Anleitungen

[Anleitung] Wie finde ich mein Mainboard in Windows heraus?

Standet ihr schon einmal vor dem Problem, dass ihr nicht wusstet, welches Mainboard in eurem PC verbaut ist? Diese Information habt ihr aber gebraucht, um zu prüfen, ob es vielleicht ein Firmware-Update dafür gibt, wenn ihr nach Problemlösungen gesucht habt oder einfach nur wissen wolltet ob die zusätzlichen RAM-Riegel darauf passen.

Wie finde ich mein Mainboard in Windows heraus?

Im günstigsten Fall besitzt man noch die Verpackung oder das Handbuch des Mainboards. Was aber, wenn man diese nicht mehr hat oder es sich um einen Komplettrechner handelt? Wie kann man in diesem Fall das Mainboard in Windows herausfinden?

Einige empfehlen dafür verschiedene Drittanbieter-Software. Das ist aber gar nicht nötig, denn Windows bringt alles mit, was ihr zum herauslesen der Mainboard-Informationen braucht.

In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung verraten wir euch im Detail, wie ihr eure Mainboard-Details auslesen könnt – nur mit Windows Bordmitteln:

[TIPPS & TRICKS] MAINBOARD INFORMATIONEN, MIT BORDMITTELN AUSLESEN

Ich hoffe, dass auch diese Anleitung euch weiterhelfen konnte.

Vorheriger Artikel

Microsoft verschiebt Age of Empires: Definitive Edition auf 2018

Nächster Artikel

Diese PCs erhalten morgen das Windows 10 Fall Creators Update

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
jbbspieltminecraftAtze78NLTLbobifippi22 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Haeuber
Mitglied

Wie wär’s mit etwas PowerShell:

Get-WmiObject -Class Win32_BaseBoard
Get-WmiObject -Class Win32_BIOS

Scaver
Mitglied

Auf jeden Fall besser als in die Registry, aber sich hier für unerfahrene Nutzer und DAUs eigentlich ein NoGo.

Shayliar
Mitglied

Nur zu empfehlen evrst home für Windows… Alle infos übersichtlich teils mit diagnose tool

Petrella
Mitglied

Everest? Heißt das jetzt nicht aida64. Zum Glück weiß ich meist, welche Hardware ich kauf.

Scaver
Mitglied

Ich würde, gerade unerfahrenen User oder DAUs, niemals empfehlen, in der Registry rum zu fummeln, anstelle eines Drittanbieterprogramms wie CPU-Z oder AIDA64. Mit denen kann man nichts kaputt machen, in der Registry wird Windows schnell unnutzbar.

PBryner
Mitglied

Oder über das Programm Speccy

bobi
Mitglied

Oder im FileExplorer „Msinfo32.exe“ eingeben.

NLTL
Mitglied

Nützt bei Geräten mit niedriger iFixit Bewertung oder vom OEM nicht vorgesehen Erweiterbarkeit eher selten. Alles was ne Batterie hat, hat im allgemeinen vom OEM verbogene GPU/Chipsatz/IO Treiber/Firmware. Ergo guckst du auf Logo/Serien-Nr. deines Gerätes und hoffst das der OEM ein guter ist, aktuelle Downloads bereitstellt und nicht nur Neuware verticken will. Ansonsten wie bereits gesagt wurde wer auf Unikate steht, weiss auch was drin ist.😉

Atze78
Gast

Ihr habt die kompliziertesten Wege aufgezeigt. Aber am einfachsten sieht man das Board doch in den „Systeminformationen“. Einfach im geöffneten Startmenü “ Systeminformationen“ eingeben und auswählen. Unter dem Punkt “ Hauptplatine “ wird es dann auch angezeigt.

jbbspieltminecraft
Mitglied

Ich würde mir einen Artikel zu ,,Wie baue und tune mein Wp um?“ mehr wünschen