App zum Sonntag

App zum Sonntag: Mit Kodak Moments Abzüge bestellen oder Fotos sofort ausdrucken

App zum Sonntag

In dieser Rubrik stellen wir euch jeden Samstagabend die App zum Sonntag vor – Dabei bieten wir auf der einen Seite Entwicklern die Möglichkeit, ihre App vorzustellen und testen auf der anderen Seite Apps, die uns empfohlen werden. 

Immer mehr Menschen nutzen ihr Smartphone um zu fotografieren, teilweise ausschließlich – denn die normale Digitalkamera kann dank tollen Kameras wie die des Lumia 1020 oder Lumia 930 oft Zuhause bleiben. Viele würden Bilder vielleicht aber gerne öfter ausdrucken, anstatt sie nur Digital zu speichern. Klar, Bilder werden schon seit der Digitalkamera nicht mehr entwickelt – deshalb gibt es verschiedene Möglichkeiten, Bilder in gedruckter Form zu erhalten, ohne sie selbst auszudrucken und dadurch erheblich mehr Tinte zu verbrauchen. Abzüge können zum Beispiel online bestellt werden oder bei vielen Drogeriemärkten an Fotoautomaten als „Sofort-Service“ unter anderem mit einer SD-Karte, einem USB-Stick oder einem USB-Kabel ausgedruckt werden. Aber wie funktioniert das mit Bildern auf dem Smartphone?

KodakUnited

Hier kommt die heutige ‚App zum Sonntag‘ ins Spiel: Dafür gibt es nämlich die App „Kodak Moments“, die wir euch in dieser Woche vorstellen. Mit dieser könnt ihr Abzüge bestellen oder Fotos an einem Picture Kiosk direkt ausdrucken. Wählt man den oberen Menüpunkt „Bilder und Vergrößerungen online bestellen“, kann man beliebig viele Bilder in den zur Verfügung stehenden Größen 10 x 15, 15 x 15, 15 x 20, 20 x 20 und 20 x 30 bestellen und in einem der verfügbaren (Drogerie-)Märkten abholen. Ausgewählt werden können Bilder vom internen Speicher bzw. der SD-Karte, außerdem von Facebook, Instagram, Flickr und Picasa.

Ist man schon vor Ort, ist „In der Filiale WLAN Verbindung zum Kiosk aufbauen“ perfekt. Hier wählt man zunächst am Kiosk aus, welches Produkt man drucken bzw. bestellen möchte und wählt für die Übertragung „Smartphone“ aus.

Danach stellt man über WLAN eine Verbindung zum Kiosk her – in der App kann dann zwischen „Bildauswahl an den Kiosk übertragen“ und „Alle Bilder auf den Kiosk übertragen“ gewählt werden. Sind alle gewünschten Bilder übertragen kann man am Kiosk auswählen, welche davon wie oft gedruckt werden sollen bzw. das gewünschte Produkt, zum Beispiel, eine Collage, erstellen.

Kodak Moments ist eine sehr praktische App, die in meiner Familie sehr oft verwendet wird. Es ist schön zu sehen, dass Kodak die App neben Android und iOS auch für Windows Phone anbietet und am Automaten so prominent platziert. Das war’s aber auch schon fürs Erste: Auf der offiziellen Website der App nennt Kodak die Windows Phone Version leider erst gar nicht, außerdem ist der Funktionsumfang gegenüber den Apps für iOS und Android kleiner. So scheint es unter anderem nicht möglich zu sein, auch ein Fotobuch zu erstellen. Generell ist die Version für Windows Phone älter. Denn inzwischen gibt es neben der ersten Version eine neue, „All-in-One“ Foto App, die für Windows Phone bislang nicht erhältlich ist.

Doch dann wieder Erfreuliches: Das letzte Update wurde am 29. September in diesem Jahr veröffentlicht und in der Beschreibung schreibt Kodak „In den kommenden Wochen werden noch einige Updates folgen, um Produktpalette und Funktionalität zu erweitern“. Das klingt auf jeden Fall schon mal gut.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Wie gefällt euch die App, kanntet ihr sie bereits oder nutzt sie? Schreibt es in die Kommentare, wir sind gespannt!


Du hast selbst eine App entwickelt und möchtest diese vorstellen? Dann schreib uns an [email protected]. Vielleicht sehen wir in den kommenden Wochen ja schon deine App in dieser Rubrik? Wir freuen uns darauf! Wenn ihr Vorschläge für Apps, die wir für euch austesten und dann vorstellen sollen, habt, könnt ihr uns einen Kommentar hinterlassen. Vielen Dank!

Danke an Rossmann für die Möglichkeit, am Picture Kiosk drehen zu können!

Vorheriger Artikel

Nokia Presseerklärung gibt Hinweise auf Smartwatches und mehr!

