AnwendungApps

Adobe Photoshop Sprachsteuerung: Bildbearbeitung im Gimmick-Stadium

Nun ist es soweit: Adobe zeigt erstes Material zur Photoshop Sprachsteuerung. Die Bildbearbeitung zur Spracheingabe soll eine Alternative zur klassischen Bedienung mit Maus, Tastatur und Stift bieten. Ich bin nicht überzeugt. Es zeugt aber davon wie „Sprache als UI“ und KI immer mehr Bereiche des Arbeits- und Privatlebens erobern wollen.

Bildbearbeitung per Sprache

Der kurze Clip zeigt, wie ein Mann sein iPad benutzt, um ein Bild zu in Photoshop (Express?) zu modifizieren. Das lässt zumindest einige Rückschlüsse auf Szenarien schließen, für die Adobe eine Sprachsteuerung nützlich findet.

Es handelt sich hier um keinen professionellen Einsatz. Dafür sind die Möglichkeiten von Sprachsteuerung noch zu rudimentär. Vielmehr scheint Adobe hier den Endverbraucher ansprechen zu wollen, der auf einem Touchscreen ein Foto leicht verändern möchte, bevor er es auf seinen Social Media Kanälen teilt (hier: Facebook).

Die durchgeführten Arbeitsschritte sind aber derart simpel, dass man diese Anpassungen auch leicht mit dem Finger hätte ausführen können. Dadurch würde man sich das befremdliche Gefühl sparen, das viele Menschen immer noch empfinden, wenn sie mit einer Maschine sprechen. Außerdem klappt die Sprachsteuerung sicher nicht immer so reibungslos wie hier dargestellt.

Ja, im Prinzip könnte man die gleiche Kritik auch bei Cortana oder der Kinect-Sprachsteuerung anführen. Bei Termin-Ansagen spart man durch Cortana aber einiges an Zeit (ganz zu schweigen zur Sprachsteuerung während man Auto fährt). Die Popularität der Kinect spricht außerdem Bände darüber, wie sehr sich Nutzer Sprachsteuerung im Alltag bisher wünschen.

Ideal für körperlich beeinträchtigte Menschen

Dabei ist Sprachsteuerung doch prädestiniert für den Einsatz durch körperlich beeinträchtigte Menschen. Durch den Einsatz von Sprache würde eine solche Bildbearbeitung sehr viel einfacher, für jene Personengruppe werden. Der Herr aus dem Video scheint mir aber völlig gesund zu sein.

Sprache als UI steckt immer noch in den Kinderschuhen. Viele Techfirmen drängen aber auf die Verwirklichung der Vision aus Sci-Fi Produktionen wie Star Trek, wo große Teile des Lebens über Sprache gesteuert werden. Bis es soweit ist, dass Maschinen aber selbst komplexe Aufträge per Sprache ausführen können, wird noch sehr viel Zeit vergehen.

Was haltet ihr von Photoshop per Sprachsteuerung?


Quelle

Vorheriger Artikel

Xbox One ist doch bestverkaufte Konsole in H2 2016 gewesen (USA)

Nächster Artikel

WhatsApp: Und Facebook liest eben doch mit!

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
ChrisTheNLTLsmtti23Gleb.L Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Gleb.L
Mitglied

Während Wecker einzeln oder Terminplanung mit cortana tatsächlich zeit spart (außer man will einen ort mit angeben, dann wird es zum Krampf), wäre die im Video gezeigte Aufgabe mit Maus / Stift viel schneller erledigt. Daher glaub ich nicht an einen flächendeckenden einsatz von Sprachsteuerung. Für behinderte Menschen ist es allerdings ein Segen!

smtti23
Mitglied

Beim beispiel Photoshop finde ich es sinnvoller die tools mit sprachsteuerung um zuschalten.
„photoshop ich brauche einen radiergummi.“
„photoshop ich brauche einen pinsel mit größe 30“

ChrisThe
Mitglied

Yep, gleich nur Pinsel, Größe, Radiergummi etc. wenn man in der App ist sollte man sich den Anwendungsnamen sparen dürfen.

Lieber Autor, Sprachsteuerung hat def. Vorteile für Körperbehinderte, sogar wenn am Video die Miss World damit arbeiten würde. ^^

NLTL
Mitglied

Stelle mir gerade vor in unserem Büro würden alle ihr CAD-Programm/PC mit Sprache steuern. Mir reicht’s schon wenn zwei vom denen telefonieren und sich bei der Lautstärke ein Battle liefern. Im „Normal“-Fall daher völlig sinnfrei, ausser als Ergänzung oder für Nerds im stillen Kämmerlein oder bei körperlichen Einschränkungen. Als Fahrer wird ja hoffentlich keiner photoshop(en). Sicher wäre ich mir nicht.?

ChrisThe
Mitglied

Was ist ein Headset? 😉