News

Acer kündigt neue Windows 10 Laptops und Desktop-PCs an

Heute hat Acer auf einem Event in New York eine Reihe von neuen Geräten enthüllt. Manche der vorgestellten Geräte, verfügen über ein paar wirklich coole Features wie z.B. integriertes Mixer-Streaming. Darüber hinaus wurden auch die neuesten Intel-Prozessoren bedacht. Werfen wir einen Blick auf die Geräte.

15-Zoll Swift 5 Notebook

Das neue 15-Zoll Swift 5 verfügt über einen Full HD IPS Touchscreen mit schmalen Bildschirmrändern, welche nur 5.87 mm messen. Daraus ergeben sich durchaus ansehnliche 87,7% beim Bildschirm-Gehäuse-Verhältnis. Das Gerät verfügt darüber hinaus über die Intel Wireless-AC 9560 2×2 802.11ac wireless Gigabit Performance, 1 TB SSD Speicher und bis zu 16 GB DDR4 RAM. An Anschlüssen bietet das Swift 5 Notebook einen USB 3.1 Typ-C Gen 2 Anschluss, zwei USB 3.1 Typ-A Anschlüsse und einen HDMI-Anschluss. Darüber hinaus verfügt es noch über einen SD-Kartenschacht.

Zu Preisen und Verfügbarkeit, wurden noch keine Angaben gemacht.

 

Predator Helios 500 Notebook

Das Predator Helios 500 Notebook soll die richtigen Hardcore-Zocker unter euch ansprechen. Dafür verfügt das Helios 500 über einen übertaktbaren Intel Core i9+ Prozessor der 8. Generation. Die Grafikkarte, eine NVIDIA GeForce GTXX 1070, kann ebenfalls übertaktet werden. Der helle, lebhafte Bildschirm löst entweder in 4K UHD oder FHD IPS auf und ist 17.3-Zoll groß, mit einer Bildwiederholungsrate von 144Hz. An Anschlüssen verfügt das Helios 500 über zwei Thunderbolt 3-Anschlüsse, sowie einen Display und HDMI 2.0-Anschluss. Der Ton wird über zwei Lautsprechern ausgegeben. Das Gerät verfügt zusätzlich über einen Subwoofer, Acer TrueHarmony und Waves MAXXAudio. Dafür, dass das Gerät beim Zocken auch kühl bleibt sorgen Acers AeroBlade 3D Metall-Lüfter. Das Gerät wird ab Juni ab 1,899 Euro in Deutschland erhältlich sein.

Predator Orion 5000 Gaming-Desktop

Dieser PC kommt mit einem Intel Core i7 + 8700K Prozessor der 8. Generation und Intels Z370 Chipsatz. Es können bis zu 32 GB von Intels Optanespeicher verbaut werden. Als Grafikkarte dient die NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti GPU. Das Gehäuse des Predator Orion 5000 verfügt über leicht zu öffnende Seitenabdeckungen, um leichter eigene Modifizierungen vornehmen zu können. Das Front-Panel verfügt über einen integrierten Staubfilter. Für die Internetverbindung sorgt Killer LAN high-speed über den Ethernetanschluss.

Darüber hinaus wurde auch noch eine günstigere Variante, der Predator Orion 3000 vorgestellt, welcher mit einem Intel Core i7+ Prozessor der 8. Generation ausgestattet ist und eine NVIDIA GeForce GTX 1080 GPU verbaut hat. Der PC ist VR-tauglich und unterstützt bis zu 32 GB von Intels Optanespeicher und 64 GB DDR4-2666 RAM. Die 3000-Serie wird ab August ab 949 Euro in Deutschland verfügbar sein und die 5000-Serie ab Juni für 1.599 Euro.

Nitro 50 Desktop-PC

Die Acer Nitro 50 Desktop-PCs wurden speziell für Performance entwicklet und verfügen über einen Intel Core i7 Prozessor der 8. Generation und eine GeForce GTX 1070 GPU. Das Gerät unterstützt bis zu 1 TB HDD und eine 512 GB SSD. Darüber hinaus gibt es sogar eine Oberfläche für drahtloses Laden und Realtek Dragon LAN. Die Computer werden ab Juli ab 799 Euro in Deutschland erhältlich sein.

 

Darüber hinaus wurden noch weitere Geräte vorgestellt. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch das Event in ganzer Länge im folgenden Video ansehen.

 

 

Was haltet ihr von den vorgestellten Geräten?


via onmsft

 

 

 

 

 

Vorheriger Artikel

Nokia 6.1: Wie gut ist die Zeiss-Kamera der Mittelklasse von HMD Global?

Nächster Artikel

KB4100403 - Windows 10 Build 17134.81 bringt Fix für Intel und Toshiba SSDs

Der Autor

Jo

Jo

23 Jahre alt und Student. Fühlt sich im Windows-Ökosystem Zuhause. Aktuell mit einem Nokia 6 und einem Surface Book unterwegs. Davor viele Jahre Nutzer eines Windows Phones.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
ShyntaruRalf950res_fuchsbackpflaune Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
backpflaune
Mitglied

Warum keine neuen Spin Geräte?
Mit MX150.

res_fuchs
Mitglied

Wo bleibt der Switch 7 Black Edition?

Ralf950
Mitglied

Wo sind 2 in 1 ala Surface Book?

Shyntaru
Mitglied

Wirst du von Acer selten, bis gar nicht sehen. Seitens Pressestelle Acers handelt es sich bei 2-1 um O-Ton, ein alter Trend, welcher bereits zu Ende ist…. Leider kein Scherz… Aber was solls, es gibt genug andere Hersteller.