AppsNews

6cret ban: inoffizieller Secret-Client fliegt aus dem Store

Der inoffizielle Secret-Client 6cret von Rudy Huyn wird scheinbar in Kürze aus dem Windows Phone Store entfernt. Dies ist besonders bitter, da es keinen offiziellen Secret-Client für Windows Phone gibt – und Secure Messenger kein wirklicher Ersatz sind.

Der bekannte Windows Phone Entwickler Rudy Huyn, der erst kürzlich wegen eines vergeblichen Anwerbeversuchs von Google in den Schlagzeilen war, muss wohl seinen inoffiziellen Secret-Client 6cret aus dem Store nehmen, wie er auf Twitter selbst mitgeteilt hatte.

Von einem Secret-Mitarbeiter wurde ein Antrag auf Löschung der App gestellt. Grundlage der Beschwerde ist die Tatsache, dass 6cret mangels einer öffentlichen API die Secret-App emuliert, was laut den Nutzungsbedingungen von Secret jedoch nicht erlaubt sei.

secret.ly: Facebook für Schüchterne

Bis jetzt kann 6cret noch aus dem Store geladen werden; dies wird sich aber wohl schon bald ändern, da Microsoft verpflichtet ist, begründeten Beschwerdefällen nachzugehen. Die Nachricht ist vor allem deshalb ein schlechtes Signal für Windows Phone, da es wohl auch in Zukunft keinen offiziellen Secret-Client geben wird. Auch wenn Secret hierzulande nur wenige Nutzer hat, ist dies dennoch schade, da es praktisch keine Alternativen für die anonymisierte Kommunikations-App gibt. Mit Secret kann man wie bei Facebook auf secret.ly posten, Likes verteilen und kommentieren; beim Posten bleibt man aber völlig anonym. Es bleibt also geheim, wer etwas geschrieben hat, auch wenn man weiß, wer von den Freunden dabei ist. Entsprechend gemischt ist das Niveau der Anfragen. Nichtsdestotrotz bietet Secret damit ein recht ungewöhnliches Konzept, das dazu genutzt werden kann, peinliche Anfragen zu stellen, Dampf abzulassen oder einfach nur Nonsens von sich zu geben.

Verschlüsselte Messenger-Apps sind insofern nur ein fader Ersatz für 6cret/Secret. Nicht nur weil diese auf Windows Phone – abgesehen vom bevorstehenden Release von Threema, und den bereits erhältlichen schmoose, Sicher und Jongla – bislang rar gesät sind und nicht gerade viele Funktionen bieten.

Wer schnell ist, bekommt 6cret im Moment jedoch noch hier:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

PS: Microsoft lässt es scheinbar mit der Löschung gemächlich angehen. 6cret ist im US-Store als auch in Deutschland nach wie vor zu haben.
Wer weiß, vielleicht finden hinter den Kulissen doch noch Verhandlungen statt um einen Kompromiss zu finden. 

Vorheriger Artikel

Windows 8/8.1 Marktanteil steigt im Oktober

Nächster Artikel

Lumia im Alltag: Reset/Reparatur mit dem Software Recovery Tool

Der Autor

FLAN

FLAN

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
wp78deThomas Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Thomas
Gast
Thomas

Wisst ihr überhaupt, was das für eine App ist? Es geht dabei nicht um verschlüsseltes Messaging. Secretly (SO heißt das Original) erlaubt es, unerkannt im Kreise seiner Facebook-Freunde Dinge zu posten.

wp78de
Gast

Danke für den Hinweis. Eine kleine Beschreibung des Dienstes wurde ergänzt.