ExclusivesWindows 10 Mobile

Amazon Deutschland: Entwicklung einer neuen App war Falschmeldung

Amazon

Eine Meldung so unbefriedigend wie ein erfolgloser Shopping-Nachmittag:

Wie wir erst kürzlich berichteten, haben die Kollegen von WinBeta von einer internen Amazon-Quelle in Erfahrung bringen können, dass sich eine neue Windows Phone / Mobile App bereits in der Entwicklung befinden soll – soweit erstmal erfreulich, aber ebenso nachdenklich stimmend.

Deshalb haben auch wir daraufhin noch einmal bei der Pressestelle von Amazon Deutschland nachgefragt. Von dort hatte man uns bereits Anfang Juni zeitnah eine ausführliche und aufrichtige Stellungnahme bezüglich der verschwundenen Amazon App für Windows Phone / Mobile zukommen lassen.

Und da man uns nicht mit irgendeiner Standard-Antwort abspeisen wollte, versprach man uns direkt beim Mutterkonzern in den USA noch einmal genauer nachzufragen bevor man diesbezüglich eine Aussage treffen könne und bat uns im Zuge dessen noch um etwas Geduld.

Doch nun liegt uns seitens Amazon eine (un-)passende Antwort vor und die liest sich wie folgt:

„Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass nach eingehender Prüfung die Aussage auf der von Ihnen angeführten Quelle (WinBeta) eine Fehlinformation ist. Es wurde bereits um Korrektur gebeten. Die Entwicklung oder Veröffentlichung einer neuen App für Windows 10 Mobile oder Windows Phone können wir nicht bestätigen.“

Natürlich kann man solche Meldungen genervt ignorieren, doch WindowsUnited hat es sich zur Aufgabe gemacht, euch stets auf dem Laufenden zu halten, selbst dann wenn eine News mal in die eine und dann wieder in die andere Richtung geht – Berichterstattung ist eben soviel mehr als immer nur Ja oder Nein.

Daher bleibt es in einer schnelllebigen Branche wie dieser weiterhin abzuwarten, ob sich nicht vielleicht doch noch im Laufe der nächsten Monate diesbezüglich etwas Erfreuliches ergibt…

Vorheriger Artikel

Letzte Chance: Kostenloses Upgrade auf Windows 10 gilt nur noch heute

Nächster Artikel

[Kommentar] Zur Lage von Windows Mobile

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

40
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
16 Comment threads
24 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
26 Comment authors
LuministolorisobiTiberiumhedgejusMarco Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
DonDoneone
Mitglied

Nun ja, vielleicht hätte man einfach noch ein paar Tage warten sollen bevor man einen Artikel dazu verfasst.. Ist ja wie bei der Bild. Schon schreiben bevor es eine Bestätigung gibt. Ich war bestimmt nicht der einzige dem durch solch einem Artikel der Mund wässrig wurde. Grüße ✌

Scaver
Mitglied

Es war doch offiziell bestätigt. Die Info kam direkt von Amazon (intern).
Allerdings hat diese Stelle oder Person eine falsche Info raus gegeben.
Deswegen hat lt. Artikel die deutsche Pressestelle ja extra noch mal beim Mutterkonzern in den USA nachgefragt.

hedgejus
Mitglied

Was wurde offiziell bestätigt? Dass Amazon an keiner UWP-App für den Windows Store mehr arbeitet?

Krueger
Mitglied

Und du wärst dann einer der ersten gewesen, die reklamiert hätten, dass die Leute hier ihren Job nicht richtig machen und wichtige Meldungen aussen vor lassen.

DonDoneone
Mitglied

Iwo…

LiquidBrain
Mitglied

Ach wäre ja auch zu schön gewesen um wahr zu sein… Naja, ob das Windows Phone Universum nun die App dieses insignifikanten Trödelladen hat oder nicht… Was macht’s… Amazon nutzt ja eh keiner. Blos gut, dass es dafür genug Taschenrechner Apps im Store gibt… Viel wichtiger für die Kundenbindung sowas…

Lars
Mitglied

Vll ja nicht entwickeln, aber portieren ?

Happy WP Fan
Mitglied

Danke trotzdem für die Mühe. Obwohl es eigentlich mir klar war.

Der Didaktiker
Mitglied

Was denn nun?!?!?!

BigTHK
Mitglied

Ich habs als Kommentar doch im anderen Thread bereits geschrieben das ein Amazon Verantwortlicher sich zur Einstellung der App geäußert hatte das es zur Zeit unüberwindbare Differenzen bei den Bedingungen des App Stores seitens MS gibt und Amazon deshalb gar nicht daran denkt eine UWP zu entwickeln.
Aber unter den Windows Fans wird sowas ja gerne ignoriert oder als Gejammere oder Gemeckere abgestempelt bevor sie die Realität wieder einholt. ;-).

