MicrosoftNewsWindows 10

Bericht: Microsoft Edge Erweiterungen kommen erst 2016

Microsoft Edge

Schlechte Nachrichten für alle Fans von Microsoft Edge: wie WinBeta berichtet, sollen die heiß ersehnten Erweiterungen für den Windows 10 Webbrowser erst 2016 kommen, vermutlich mit dem großen Redstone Update. Bisher war man optimistischerweise davon ausgegangen, dass der Support von Add-Ons schon mit dem November-Update Threshold 2 kommen soll.

Nun gibt es aber deutliche Anzeichen dafür, dass sich der Zeitplan verschiebt. In den bisherigen Threshold 2 Insider Builds sind die Edge Erweiterungen noch nicht aufgetaucht und das obwohl der Release-Kandidat für das November Update angeblich bald fertig sein soll. Laut WinBeta wurden auch noch keine Entwickler kontaktiert, um Add-Ons oder Plugins für Edge zu entwickeln.

In einem offiziellen Statement gegenüber WinBeta, reagiert Microsoft ausweichend. Sie bestätigen bloß, dass die Edge Erweiterungen mit einem „zukünftigen Update“ kommen sollen. Außerdem verweist Microsoft darauf, dass Entwickler, die Apps für andere Browser geschrieben haben, diese mit geringfügigen Modifikationen auch für Edge werden anbieten können.

“We are bringing support for extensions to Microsoft Edge in a future update. Developers who build extensions for other modern browsers using common Web technologies like JavaScript and HTML, will work with Microsoft Edge with little or no code changes.”

Immerhin enthält Threshold 2 bereits eine ganze Reihe von Verbesserungen für Edge gegenüber der RTM-Version, etwa die Tab-Vorschau oder Lesezeichen-Synchronisation. Nichtsdestotrotz sind die Erweiterungen extrem wichtig, vor allem im Hinblick auf die Konkurrenz durch Chrome und Firefox. Insbesondere Google hat um seinen Browser ja schon ein richtiges App-Ökosystem aufgebaut und Microsoft muss aufpassen, hier nicht wiedermal den Anschluss zu verlieren.

Jetzt bin ich gespannt, wann Insider die ersten Redstone-Builds bekommen. Wenn Threshold 2 jetzt bald durch ist, geht es möglicherweise schon Ende des Jahres im Insider Programm weiter.

Fändet ihr es schlimm, wenn Edge Erweiterungen erst 2016 kämen? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren.


Quelle: WinBeta  Bildquelle: kaiserkiwi.de

Vorheriger Artikel

ASUS denkt über eigene Version der HoloLens nach

Nächster Artikel

Cyberport Spar-Bundles: Lumia 950 (XL) + gratis Fatboy Ladekissen & 32 GB Speicherkarte

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
123321ScaverPEN Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
PEN
Mitglied

Gib Edge eine Chance! – So wird das aber nix 🙁
Ich habe das Gefühl, dass MS zu viele offene Baustellen hat.

Gruss PEN

Scaver
Mitglied

Das war DIE Chance für Edge. Schon jetzt ist es fast zu spät und keiner lässt sich mehr groß von Chrome oder Firefox zum Edge wechseln… in nem halben Jahr+ aber gar niemand mehr. Ganz im Gegenteil. Viele die dem Edge ne Chance gegeben haben, werden nun wieder zurück wechseln und der Edge wird nun zum „IE-Schrott 2.0“! Ich gehe seit Wochen Mozilla damit auf die Nerven (aber nicht als einziger), dass sie endlich eine 64bit Version heraus bringen sollen. Gedroht wird von mir und auch anderen mit dem Wechsel zu Edge, sobald dort die AddOn Funktion kommt. Und das… Weiterlesen »

123321
Gast
123321

die Erweiterungen für edge sind nicht so wichtig für mich. aber es wurde mich mal interessieren wie es um onedrive und der Integration in Windows 10 bzw der onedrive universal app steht… ist da noch mit threshold 2 was zu erwarten?