AnleitungenNews

[Anleitung] Probleme mit BIOS oder UEFI beheben

windows 10 Update installation probleme fehlercode lösung

Das BIOS (Basic Input Output System) dürfte vielen PC-Nutzern noch ein Begriff sein. Mittlerweile fast flächendeckend durch das UEFI (Unified Extensible Firmware Interface) birgt es viele Einstellungsmöglichkeiten rund um die Hardware, von denen man besten die Finger lassen sollte, wenn man nicht ganz genau weiß was man tut. Manchmal jedoch hat der PC oder das Notebook Probleme beim booten des Betriebssystems, sodass man unter Umständen gar nicht aus dem BIOS oder UEFI herauskommt. Der Einfachheit halber gehen wir in diesem Artikel von einer Äquivalenz zwischen BIOS und UEFI aus.

Gerade getätigte Änderungen widerrufen

Im Grunde genommen hilft es in den meisten Fällen, gerade gemachte Änderungen am BIOS/UEFI wieder rückgängig zu machen. Häufig wurden einfach Einstellungen getätigt, die so nicht möglich sind. In den meisten Firmwares gibt es daher die Option „Exit and disregard changes“, welche aus dem BIOS springt und getätigte Änderungen rückgängig macht.

PC mit minimaler Konfiguration starten

Sollte das nicht helfen, kann es hilfreich sein den PC in einem minimalen Zustand zu starten. Sprich nur ein RAM-Riegel, alle HDDs außer die Systemplatte entfernen und nur die nötigste Peripherie anschließen – also Maus und Tastatur. Dies ist auch eine gute Methode, um fehlerhafte Hardware zu lokalisieren.

BIOS / UEFI zurücksetzen

Hilft auch das nicht ist womöglich eine Einstellung im BIOS fehlerhaft. Hier hilft es, das BIOS bzw. UEFI komplett zurückzusetzen. In den meisten Fällen reicht es aus, die Mainboard-Batterie für einige Minuten zu entfernen. Alternativ kann in der Mainboard-Anleitung nach den Pins gesucht werden, die per „Jumper“ kurzgeschlossen werden, um das BIOS zu resetten. Teurere Gamingmainboards haben teilweise sogar zwei BIOS‘ parallel, sodass man hier mit einem Knopf zwischen dem defekten und einem funktionierenden hin und her schalten kann.


 

Vorheriger Artikel

[Insider] Windows 10 Build 17677 verursacht GSOD-Fehler und blockiert Drittanbieterapps

Nächster Artikel

Bundesnetzagentur prüft Regulierung von Vodafone nach Übernahme von Unitymedia

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Shayliarhatty83 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
hatty83
Mitglied

Leider ist das mit der Batterie aber bei einem Laptop oder Tablet schwierig 😉 Dachte jetzt kommt die Lösung die es erlaubt Linux auf meinen Lenovo Tablet zu installieren, aber das UEFI blockt selbst wenn man secure boot abschaltet.

Shayliar
Mitglied

Na ja das hat ja nicht unbedingt was mit dem bios zu tun. Dem ist es egal was installiert, aber gerade lenovo hat sperren eingebaut, das das installieren von anderen systemen schwer macht.. Da hilft aber oft über usb stick installieren… Nicht über CD/DvD