Hirsch71
Mitglied

Dann sollte Microsoft endlich reagieren, damit zumindest namhafte Apps als UWP erscheinen… Oder meint man etwa, Arroganz an den Tag legen zu müssen, was sich mir manchmal aufdrängt! Eine entwicklerfreundliche Umgebung in W10M sollte doch selbstverständlich sein, wenn man nicht immer weiter ins Abseits geraten will mit weiteren namhaften Abgängen u. wenigen wichtigen Zugängen! Bedenke Microsoft: Auch Geschäftskundschaft hat gewisse Ansprüche an das Vorhandensein u. die Qualität von Apps… (kein Prime in sterbender App, kein Pay bei Payback) … da kann das OS u. die Hardware noch so gut sein… Redstone-Insider-Grüße aus Cottbus von Hirsch71 via 950 XL mit Continuum

lorisobi
Mitglied

Ausserdem ist es ja so (ausser bei Snapchat): Die Nutzer nutzen kein Windows Phone weil es da kaum Apps gibt (ThirdParty Apps werden von Chip.de, etc ja ignoriert also sind Nutzer darüber nicht informiert) und Entwickler entwickeln keine Windows Apps weil das niemand nutz… Blöder Teufelskreis ??

DonDoneone
Mitglied

Naja wer weiß schon wer von beiden der arrogante ist. Vielleicht hatte Amazon ja auch Bedingungen, wo sich MS gedacht hat, leck mich doch… Überheblichkeit und größenwahn trau ich da doch eher Amazon zu! Und davon abgesehen: Wenn einem milliardenschweren Weltkonzern die paar euronen nicht wert sind, dann soll diese kratler doch der Teufel holen!

BigTHK
Mitglied

Amazon ist ein Unternehmen das Gewinn erwirtschaften will und nicht die Wohlfahrt ist.
Wenn das Angebot von MS bze. dem App Store nicht entsprechende Gewinne verspricht entwickeln Unternehmen auch keine App. Und da die Userbasis von W10M immer kleiner wird sind die Aussichten für eine erfolgreiche UWP leider düster.
Eine App alleine für den Desktop zu entwickeln lohnt wahrscheinlich nicht weil der Browser da sehr komfortabel ist.

Mario
Mitglied

Was für Differenzen sind das?

BigTHK
Mitglied

Sorry, ich arbeite weder bei MS noch bei Amazon, deshalb bin ich über solche interne Statement nicht informiert. 😉

supermurmel
Mitglied

Wird schon noch kommen, zumindest für pc macht es Sinn ? also dann auch Gleich Universal. Andernfalls wäre es dumm

BigTHK
Mitglied

Warum macht das für den PC Sinn?
Gerade am PC brauchen viele keine App weil man dort den Browser nutzt. Auf mobilen Geräten ist allerdings die Nutzung einer App meistens wesentlich komfortabler als der Browser, was eine App für W10M wesentlich sinnvoller macht als für den PC.

Tiberium
Mitglied

Genau das sage ich schon seit es hieß es werden Universal Apps entwickelt. Auf dem PC oder auch dem Tablet braucht kein Mensch Apps von Amazon & Co. Dort sind die Displays so gross das man bequem den Browser nutzen kann. Im Smartphonebereich ist dies genau umgekehrt – hier nutzen viele mit Vorzug die entsprechende App damit sie das Gefummel im Browser nicht haben ! Aus diesem Grund ist die UWP Geschichte ein Rohrkrepierer. Die Entwickler denken sich warum sollten sie eine UWP App entwicklen wenn faktisch diese nur auf den paar Windows Smartphones genutzt werden würde und ansonsten sowieso… Weiterlesen »

Olaf
Gast
Olaf

Nein das denke ich nicht. Für den PC gibt es nichts besseres als die Webseite, da kann keine App mithalten, nicht mal die Underground App von Amazon auf Android und das obwohl die wirklich klasse ist. Die Einstellung der Handy Sparte ohne bereits OEMs im Boot zu haben und trotz gegenteiliger Ankündigung ein Jahr zuvor (ein Handy für jede Klasse) mit all den Verunsicherungen hat viele Entwickler abgeschreckt. Dazu kommen all die anderen unglücklichen Entscheidungen (veröffentlichen vom unfertigen Windows mobile, Zickzack Kurs, keine Upgrade Möglichkeit von über 50% der verfügbaren Windows Handys). All das und (aber nicht allein) die negative… Weiterlesen »

lorisobi
Mitglied

Naja das mit 50% ist ja bei Android nicht anders

BigTHK
Mitglied

+100

lumia630
Mitglied

Also ich denke das mann die app nicht braucht, da gefällt mir die Website besser, macht aber trotzdem kein gutes bild.

