NewsWindows Phone

Bis zu 4 Finger – neue Touch-Gesten in Windows 10

Schnappschuss_031915_032938_PM
Yanis Varoufakis mit 1-Finger Geste

Dass sich Windows 8 am besten mit einem Touchscreen bedienen lässt, darf man für die meisten Zwecke ruhig als Fehlkonstruktion bezeichnen. In Windows 10 soll sich die Oberfläche bekanntermaßen je nach Endgerät und Eingabemethode adaptieren. Bei Geräten mit Touchscreen werden die vertrauten Wisch-Gesten dabei mehr oder weniger beibehalten, aber auf das neue OS angepasst. Während zum Beispiel in Windows 8 ein Wischen vom rechten Bildschirm-Rand die ungeliebte Charms-Bar ausklappte, öffnet es in Windows 10 das neue Action Center.

Für Laptops – vor allem solche ohne Touchscreen – wandern die Touch-Gesten aber dahin, wo sie eigentlich hingehören: auf das Touch-Pad. Die neuen Trackpad Gesten hatte Microsoft schon im vergangenen Jahr angekündigt, doch nun wurden sie im Rahmen der WinHEC Konferenz das erste Mal konkret vorgestellt.

Windows-10-Touchpad-Gesten-Finger

Neben mehr oder weniger etablierten Gesten wie dem „double-tap to right-click“ oder dem „pinch-to-zoom“ werden auch einige Windows-spezifische Befehle eingeführt. Tippen mit drei Fingern soll etwa die digitale Assistentin Cortana aufrufen, ein tippen mit 4 Fingern (ja, 4!) das Action Center. Ich stelle mir das zum Beispiel so vor, dass man in einem Text oder auf einer Webseite ein Wort markiert und dann mit einem 3-Finger-Tap entsprechende Zusatzinformationen oder eine Suche über Bing bzw. Cortana aufrufen kann.

Die weniger ausgefallenen Gesten dürften vielen von euch bereits bekannt sein, allerdings werden sie bislang häufig durch Zusatzsoftware der Hersteller unterstützt. Mit Windows 10 wandern sie aber endlich ins System. Voraussetzung für die Unterstützung der neuen Gesten ist aber ein sogenanntes Präzisions-Trouchpads, wie es bislang eher in teureren Geräten zu finden ist. Microsoft behauptet allerdings, dass die Kosten für diese Komponenten „signifikant gesunken“ sind, sodass sie in immer mehr Windows-Geräten zum Einsatz kommen werde.

windows-10-touchpad-examples

Die komplette Präsentation von Microsoft zum Thema Touch-Gesten, könnt ihr euch HIER anschauen.


Quelle: Microsoft via WindowsCentral. Bildquelle: Youtube

 

Vorheriger Artikel

Kommentar: Warum Nintendo auf Smartphones nichts zu suchen hat - und die Entscheidung dennoch richtig ist

Nächster Artikel

Windows 10 for Phones bringt Smart-Dialing zurück in die Windows-Welt

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
ThomasThomas P Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Thomas P
Gast
Thomas P

Okay, das muss man euch lassen: Den Lacher wegen des Artikelbildes habt ihr sicher 😉

Thomas
Gast
Thomas

Ziemlich genialer Einstieg. *respect*

4 Finger muss man erst mal aufs Touchpad bringen…also am Typecover vom SP3 is das knapp… 😀