MicrosoftNews

Bill Gates‘ Geheimprojekt? Microsoft arbeitet an neuer Office Assistenten App [Update: Screenshots geleakt]

MS-Office-2013-logo

Microsoft arbeitet an einer neuen App namens „Work Assistentant“. Eine entsprechende geschlossene Beta-Version wurde nun im Windows Phone Store entdeckt und von WMPoweruser publik gemacht. Über den untenstehenden Store-Link könnt ihr die App anschauen (aber nicht downloaden).

Das Logo lässt keinen Zweifel daran, dass es sich hier um einen Assistenten für Office handelt. Höchstwahrscheinlich geht es um die Integration von Cortana in die Office Anwendungen (ein Comeback von Karl Klammer ist eher unwahrscheinlich…). Laut Tom Warren von TheVerge wird ein Feature entwickelt, mit dem es möglich sein soll Dokumente per Sprachbefehl zu öffnen, zu bearbeiten und zu teilen. Ich kann mir vorstellen, dass bei dem Beta-Test auch das Insights Feature eine Rolle spielt. Diese Kontext-basierte Suche hat Microsoft schon in Office Online eingeführt. Cortana bzw. Bing ist dann praktisch in der Lage „mitzulesen“ und relevante Suchergebnisse zur jeweiligen Arbeit beizusteuern.

Die Integration von Cortana und Bing wird auf jeden Fall ein wichtiger Bestandteil der neuen Office Apps für Windows 10. Laut Tom Warren ist anschließend auch eine Ausweitung der digitalen Assistentin auf andere Plattformen geplant. Entsprechende Gerüchte gibt es bereits seit letztem Sommer – dementiert hat sie Microsoft nie.

Mary Jo Foley bestätigt außerdem mit Verweis auf interne Quellen, dass der neue Office Assistent jenes geheimnisvolle Projekt ist, in das niemand geringeres als Bill Gates persönlich involviert ist. Gates hat vorige Woche in einem AMA (ask me anything) auf reddit von einem „persönlichen Agenten“ gesprochen, an dem er zusammen mit Microsoft arbeitet. Damals war allerdings nicht ganz klar, worauf sich diese Aussage bezieht.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

 

Update (07.02.2015): WindowsBlog Italia hat nun authenthisch scheinende Screenshots der Work Assistant Beta App geleakt! Zu sehen ist eine Art Office-Hub, in der alle Dokumente archiviert werden. Gut erkennbar am oberen Bildrand ist die Suchleiste mit Sprachsteuerung. Die „Hilfe“ (2.Bild) spricht explizit von der Integration von Cortana, die das Suchen nach Dokumenten einfachr machen soll. Anstatt mit „Hey, Cortana“ wird die Assistentin hier aber offenbar mit „Office…“ aufgerufen. Vorgeschlagene Suchbefehle lauten zum Beispiel: „Zeige mir die Präsentation von gestern.“ „Öffne das Strategiepapier von letzter Woche.“ „Teile das Formel Spec-Sheet mit meinem aktuellen Meeting“.

Work-Assistant-leak

Work-Assistant-leak-windows-phone

Vorheriger Artikel

Mehr Windows 10 Phone Leaks tauchen auf...echt?

Nächster Artikel

Full House oder doch nur High Card ? Poker Apps für Windows Phone

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: