MicrosoftNews

AppSource: Microsoft zeigt neuen Business App Store

Appsource

Bereits letzte Woche war die AppSource Website online gegangen und gab Einblicke in Microsofts neuen Business App Store. Laut Microsoft hilft AppSource Businesskunden auf der Suche nach der idealen Service-Lösung für ihre Firma.

Es stehen diverse Filter zur Verfügung, um die Suche nach den geeigneten Diensten (und Add-Ons) einzugrenzen, darunter Kategorie, Produkt und Geschäftszweig. Es ist zum Beispiel möglich nach allen Koop-Tools innerhalb von Office 365 zu suchen, die für den Finanzsektor geeignet sind.

Nun haben die Redmonder ein Werbevideo veröffentlicht, welches den Dienst nochmal besser veranschaulichen soll:

Mit diesem Schritt möchte Microsoft weitere Anreize für den Businessbereich setzen, da hier der Umstieg auf ein neues Betriebssystem traditionsgemäß etwas schleppender voran geht als beim Endverbraucher.

 

Habt ihr AppSource bereits getestet? Wie gefällt euch der neue Business App Store?


 

Quelle

Vorheriger Artikel

Groove Music treibt's bunt nach Update

Nächster Artikel

Win 10: Build 14383 für PC und Mobil heute Abend?

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
SariandorSTPcompulinkScaverlachsack Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Kwisatz
Gast

Klingt AppSourd! Hoho… Ich bin dann mal weg…

Ugchen
Mitglied

Microsoft macht wohl alles richtig. Problem ist nur, dass 90% der Firmen, die nicht gerade jung sind, an ihrer IT nichts ändern will und noch mit XP unterwegs ist….

hedgejus
Mitglied

Das ist aber doch nicht das Problem von Microsoft.

Ugchen
Mitglied

Audi bringt den neuen A5 auf den Markt und nur 20 Leute weltweit kaufen ihn, weil alle potentiellen Kunden weiterhin dem Vor-Vor-Vorgänger fahren und nicht daran denken den neuen zu kaufen. Ist das dann auch nicht Audis Problem?

lachsack
Gast

Doch?

clausi
Gast
clausi

Ich glaub nicht dran. Business mag auch ein wertvoller Kundenstamm sein, aber sich aufs Business zu spezialisieren halte ich für einen riesigen Fehler; so ganz ohne Consumer wird das nix und auch die OEMs werden abspringen wenn sich nicht die gewünschten Gewinne einstellen.
Dieses Image hat sich Microsoft selbst geschaffen, dabei waren sie mit Steve Ballmer und Joe Belfiore auf so einem guten Weg…..

„…apps for business-needs….“ hahaha

Es wird sich zeigen, wie alles laufen wird.
Ich persönlich halte jedenfalls Herrn Nadella für die denkbar falscheste Besetzung in diesem Job….er schreibt halt lieber ein Buch…..(das ich mir gewiss nicht kaufen werde)

compulink
Gast

Ich persönlich mag Nudella.

Scaver
Mitglied

Bullshit! Der Business Bereich wirft jährlich ein vielfaches vom Consumer Markt ab! Engen m Endkunden weg… juckt null. Geschäftskunden weg und sie können von einem auf den anderen Tag dicht machen. Und so viele Unternehmen sind nicht mehr auf XP, die meisten sind auf 7, genauso wie bei den Endkunden. Und nochmal… die Geschäftskunden Ausrichtung gilt nicht für MS, sondern nur die Mobile Hardware! Nicht mal Windows 10 Mobile ist davon betroffen!
Und Balmer war das schlimmste, was MS je widerfahren ist! NICHT EINEN eigenen Erfolg!

STP
Mitglied

Nicht einen Erfolg? Ist klar! Es ist eben der eine Erfolg ausreichend. Das MultiMilliarden Unternehmen Microsoft. Oder denkst du Bill Gates hat alle Entscheidungen alleine getroffen und Ballmer saß in der Besenkammer? Und ja, du hast vollkommen Recht, dass der BusinessBereich sehr wichtig für Microsoft ist. Doch genau das ist das bzw kann ein Problem für uns Consumer werden.

clausi
Gast
clausi

@scaver Dann kannst du gewiss auch die Erfolge Nadellas aufzählen ?! Naja, vielleicht wird wenigstens sein Buch ein Erfolg. Ballmer und Belfiore haben „für ihre Idee gebrannt“ als sie noch bei Microsoft waren und das ist wichtig; die Idee hätte fortgeführt werden müssen…Erfolge stellen sich selten über Nacht ein, insbesondere wenn sich bereits die Konkurrenz den „größten Teil des Kuchens“ einverleibt hat. Nadella mag ja ein sympathischer, philosophisch angehauchter Zeitgenosse sein; so einer sollte jedoch nicht an einer Konzernspitze stehen oder nur sehr bedingt. Ich kenne nur zwei Konzerne, die sich ausschliesslich Business-Kundschaft als Zielgruppe gesetzt haben: die Deutsche Bank… Weiterlesen »

Ugchen
Mitglied

Quelle, dass „die meisten“ auf 7 sind? Als im Außendienst Tätiger, der ständig in diversen Firmen ein und aus geht kann ich ein anderes Bild erzählen als „die meisten auf 7“. Hauptproblem für viele Firmen ist einfach, dass sie Programme mit Datenbanken laufen haben, die gerne 10 Jahre alt sind. Und da tun die einen Teufel und richtig teuer upgraden, inkl. kostenpflichtiger Supportarbeiten um die Steinzeitsoftware nicht 80% auf 7 laufen zu haben, sondern notwendiger 100%. Zu deiner letzten Aussage: Ich weiß nicht was schlimmer ist. Ein Chef, der nur Erfolge verzeichnet hat, die man nicht sofort in der PR… Weiterlesen »

Sariandor
Mitglied

Getreu dem Motto, let me google that for you: Oh eine Quelle: http://www.zdnet.de/88270849/windows-10-steigert-marktanteil-auf-ueber-17-prozent/ Ein bisschen weniger Feuer in der Argumentation, dann macht das Ganze auch mehr Spaß. Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass viele Softwarehersteller und Kleinunternehmen es seit Jahren verpennt haben, dass XP nicht bis in die nächste Steinzeit genutzte werden kann, das wurde aber auch plötzlich und ohne Vorwarnung angekündigt. Aber das ist in allen Bereichen so, aufgeschobene Investitionen schlagen irgendwann zu Buche und wer dann keine Rückstellungen hat, der schimpft, obwohl er selbst der Idiot ist. Wenn eine CNC Maschine regelmäßig gewartet werden muss und aktualisiert… Weiterlesen »

Franko
Mitglied

Da bin ich ganz deiner meinung….clausi

lachsack
Gast

Ja ich auch nur Business ist sicher nicht gut… Sein scheiß buch hätte er schreiben können wenn er nicht mehr CEO ist… Aber jetzt ust er CEO und naja ich habe lumia geliebt und dafür hasse ich den nadella