Nächster Artikel

Microsoft Lumia 950 & 950 XL werden mit neuen Klingeltönen kommen

Der Autor

Maurice

Maurice

Begeisterter Microsoft und Lumia Fan

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
KruegerMarcoFumoRaphaelPortalez Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Scaver
Mitglied

Naja ob das so einfach funktioniert, wie es da steht. Da lade ich die Bilder doch lieber erst mal auf den PC und mache dass dann über nen entsprechenden Dienst. Oft sind die auch günstiger, als die Kodak Terminals in so Läden.
Zumal ich bei uns eh keinen mehr wüsste.

Portalez
Gast

Das funktioniert tatsächlich so einfach. Nutze Kodak Moments selbst sehr gerne und regelmäßig, zum Beispiel bei Rossmann.

Ab in den Laden, vor den Terminal gestellt, WiFi-Übertragung wählen, App starten, mit dem WiFi verbinden, Bilder übertragen, drucken. Ist wirklich easy gemacht.

Zumal die Ausdrucke mit knapp 30ct in 20×30 nun nicht wirklich teuer sind.

Salino24
Mitglied

Das probier ich mal aus.

Zum Video: die Musik ist viiiiel lauter, als das gesprochene Wort. Es wär super, wenn beides beim nächsten Mal zusammen passen würde.
Ist aber nett gemacht 🙂

Raphael
Mitglied

Woher stammt denn die Info, daß das letzte Update vom 29.9. ist? Jedenfalls unter W10 ist das ja alles inzwischen ausgeblendet worden – was ich sehr besch…eiden finde.

Portalez
Gast

Wie du schon bemerkt hast: Unter W10 ist ja alles inzwischen ausgeblendet worden. Unter WP8.1 nicht. 😉 Daher wird diese Info sicher stammen.

Fumo
Mitglied

An sich nettes Video und natürlich danke für die Mühe es gemacht zu haben, aber: Einen Fenster Photographieren? Klar dient nur der Demonstration aber es dürfte schon ein interessanterer Motiv sein. Du demonstrierst eine Fotoapp mit einen „billigen“ Lumia während du mit einen 1020 filmst? Wäre umgekehrt nicht sinniger gewesen? (Genau so Demonstrationen könnten dazu dienen die Stärke der Lumias zu beweisen aber nein, selbst Fans kastrieren die Ergebnisse indem man das billige zeigt und das (richtig) gute versteckt). Schöne Busfahrt but wtf interessiert mich das? Und am Terminal im Kiosk bist du viel zu schnell, man kann keine Aktion… Weiterlesen »

Krueger
Mitglied

Mein Gott Fumo… Es geht hier nicht um die Kamera sondern die App und es ist daher scheißegal, ob er ne Tür fotografiert, oder dich, wie du nackt, rauchend und vollgekotzt auf einem Kamel reitest…! Billiges Lumia? Das 630 ist immer noch ein sehr gutes Gerät und bislang das letzte Gerät mit kleinerem Display. So what? Ich bin etwas sprachlos, dass du ihm noch vorwirfst, dass er schlechte Werbung für Lumias macht, weil er nicht das bessere zur Demonstration genommen hat? Als ob er einen Auftrag gehabt hätte, das bessere zu nehmen. Sag mal, hast du noch alle Tassen im… Weiterlesen »

Fumo
Mitglied

Mein Gott wie du nur die Hälfte verstanden hast weil deine Ignoranz die zweite überseht! Zur App gehört für mich auch die Qualität der gedruckten Fotos, nicht nur der Weg dahin. Da spielt das Motiv eine grosse Rolle, aber erkläre dir jetzt keine Grundlagen der Fotografie weil sie eh nicht verstehen wollen würdest ;). Das 630 ist höchstens gut aber da es hier um FOTOS geht ist es SCHLECHT im Vergleich zu ca. 8 andere Lumias, unter anderem den der er zum filmen nutzt. Ergo lerne ich hier NULL über die App und dessen Funktionen wenn man es aus Fototechnische… Weiterlesen »

Marco
Mitglied

Das Video ist eine unterhaltsame Dreingabe zu einem ausführlichen Beitrag eines 16-jährigen Schülers, der die bessere Kamera seines Lumia 1020 verwendet hat statt die des „billigeren“ Lumias. Und bevor du sagst…Video wurde ja ohnehin herunterkonvertiert: Ich kann dir versichern, dass trotz Qualitätsverlust am Schneidetisch immer noch das Lumia 1020 die Nase vorn hatte. TIPP: Professionelle Videos gibt es bei Chip.de 😉 Schönen Sonntag dir.

Fumo
Mitglied

ähm Moment, erst begründest du dass mit dem 1020 wegen der besseren Kamera gefilmt wurde, dann gibst du aber zu dass das Video nicht Professionell ist? Für was den die bessere Kamera verwenden wenn es gar keinen professionellen Eindruck machen soll? O.o Aber auch du hast meinen Argument nicht verstanden, lese meinen Beitrag nochmal, langsam und ohne „das ist eh gemotze von Fumo“ Vorurteil. Ich kritisiere dass man einen Scheissdreck der Qualität der ausgedruckten Fotos sieht, respektiv präsentiert wird. Klar ist er erst 16 und hat sich Mühe gegeben, ich beleidige ihm auch nirgends so wie sich manche einbilden. ES… Weiterlesen »