Ork Diktator
Mitglied

Da hilft nur eine Botschaft… nicht mehr bei Amazon kaufen. Mach ich schon immer so mit den Sklaventreibern. 😉

Tiberium
Mitglied

Warum soll ich denn nicht mehr bei Amazon kaufen nur weil MS es – anders als Apple und Android – nicht schafft namhafte Firmen mit ins Boot zu holen ?!
Die Alternative lautet wohl eher kein Smartphone mehr mit MS OS kaufen ! Und so macht es ja auch der Grossteil !

Olaf
Gast
Olaf

Du suchst den Verantwortlichen auf der falschen Seite. Microsoft trägt die Verantwortung für das versagen der mobilen Sparte.

Surprice
Mitglied

… , da gebe ich dir mal völlig recht. Es gibt Dinge die man wirklich nicht braucht, dazu gehört u.A. amazon.

Scaver
Mitglied

Sehe ich anders. Warum sollte ich mir schlechteren Service, schlechtere Verfügbarkeit, schlechteren Reklamationsbearbeitung und teilweise auch schlechtere Preise antun?
Warum sollte ich mich selber dafür bestrafen? Ich gebe max. ein paar wenige Hundert Euro im Jahr bei Amazon aus, wenn überhaupt. Das tut denen nicht weh.
Mir tut es aber weh, wenn davon de Hälfte Schrott ist und ich bei anderen ewig wegen Umtausch und Co. diskutieren muss, was Amazon ohne wenn und aber sofort macht!

Ricolino
Mitglied

Und? Amazon hat seinen Gewinn verneunfacht, meinst du die interressieren deine paar Kröten? Ich denke mal dein Bäcker hat auch keine App, genau wie der Supermarkt wo du den Rest kaufst. Beides sind auch Sklaventreiber wenn du die Mitarbeiter befragst. Kaufst du dann dort auch nichtmehr? Viel Spaß beim verhungern.

CloudConnected
Mitglied

Schade, da heißt es wohl „lästig sein“ und den Amazon Support weiterhin mit Anfrafen zur Amazon App zu nerven… ?

Pierre Ampere
Mitglied

Ich kaufe so ziemlich alles bei Amazon. Nie Probleme mit Rückgabe, Umtausch gehabt. Amazon Service ist echt jut. Mein Kumpel arbeitet seit Beginn an in Leipzig.. und geht mit knapp 1500€ heim. Hat mehr Urlaub als ich. Der ist alsi auch zufrieden. Ist halt Meckern auf hohem Niveau. Ihr kauft hoffe ich auch nicht mehr bei Netto/Edeka ein. Die zahlen 8,60€ statt wie Lidl 11,50€.

okto
Mitglied

Sein wir doch mal ehrlich, die Amazon App war doch kacke und bat keinen Mehrwert zur mobil Webseite. Im Gegenteil – Amazon tat gut dran das Ding einzustellen. Amazon Video oder Music wäre toll. Da wäre auch ein Mehrwert da. (z.B. Videos offline speichern) Mein Tip. Die Webseite mit Web Tiles (Store) auf den Startbildschirm pinnen, ein schönes Icon über Google Bilder hinterlegen und Benutzer und Passwort in Edge hinterlegen, damit man sich flott anmelden kann. Viel schöner als die alte App und fast genau so flott. Geht mit vielen vermissten Apps z.B. Winsim (Drillisch) und ersetzt die App zu… Weiterlesen »

Robert
Mitglied

Habe ich doch im letzten beitrag geschrieben. Aber nein ich lüge ja. Man kann schon aus Offiziellen quellen wie Amazon glauben schenken.

Norman Zimmermann
Mitglied

Langsam aber sicher kann ich den Namen Amazon nicht mehr hören, genauso wenig wie Pokémon.

Mich Persönlich stört das wegbleiben der App nicht im geringsten, da ich bei dem Verein sowieso nicht einkaufe. Dennoch finde es doch etwas schade das ein Milliarden schweres Unternehmen es nicht packt, zumindest die Prime Features als App zur Verfügung zu stellen.

BigTHK
Mitglied

Woher hat du denn die Infos das der „Milliardenschwere Verein“ es nicht packt eine App zur Verfügung zu stellen?
Mit der Realität hat das nichts zu tun. Amazon möchte schon kann sich aber über gewisse Bedingungen mit MS nicht einigen wie ein Verantwortlicher in einem Interview sagte als bekannt wurde das die App eingestampft wird.

Robert
Mitglied

Ja stimme ich zu heute hamburg u2 . 2 junge mädels reden über pokemon app und so kram. Am hbf war das gleiche. Alle sind wahnsinnig wir mein bruder.

hedgejus
Mitglied

Wer falsch fragt, bekommt auch eine falsche Antwort.

Luministo
Mitglied

Witzig: Alte App geht noch, sogar Download aus Store. Inklusive Scanner-Funktion. Voll Banane. Über QR-Code kommt man direkt zur, eigentlich abgeschalteten, App.