AnwendungApps

6Discover – Rudy Huyn’s neue App bringt Snapchat Dienst „Discover“ aufs Windows Phone

Rudy-Huyn-6App

Rudy Huyn hat wieder zugeschlagen! Vor ein paar Tagen hatte er es schon angeteased, nun ist seine neue App offiziell erschienen. Sie heißt 6Discover und steht kostenlos im Windows Phone Store zum Download bereit. Und wie immer bei Rudys „6Apps“ bringt auch 6Discover einen Service auf’s Windows Phone für den es keine offizielle App gibt.

In diesem Fall geht es um Discover, einen Dienst von Snapchat, bei dem redaktionelle Inhalte in einer Art Storyteller-Modus mit Bildern, Videos und Texten präsentiert werden. Diese Inhalte werden von Anbietern wie CNN, MTV oder National Geographic zur Verfügung gestellt und erneuern sich alle 24 Stunden. Das sieht zugegebenermaßen richtig gut aus und ist super leicht zu bedienen – vor allem weil Rudy’s 6Discover App das ohnehin sehr schlanke Snapchat Design gekonnt mit Elementen der Metro UI verbindet.

Ob sich hierzulande viele WP-User für die App interessieren werden, ist dennoch fraglich. Discover ist in Deutschland noch kaum etabliert und die Inhalte sind bislang alle auf Englisch.

6Discover-Screenshots

Rudy Huyn und Snapchat – war da nicht was?

Die meisten Windows Phone User hätten sich natürlich einen richtigen Snapchat-Client, sprich, die Rückkehr von 6Snap gewünscht. Doch dieser Zug scheint endgültig abgefahren. Snapchat hat bekanntlich alle third-party Clients für seinen Instant Messenger aus dem Store entfernen lassen. Als Begründung wurden Sicherheitsbedenken angeführt. Allerdings macht Snapchat auch nach wie vor keine Anstalten eine offizielle App für Windows Phone zu entwickeln. Rudy Huyn hatte erst vor Kurzem betont, dass sein 6Snap nicht zurückkommen werde, weil sich die Kalifornier weiterhin querstellen. Mit 6Discover bringt er nun zumindest ein Service auf die Windows Plattform, den Snapchat erst vor wenigen Monaten in seine iOS und Android App integriert hatte.

Dass sich Snapchat diesmal beschweren wird, ist eher nicht zu erwarten. Erstens ziehen die angeblichen Sicherheitsbedenken hier nicht und zweitens handelt es sich bei Discover um ein kommerzielles Angebot mit werbefinanzierten Inhalten, sodass eine weitere Verbreitung im Sinne des Unternehmens sein sollte.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Werdet ihr 6Discover ausprobieren? Lasst es uns wissen in den Comments!

 

Vorheriger Artikel

Microsoft stellt neue Bing Bildersuche vor - leider nicht für Dich.

Nächster Artikel

Erhält Microsoft das Patent für Google Now?

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Reporter0815 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Reporter0815
Gast
Reporter0815

das werde ich mit Sicherheit nicht nutzen. Wenn ein Unternehmen nichts mit WP-Usern zu tun haben will, werde ich auch keine Apps installieren womit die Geld verdienen (Werbung).
Mir tut es leid für den Entwickler aber warum er so ein Unternehmen dann unterstützt bleibt wohl sein Geheimnis.