NewsWindows 10Windows Phone

Windows Chef Terry Myerson: „Microsoft wird Windows 10 Mobile noch viele Jahre unterstützen“

Sieger im Machtkampf? Windows Chef Terry Myerson

Die seit jeher krisenerprobte Windows Phone Community macht derzeit eine besonders kritische Phase durch. Die dramatischen Einbrüche in den Verkaufszahlen sind das vielleicht eindeutigste Zeichen dafür, dass Microsoft’s Mobile Plattform mehr denn je ums überleben kämpft. Aber auch die „gefühlte Temperatur“ in der Community ist derzeit überaus frostig.

In sofern ist es vielleicht eine beruhigende Nachricht, dass Windows Chef Terry Myerson jetzt nochmal in deutlichen Worten bekräftigt, dass Microsoft nach wie vor von Windows 10 Mobile überzeugt ist und an seiner mobilen Plattform festhält. Windows Central zitiert aus einer internen Email, die der Microsoft Vice President kürzlich an ausgewählte Manager und Kooperationspartner geschickt haben soll:

Ich verstehe, dass Sie von gewissen Partner Sorgen vernehmen bezüglich Microsofts Engagement im mobilen Bereich.

Lassen Sie mich ganz deutlich sagen: Wir sind entschlossen, Windows 10 für kleine Geräte mit ARM Prozessoren anzubieten.

Wir sind derzeit mitten in der Entwicklung unserer nächsten Produktgeneration und ich wollte unser Engagement für Windows 10 Mobile bekräftigen. Wir glauben an den Wert dieses Produktes für Business Kunden und es ist unsere Absicht, Windows 10 Mobile noch viele Jahre zu unterstützen. Um dies zu unterstreichen, haben wir eine Geräte Roadmap von Microsoft und von unseren OEM Partnern, die zudem eine erweitertes Line-Up an Smartphones für diese Plattform anbieten werden.

Ob das jetzt wirklich gute Nachrichten sind, muss jeder selbst entscheiden. Einerseits macht Terry Myerson unmissverständlich klar: Microsoft will Windows 10 Mobile noch viele Jahre unterstützen, neue Geräte sind aktuell in Planung. Andererseits spricht es auch Bände, dass sich die Microsoft Bosse überhaupt alle paar Monate verpflichtet fühlen zu versichern, dass das Windows Phone noch nicht tot sei. Taten wären hier langsam mal besser als Worte.

Interessant finde ich übrigens auch, dass Myerson ausschließlich über den Wert von Windows 10 Mobile für Geschäftskunden spricht. Das kann man als Bestätigung deuten, dass Microsoft die Consumer weitestgehend aufgegeben hat und nun versucht, sich über den Business Bereich zurück in den Markt zu kämpfen.

Windows Central’s Daniel Rubino hat für heute übrigens noch eine zweite „große Story“ rund um Windows 10 Mobile angekündigt. Man darf also gespannt sein, was noch kommt.


 

Quelle: WindowsCentral

Vorheriger Artikel

Weiße XBOX One + Quantum Break + Alan Wake für unter 260 Euro

Nächster Artikel

Zuverlässige Quelle: Das Surface Phone erscheint April 2017

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

30
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
14 Comment threads
16 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
19 Comment authors
Fuchur84vauha2708michablasiusAndreasIndelicatoAlexS1986 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tiberium
Mitglied

Wäre schön wenn es wirklich weitergeht. Aber MS muss wirklich schauen das sie die Appentwickler mit ins Boot holen – damit steht und fällt nunmal das System !
Wenn gar nicht anders möglich muss man sich die „grossen“ Anbieter eben auch „kaufen“. Dürfte für MS ja nicht das grosse Problem sein.
Ob eine mögliche Fokussierung auf Geschäftskunden der goldene Weg ist würde ich aber bezweifeln…

Leonard Klint
Admin

Völlig wertungsfrei: Den Satz gab’s glaub ich auch für Win RT.

Tiberium
Mitglied

Ich muss jetzt wirklich lachen – genau das ging mir auch durch den Kopf….

Ralf950
Mitglied

Soll ja nun mit Windows 10 mobile gehen…. Laufen Android Apps auf Ubuntu? Ich frage wegen dem Sommerupdate……

Murasame
Mitglied

Nein, Android Apps laufen nicht auf Ubuntu.

