App zum SonntagApps

App zum Sonntag: DHL-Sendungen – Status des Päckchens ansehen

App zum SonntagJeden Samstagabend stellen wir Euch an dieser Stelle die App zum Sonntag vor. Denn auch wenn manch ein großer Name bisher fehlt, die Windows Phone Entwickler-Szene ist aktiver denn je und das möchten wir mit der App zum Sonntag würdigen.

Rund 37,27 Millionen Menschen in Deutschland bestellten im Jahr 2013 einen oder mehrere Artikel online. Ich behaupte mal so ziemlich jeder, der bei WindowsUnited liest, hat schon mal etwas bei einem Online-Händler wie z.B. bei Amazon bestellt. Klar, es ist einfacher und geht in den meisten Fällen schneller, als im Laden.

Oftmals wird ein Paket dann über den bekannten Liefer-Service von DHL versendet. In der heutigen Zeit ist es dabei zudem üblich, das man nachschauen kann, wo sich das Päckchen gerade befindet. Egal wann – egal wo. Mit der sogenannten Sendungsnummer kann man ganz gemütlich online den Status des Pakets checken. Doch, was, wenn man unterwegs ist und nicht gerade einen Computer zur Verfügung hat? Klar, via App!

Ein Smartphone dürfte mittlerweile so ziemlich jeder haben. Deshalb guckt man doch einfach mal auf sein Handy und prüft die Sendung. Für Android und iOS gibt’s eine entsprechende App von DHL. Für Windows (Phones)? Nun, hier kommt unsere heutige App zum Sonntag ins Spiel, und zwar die App DHL Sendungen, die sowohl für Windows Phone 8.1 als auch für Windows 10 Mobile verfügbar ist. Entwickelt wurde sie von Björn Fischer, einem jungen Entwickler aus der Gegend im Rhein Main Gebiet. Die App stammt nicht von DHL selber, sondern von einem Drittanbieter.

Was bietet die App „DHL Sendungen“?

Wer im Besitz der 21-stelligen Sendungsnummer von DHL ist, der gibt diese einfach über das „+“-Zeichen innerhalb der App ein. Anschließend kann man gleich noch einen Sendungsnamen festlegen wie zum Beispiel „Amazon“, damit man die Sendung von etwaigen anderen Sendungen unterscheiden kann. Wem das Eintippen der 21stelligen Nummer zu mühsam ist, der kann diese auch via Kamera (siehe Symbol unten rechts) einscannen.

Eingabe

Es folgt ein animierter Fortschrittsbalken. In diesem Beispiel wurde das Paket bereits zugestellt. Deshalb ist der Balken schon „ausgefüllt“ und bei 100 Prozent angelangt. Direkt darunter sieht man die Sendungsnummer, den aktuellen Status (im Beispiel „Zugestellt am 08.09.2015 20:17“) und den Empfänger (Unbekannt). Und diejenigen, die es noch interessiert, sehen dann noch welch langen (oder kurzen) Reiseweg das Paket bereits hinter sich hat.

Der Name der Sendung lässt sich übrigens auch nachträglich noch bearbeiten. Auch der Status lässt sich hier jeweils aktualisieren und die Sendung kann hier auch aus der App gelöscht werden.

Detailierte Ansicht

Sobald man die detaillierte Seite wieder schließt und auf die „Startseite“ der App kommt, sieht man den aktuellen Fortschritt des Pakets in Prozent. Auch der aktuelle Status/Aufenthaltsort (im Beispiel wieder „Zugestellt am 08.09.2015 20:17“) wird angezeigt. Hier lassen sich ebenfalls Sendungen durch langes drücken auf ein Päckchen löschen.

Startseite

Benachrichtigungen gibt es auch. Wenn ein Paket in der App eingegeben wurde, bekommt man die Benachrichtigung, dass die Sendung „Amazon“ hinzugefügt wurde. Sprich wenn sich der Status der Sendung ändert, bekommt man die aktuellste Benachrichtigung, dass zum Beispiel „Amazon“ das Pakethaus verlassen hat.

Benachrichtigungen

In der App kann man die Sendungen auch kategorisieren. Entweder man lässt „alle“ Pakete oder Päckchen, die „unterwegs“ sind oder bereits „zugestellt“ wurden, anzeigen, oder eben nur einzelne. Auch Sendungen die „zu mir“ oder „von mir“ kommen, lassen sich „einstellen“.

Und während ich diese Zeilen schreibe, erreicht uns eine Mail des Entwicklers der App. Seit heute funktioniert nämlich auch die Spenden-Funktion innerhalb der App. Das heißt, man kann über den Button in der unteren Appleiste 2€ spenden und damit den Entwickler unterstützen.

Was ich mir noch wünsche für die App?

Ein aktuelleres Design: Die App ist noch im veralteten Style von Windows Phone gehalten. Da Microsoft das Standard-Design für Windows 10 (Mobile) geändert hat (und mir persönlich dieses auch sehr gefällt) sollte auch die App bzw. der App-Entwickler noch etwas neue Design-Sprach in die App einfließen lassen. Der Hamburger-Button / das Hamburgermenü wäre „heutzutage“ angebracht. Dies ist jedoch meine subjektive Meinung.

Fazit

Diese App, zum Verfolgen von DHL Sendungen, bietet einen sehr guten Umfang und tut alles, was sie machen soll. Mir persönlich gefällt sie und ich werde sie bei der nächsten Online-Bestellung sicher verwenden. Im Store wird die App übrigens mit 4,4 (von 5) Sternen bewertet.

 

Interview mit dem Entwickler

Bei dieser App handelt es sich um eine App, die nicht von DHL selber stammt, sondern einem Drittanbieter. Für uns war es daher eine Selbstverständlichkeit, ihn zu interviewen. Beim Entwickler handelt es sich um den 19jährigen Björn Fischer aus dem Rhein Main Gebiet.

Was machst du beruflich?
Derzeit bin ich als Fachinformatiker angestellt und gehe nebenbei zur Fachoberschule, um die Fachhochschulreife zu erwerben. Zusätzlich besitze ich noch ein Kleingewerbe für Software-Entwicklungen, um solche Projekte, wie die App „DHL Sendungen“, zu realisieren.

Was hat dich dazu bewegt, diese DHL-App zu entwickeln?
Eines Tages erwartete ich ein Paket und musste leider feststellen, dass die Deutsche Post (bzw. DHL) es nicht geschafft hat, eine Sendungsverfolgung in ihre Windows Phone App zu integrieren. Da ich bisher keine Erfahrung mit der Entwicklung von Apps sammeln konnte, beschloss ich vorerst spontan mal für mich selbst, eine solche Sendungsverfolgung umzusetzen. Relativ schnell entschied ich mich dazu, die App kostenlos (und ohne Werbung) in den Windows Phone Store zu stellen, damit auch andere etwas davon haben.

Wie lange hat die Entwicklung gedauert?
Der erste Entwicklungstag war der 16.08.2015 und am 26.08.2015 wurde die erste Version zur Zertifizierung abgesendet. Bis zur ersten Version hat es also etwa 10 Tage gedauert, wobei man hier dazusagen muss, dass die Entwicklung noch immer stattfindet und weiterhin stattfinden wird. Beweis dafür sollten die 5 weiteren Versionen sein, die im Laufe der letzten 4 Wochen im Store veröffentlicht wurden. Vieles hat sich getan, vieles wurde verändert und wenn Zeit sowie Lust für neue Funktionen da ist, wird es auch weiterhin Updates geben.

Wieso entwickelst du gerade für die Windows Plattform?
Weil ich finde, dass die Windows (speziell: Windows Phone) Plattform von mehr Menschen genutzt werden sollte. Die Handhabung und Nutzung gefällt mir um einiges besser wie bei der Konkurrenz. Leider sehen viele aber noch vom Kauf ab, weil es bislang nicht annähernd so viele Apps wie bei den Konkurrenzplattformen gibt. Besonders ärgerlich finde ich, dass die Windows Phone Plattform bewusst von vielen Unternehmen ignoriert wird und man, wenn man ein Windows Phone hat, deshalb auch öfters Abstriche machen muss. Natürlich würde ich gerne in naher Zukunft dazu beitragen, dass mehr (qualitative) Apps in den Store gelangen um den Nutzern (und mir selbst) das Leben einfacher zu machen.

Wie hast du Programmieren gelernt?
Den ersten Kontakt dürfte ich vor 5-6 Jahren mit einer Multiplayer Modifikation für ein Spiel gemacht haben. Dort konnte man mit einer speziell für diese Modifikation entwickelten Skriptsprache in die Welt eingreifen und sich seinen eigenen Spielmodus bauen.

Durch meine Ausbildung vor über 3 Jahren kam ich dann auf andere Sprachen wie C, C++ und Java, die man auch teilweise Mal in der Schule unterrichtet bekommen hat. Die größte Freude habe ich aber tatsächlich an der Windows Programmierung. Bei der Programmiersprache C# fühle ich mich direkt Zuhause und das ist ebenfalls der Grund, wieso ich mich so stark auf Microsoft Systeme fixiert habe.

Wird die App als Universal-App erscheinen, mit welcher die Funktionen auch am Tablet oder PC genutzt werden können?
Definitiv. Das Projekt wurde schon von Anfang an so aufgebaut, dass man weitere Systeme mit geringem Aufwand unterstützen kann und daher ist auch eine Veröffentlichung der Windows Store Version in naher Zukunft geplant.

Seit wann bist du bei Windows Phone?
Seit Juni. Zu diesem Zeitpunkt ist nämlich mein altes Samsung Galaxy S3 zu Bruch gegangen. Der Akku spielte irgendwann nicht mehr mit und kurz darauf hatte die Hardware ebenfalls einige Probleme, die nicht mehr zu lösen waren.

Welches Gerät verwendest du somit aktuell?
Das Nokia Lumia 930 in schwarz – weil ich es optisch und technisch sehr ansprechend finde und das Modell gerade preislich reduziert worden war.

Wie findest du Windows 10 / Windows 10 Mobile?
Zu Windows 10 Mobile kann ich noch nicht allzu viel sagen, da ich es bisher nur kurz antesten konnte und es zu diesem Zeitpunkt einfach noch zu früh war, mir eine Meinung zu bilden. Bei Windows 10 bin ich eher geteilter Meinung. Das Design, die Optik und die Bedienung gefallen mir wirklich sehr gut, das trifft genau meinen Geschmack. Leider wurde das System aber mit mehreren Funktionen bestückt, die das Verhalten der User analysiert und diese Daten zu Microsoft sendet. Diese Funktionen lassen sich zwar (größtenteils) deaktivieren, aber dazu bedarf es dann doch eher fortgeschrittene Kenntnisse, die viele nicht haben (oder einem entsprechenden Programm).

Was wünschst du dir für die Zukunft der Plattform?
Dass sie wächst, Entwickler mehr Möglichkeiten erhalten, um das Nutzererlebnis so gut wie nur möglich zu gestalten und dass der ein oder andere Android/iOS Nutzer mal einen Blick auf die Windows Phone Plattform wirft.

Gibt es noch etwas, was du der Community mitteilen möchtest?
Ein herzlicher Dank geht natürlich noch an alle, die meine App nutzen und mir Verbesserungsvorschläge zukommen lassen. Zusätzlich würde ich mich auch noch gerne bei den Blogs und Foren (insbesondere Dr. Windows und WindowsUnited) bedanken, die meine App vorgestellt und dem Projekt damit auch eine Chance gegeben haben, möglichst viele Menschen zu erreichen.
Herzlichen Dank für das Interview und die Vorstellung der App!

Die App lässt sich über den nachfolgenden Link aus dem Windows Phone Store herunterladen:

Gelbrote Sendungen
Gelbrote Sendungen
Entwickler: Bjoern Fischer
Preis: Kostenlos+

 

Noch mehr aus der Rubrik „App zum Sonntag“ findet ihr übrigens hier.

 


Du hast selber ein App entwickelt und möchtest diese vorstellen? Dann schreib uns doch bitte an [email protected]. Vielleicht sehen wir in den kommenden Wochen ja schon deine App in dieser Rubrik? Wir freuen uns darauf!

Vorheriger Artikel

Gerücht: Surface Pro 4 kommt mit 14 Zoll Variante und festem Tastatur-Dock

Nächster Artikel

Windows 10: Build 10558 nun als ISO geleakt - Messaging App ist mit an Board

Der Autor

Manuel

Manuel

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
StonieStebchenRaphaelReinerKrueger Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
robertm0606
Mitglied

Die App arbeitet wirklich gut. Nur muss man daran denken, nach der Zustellung den Eintrag zu löschen, sonst bekommt man alle paar Tage die Meldung, dass die Lieferung zugestellt wurde.

Björn
Gast
Björn

Hallo Robert und danke für den Hinweis, darum wird sich auf jeden Fall noch gekümmert.

Krueger
Mitglied

Coole App, werde ich auf jeden Fall beim nächsten Paketversand nutzen! Danke an den Entwickler!

Reiner
Gast
Reiner

Für einzelne Sendungen empfiehlt sich vermutlich eher, einen Favoriten in Edge für die Sendungsverfolgung einzurichten. Erwartet oder verschickt man öfter mehrere Sendungen, macht so eine App aber sicher Sinn. Deshalb „Daumen hoch“.

Raphael
Mitglied

Den größten Vorteil sehe ich darin, daß man sich mit seiner Postnummer / DHL-Account einloggen kann und so automatisch die ganzen Pakete in die App übernommen werden. So muß man eben nicht die Verfolgungsnummern manuell eintragen, sondern das geht dann automatisch.
Bisher habe ich Package Tracker verwendet, aber da muß man eben alles manuell eintragen. Die App bietet halt dafür mehrere Paketdienste an.
Aber wegen schlechter Erfahrungen mit anderen Paketdiensten bestelle ich ausschließlich über DHL-Versender und somit ist diese App perfekt für mich. Habe daher gerne die 2 € gespendet 🙂

Stebchen
Gast
Stebchen

Wie kann man den Entwickler kontaktieren? Finde auch im Store keine Möglichkeit?
Login Daten falsch eingegeben, danach lässt sich nichts mehr neu eingeben, synchronisieren!? Fehlermeldung „sind deine Daten korrekt?“
App deinstalliert und wieder neu aufgesetzt hat nicht geholfen!
Hat jemand nen Lösungsweg?

Björn
Gast
Björn

Neben dem Button „Speichern“ befindet sich ein Button „Zurücksetzen“. Den müsstest du in jedem Fall drücken können, damit löst du den Account von der App.

Falls das nicht hilft, kannst du gerne eine Rezension im Store veröffentlichen. Darüber kann ich dir dann antworten und dann kann man problemlos weiteren Mailkontakt halten.

Stebchen
Gast
Stebchen

Hallo Björn

Also jetzt hat es fkt.! Auf die Idee des zurück setzens bin ich auch gekommen… Leider hat die APP immer wieder gemeckert…wie eine Endlosschleife!
Irgendwann funktionierte es dann… bis jetzt „Super APP“… so etwas (inklusive sync.) hab ich schon lange gesucht, zeigte auch gleich alle Sendungen an… brachte mir gleich ein lächeln ins Gesicht (Auch kleine Dinge schaffen das 🙂 )
Spende folgt…. dafür gerne… !

Stonie
Mitglied

Wer die App seit dem Update gestern (so wie ich) plötzlich vergeblich in der App-Liste sucht und auch auf Eingabe von Paket und/oder DHL in der Suche hin nichts findet … nicht verzagen. Es ist nicht der Riesen-Bug in der App-Liste oder dem Store, die App hat sich einfach in „Gelbrote Sendungen“ umbenannt und ist nun statt unter D unter G zu finden. Da musste sich wohl jemand in Sachen Markennamen absichern. Lustiger-/Fatalerweise steht die App in der Bibliothek im Store noch unter altem Namen.