MicrosoftNewsWindows 10

Surface Hub: Auslieferung an Geschäftskunden hat nun begonnen

SurfaceHub01

Eigentlich sollte das Surface Hub bereits im Herbst letzten Jahres ausgeliefert werden, doch dann verschob man den Release auf Anfang des Jahres. Auch diesen Termin konnte man nicht halten. Doch jetzt ist es soweit: Die Auslieferung an entsprechende Unternehmen und Einrichtungen hat begonnen.

„Surface Hub wird Geschäftsleben und Teamarbeit verändern“ verspricht Microsoft und verweist via Microsoft Devices Blog bei der Entwicklung immer wieder auf eine gemeinschaftliche Entstehung hin – von erfolgreichen Teams für erfolgreiche Teams.

Als eines der ersten öffentlichen Einrichtungen wird das Children´s Hospital of Philadelphia das Surface Hub zum täglichen Einsatz bringen. So können übliche Tagesabläufe nicht nur effizienter und zeitsparender vorgeplant werden, sondern zudem auch Kosten eingespart werden.

Lieferbar ist das Surface Hub in zwei unterschiedlichen Größen (und Preisregionen):

Das kleinere Modell mit einer gängigen 55 Zoll Diagonale und einem Full HD Display kostet 10199 Euro. Das imposantere Modell mit einer eindrucksvollen 84 Zoll Diagonale (und 4K Auflösung) kostet soviel wie so mancher Neuwagen: Stolze 25199 Euro werden für den stattlichen Riesen fällig, ein komplettes Office-Paket gehört direkt zum Lieferumfang.

Die Bedienung erfolgt entweder per Freihand (zum Beispiel mittels Surface-Stift) oder per direkter Toucheingabe. Auf dem Surface Hub läuft eine speziell angepasste Version von Windows 10, die für eine derartige Bedienung speziell für die Verwendung von Gruppen ausgelegt wurde.

Und mal ehrlich: Wenn die gute Frau Doktor demnächst mit einem schicken Surface Hub ins Krankenzimmer gerollt kommt, macht der schmerzhafte Beinbruch doch gleich doppelt soviel Spaß.


Quelle: Microsoft (Microsoft Devices Blog) / Microsoft 

Vorheriger Artikel

Outlook Mail und Kalender-Verbesserungen jetzt auch für Nicht-Insider

Nächster Artikel

Windows 10 Insider Build 14295 für PC & Phone im Fast Ring veröffentlicht

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
JakkerHuhnagackTom Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tom
Redakteur

Na immerhin ist Office dabei 😛

Huhnagack
Mitglied

Ja, das lohnt sich dann doch

Jakker
Mitglied

Und wenn man Office weg lässt, gibt’s die Teile für unter nem Tausender… ?