessere Wahl auch in der Smartphone-Oberklasse?


Quelle: ZDNet

Vorheriger Artikel

Neue durchgeknallte Ninja-Katzen und eine geheime Überraschung in Skype

Nächster Artikel

Microsoft Quartalszahlen: Lumia-Abschreibungen bringen Milliardenverlust

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
MarkusSigiMikez69 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mikez69
Gast
Mikez69

Surface-Phone klingt gut, aber wer soll die bezahlen ? Für die meißten werden die wohl unbezahlbar sein. Müssen die dann auf No-Name Produkte ausweichen ? Immerhin steht Lumia ja auch für gute Phones und Updatepolitik.

Sigi
WU Team

Es kommt drauf an, was unter „Surface-Phone“ verstanden wird. Ich verstehe darunter ein Lumia ohne Snapdragon, sondern mit einem vollwertigen x86 Intel-Prozessor. Ich denke, dass die Einpflanzung der neuen 3D-Iris-Kamera-Technologie mehr ein Preistreiber sein wird, als einen „Standard-Massen“-Prozessor einzubauen. Ich kenne keine „No-Name“ Produkte bei Windowsphones. Es gibt nur Firmen mit einem „günstigeren“ Image als die originalen Lumias von MS. OEMs müssen aber nicht zwangsläufig schlechter sein. Je nachdem wie lukrativ eine Lückenfüllung im Sortiment ist. Lassen wir uns überraschen, welche kommende Produktvielfalt durch Windows 10 und Microsofts Produktpolitik uns erwartet. Ich würde mich jedenfalls auf einen „Taschenrechner“ alias Surface-Phone… Weiterlesen »

Sigi
WU Team

PS: IRONIEMODUS AN:
Oder meinst du mit „No-Name Produkte“, die dann günstigeren Modelle mit dem angebissenen Apfel drauf?
IRONIEMODUS OFF ;-P

Markus
Gast
Markus

Könnte ja sein das MS das aufteilt. Lumia bis 600€ UVP und Surface darüber. ansich vielleicht eine nicht ganz schlechte enscheidung da 930 und 1520 nicht wirklich so richtig als „highend“ angekommen sind und der Name Lumia zwar für Qualität und gute Updatepolitik steht jedoch kaum für Highend 😉 sprich wenn man ein 800€ Lumia raus bringen würde währe es halt „nur“ ein Lumia und könnte nicht gegen Apple anstinken. Googel als konkurrekt sehe ich gar nicht mehr das die Zukunft für mich aus einer alles aus einer Hand Lösung steht. ein System das Funktioniert. hier hat Microsoft mit Windows… Weiterlesen »

Mikez69
Gast
Mikez69

Die Frage ist, ob es als zusätzliches Phone auf den Markt kommt oder als Ersatz für die Lumias. Schließlich soll ja die Auswahl zusammen gestrichen werden. Und wie das genau aussehen soll, weiss ja noch keiner.