News

Lumia Creative Studio Beta und Microsoft Fotos erhalten wichtige Updates

WP_20150913_10_47_07_Pro

Die Update-Party von dieser Woche ist anscheinend noch nicht vorbei. Weitere Windows 10 (Mobile) Apps bekommen ein Update spendiert:

Lumia Creative Studio Beta

Microsoft hat für die Lumia Creative Studio Beta App für Windows 10 Mobile ein Update veröffentlicht. In der Version v6.6.0.30 wurde die Bearbeitung von „Lebendigen Bildern“ hinzugefügt. Wir berichteten erst vor kurzer Zeit über die Streichung von mehreren Lumia Beta Apps, die Creative Studio Beta gehört aber nicht dazu.

Changelog:

  • Unterstützung für die Bearbeitung von Lebendigen Bildern 
  • Vereinfachte speichern Logik- nur das speichern einer Kopie des Bildes ist möglich
  • Möglichkeit die Animation von lebenden Bildern zu entfernen
  • Allgemeine Verbesserungen und Bugfixes
Lumia Creative Studio Beta
Lumia Creative Studio Beta
Entwickler: Microsoft Mobile
Preis: Unbekannt

 

Microsoft Fotos

Die universelle Foto-App in Windows 10 erhielt anscheinend ein Update auf Version 15.910.18472.0. Angeblich soll mit der Microsoft Photos Add-ins -App (siehe weiter unten) die Möglichkeit bestehen, dass in der Foto-App in Windows 10 eine weitere Option namens Folders vorhanden ist. Das Update bringt sozusagen die Unterstützung von Add-ins mit.

Ich bzw. mein Smartphone kann das Update der App weder finden, noch wird die aktuellste Version angezeigt. Meine Foto-App ist auf Version 15.902.19222.0. Könnt ihr das Update finden, oder habt ihr schon die neue Version?

So sollte die neue Option zumindest aussehen:

Unbenannt-1

Microsoft Fotos
Microsoft Fotos
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

 

OneNote

OneNote unter Windows 10 Mobile hat ein neues Update auf Version v17.6131.10032 erhalten. Es wurde beispielsweise eine „Malen-Option“ im Vollbildmodus hinzugefügt.

Weiterer Changelog:

  • Neuer Vollbild-Zeichenmodus, um den kostbaren Bildschirmplatz zu maximieren und Ablenkungen auszuschalten
  • Zusätzliche Tools zur Dokumentprüfung zum Beheben oder Ignorieren von Rechtschreibfehlern
  • Zusätzliche Programmfehlerbehebungen und Feinschliff
  • Möglichkeit zum Einfügen eines Fotos von einer Kamera
  • Möglichkeit zum Ändern der Freihandstrichstärke
  • Die Anzeige der Tastatur bei der Freihandeingabe wurde verkleinert.
  • Probleme einiger Benutzer beim Öffnen von OneNote wurden behoben.
  • Vollständige Zeichenfunktionen bei gesperrtem Surface, einschließlich Freihandfarbe, Textmarker, Radierertypen und mehr
  • Möglichkeit zum Ändern der Schriftart und des Schriftgrads
  • Anmeldeprobleme, die manche Benutzer am Öffnen von OneNote gehindert haben, wurden behoben.
OneNote
OneNote
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

Neben den Updates haben wir auch neue App (von Microsoft) zu vermelden, die nicht ganz uninteressant ist:

Microsoft Photos Add-ins

Microsoft Photos Add-ins (wie vorhin schon erwähnt) soll sozusagen ein Add-in in der Fotos-App Erweiterungen wie die Option „Folders“ bieten. Es ist deshalb nicht ganz uninteressant, da diese Add-ins vielleicht die alten „Lumia Apps“ ersetzen werden.

So wird beispielsweise die neue Windows Kamera ausgeliefert und wer gerne eine Panorama-Funktion haben möchte, installiert sich ein dazugehöriges Add-in. Beim erneuten öffnen der Kamera erscheint die Option ein Panorama-Bild zu erstellen.

Das würde nicht nur mit Kamera App funktionieren, sondern vielleicht auch mit der Taschenrechner App oder Outlook Mail. Drittanbieter Add-ins würden sich bestimmt noch in weiteren Apps gut machen.

Das alles ist natürlich reine Spekulation, es scheint aber, dass es sich so bewahrheitet. Die Photos Add-ins war bis jetzt der Anfang.

Lumia Moments
Lumia Moments
Entwickler: Microsoft Mobile
Preis: Kostenlos

 

Was meint ihr bezüglich der Photos Add-ins? Denkt ihr Microsoft setzt anstatt mehrerer Apps auf Add-ins? Schreibt es in die Kommentare!


via wmpoweruser 1, 2, 3 und 4

Vorheriger Artikel

App zum Sonntag: XTimes - Wie abhängig bist Du von Deinem Smartphone?

Nächster Artikel

Microsoft: "Wir haben uns massiv aus dem Smartphone Geschäft zurückgezogen, aber..."

Der Autor

Manuel

Manuel

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: