AnleitungenMicrosoftWindows 10

[Anleitung] Windows 10: App-Liste aus Startmenü entfernen

Mit Windows 10 hat Microsoft auf die Kritik vieler Nutzer reagiert und sich wieder auf den Desktop zurückbesinnt. Das aktuelle Betriebssystem sollte User ansprechen, für die Windows 7 das annähernd perfekte Betriebssystem darstellt. Auf alle Elemente von Windows 8 wollte Microsoft allerdings nicht verzichten. So ist die Windows 10 Oberfläche ein Mix aus klassischem OS, das mit Maus und Tastatur bedient wird und einem modernen Betriebssystem, das mit Touch funktioniert.

Nutzer, die Windows 10 ausschließlich mit Maus und Tastatur verwenden, sind die Touchelemente des Betriebssystems häufig ein Dorn im Auge. Häufig sehen jene User auch keinen Sinn für die Livekacheln oder Apps auf dem Desktop im Allgemeinen. Wir möchten euch heute eine Schritt-für-Schritt Anleitung vorstellen, wie ihr die App-Liste aus dem Startmenü entfernen könnt:

[TIPPS & TRICKS] APPS-LISTE IM WINDOWS 10-STARTMENÜ AUSBLENDEN, SO WIRD ES GEMACHT

Hat euch diese Anleitung gefallen? Schaut regelmäßig in unser Forum, dort erhaltet ihr fachmännischen Windows Support für viele Probleme.

Vorheriger Artikel

Die besten Podcast-Apps für Windows 10 (Mobile)

Nächster Artikel

Microsoft entfernt Windows Phone Tastatur (Wordflow) für iPhone

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
coffinwoodBugi Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bugi
Mitglied

Also mir gefällt der start-Bildschirm und die App-Liste! Ich hasse zugepackte Bildschirme und die 2-5sek hab ich Zeit um nach meiner Anwendung in der Liste zu suchen!Außerdem bin ich auch zu faul mich immer umzustellen zwischen lumia und laptop!

coffinwood
Mitglied

Siehste, ich empfinde es umgekehrt. Die Appliste ist elend lang, am PC tippe ich 3 Buchstaben, fertig. Und das Startmenü richte ich ähnlich dem Bildschirm am Lumia ein. Auch da finde ich die Appliste eher unkomfortabel und lege mir lieber alles nötige auf dem Homescreen ab.