News

Android Apps auf Windows: Jetzt ist es möglich!

ARC

Früher konnte man die Android Apps auf einem PC nur mit Hilfe von Hacks(oder schlecht emuliert mit Bluestacks) ausführen, aber jetzt hat Google diesen Prozess legitimiert. Alles, was man dafür braucht – den Chrome Browser auf einem Windows, OS X oder Linux-Computer.

Vor kurzem hat Google eine Chrome App namens ARC (App Runtime for Chrome) in der Beta-Phase veröffentlicht, damit die Entwickler die Möglichkeit haben, ihre Android-Apps auf ihrem Computer im Voraus zu testen. Dies ermöglicht auch den normalen Usern die Ausführung der Apps auf ihren Rechnern.

Um die Android Apps unter Chrome zu starten, müsst ihr die Version 40 oder höher und die ARC Chrome App haben. Danach einfach nur noch das Android Package (.apk) der ausgewählten App herunterladen und in der Chrome Erweiterung öffnen.

Noch handelt es sich um eine Beta, d. h. es wird nicht alles perfekt laufen, aber Google hat angekündigt ARC häufig zu aktualisieren.

 

Was glaubt ihr, muss sich die Windows Phone Welt schon vor Angst vor der auf das eigene Territorium marschierende Android Apps zittern?


 

 Quelle

Vorheriger Artikel

Leak: Windows 10 Build 10051 Changelog aufgetaucht!

Nächster Artikel

Microsoft Manager: Open Source Windows nicht länger Tabu.

Der Autor

Oleksandr Zilber

Oleksandr Zilber

Microsoft-Apostel, Anhänger der Surface-Sekte, praktizierender Windows-Mystiker.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
Marco K.Norman ZimmermannOleksandrLinusWP Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
LinusWP
Gast
LinusWP

Warum zittern? Ist doch nett von Google, dass sie ihre Apps auf Windows bringen!

Norman Zimmermann
Gast

Nett? Google macht nichts aus reiner „Nettigkeit“.

Marco K.
Gast

Würde ich nicht mal für Geld nutzen. Ebenso wie Chrome.