Robert
Mitglied

Gut verfasster Artikel. Aber die Aussage, sagt mir schon alles und war mir schon klar nach hinein wo ich das Lumia 950 schon hatte. Privatkunde wird nicht mehr Suportet. Geschäftskunde der ein dicken Geldbeutel mit bringt bekommt Support von Microsoft. Also eher mal so es wird so ich es heraus lese für Privatkunden kein WP mehr geben. Nur noch für Geschäftskunden. Was möglich wer das für den Privatkunden kein direktes WP mehr erwerben lässt, sondern nur noch so eine OEM Version von Samsung, HTC oder China Anbieter. Ich gehe sehr stark von aus das MS Privatkunden nur noch ein gewissen… Weiterlesen »

Fuchur
Mitglied

Und wie ordnest du das 650 und das 550 ein? Klar gehen alle neuen smartphones eher richtung seriös aber so genau definiert ist das alles fuer mich nicht wie das fuer dich ja klar wie klosbruehe ist. Surface ist auch eher teuer und an geschaeftskunden orientiert… Aber ist das schlimm oder heisst, dass das nichts fuer privatkunden ist deswegen?

Hirsch71
Mitglied

Wenn man als Redstone-Insider die Entwicklung in den Builds sieht per Lumia 950 XL, dann ist mir erstmal nicht bange… warum sonst der Aufwand mobiler u. herkömmlicher Redstone-Builds? Bin zudem mit dem System u. dem Gerät zufrieden u. gehe weiterhin von Insider-Support von Microsoft für seine Nutzer mit eigenen W10M-Geräten aus!

Gruß aus Cottbus von Hirsch71

AlexS1986
WU Team

Ohne Privatkunden könnte MS ein Insider Programm sowieso nicht betreiben. Glaube kaum das Geschäftskunden mit verbugten Insider Previews rumlaufen möchten. Die Reise geht weiter, bin mir sicher MS wird Windows 10 Mobile weiter normal für Privatkunden anbieten, nur mit Geschäftskunden wäre die Plattform meiner Meinung nach zu klein. Denke nur wir sehen in Zukunft weniger Phones von MS, die vielleicht eher auf Business abzielen. Die OEMs stecken ihr Feld ja auch langsam ab und bringen von High End bis Low Budget Geräten ja auch so langsam Geräte auf den Markt.

droda
Mitglied

Ist doch eine klare Aussage – damit kann ich gut leben. Punkt.

Fuchur
Mitglied

+1

Fuchur
Mitglied

Mal 2 Fragen vorne weg: Warum so spekulativ? Abwarten und tee trinken ist angesagt. Ich finds schlimm wie stark alle den teufel an die wand malen selbst auf solchen platformen wo wir ja vieke winphone/mobil nutzer sind. Bitte einfach mal zur ruhe kommen und ms auch ne chance geben. Nr2 geht an den autor: Du schreibst hier ja auch schon recht kritisch und wuenscht dir „Taten“ von MS. Welche denn zB? Ich mein sie machen eine marketing aktion: Alles bruellt auf als haette der teufel persönlich die lunte angezündet ohne zu sehen was das auch positives bringen kann. Da frag… Weiterlesen »

Taeniatus
Mitglied

1) Du bezeichnest den Abverkauf als Marketingaktion? 2) Es gab schon so viele Briefe von hohen Tieren und es passierte nichts, bzw. die betroffenen Produkte wurde eingestellt -> Win RT 3) Du sprichst von neuen UWP-Apps, warum erwähnst du nicht die ganzen Apps die eingestellt werden? 4) Ich möchte die Phons endlich sehen und nicht nur hören da kommt was, auch von den OEMs. 5) Ein Firmware Update für L830 (Flackern – Bug) wäre z.B. ein positives Zeichen. 6) Ich möchte ein Consumer Smartphone, kein Business Phon.

Gucki
Gast
Gucki

Ein Betriebssystem viele Jahre auch nach dessen „Ableben“ noch zu unterstützen ist eine Sache. MS hat ja auch noch Windows 95/98/XP
unterstützt, als es kaum noch jemand verwendet hat.

Ein System weiter zu entwickeln ist aber eine ganz andere Sache.
Daran ändern auch die ausweichenden Worte, dass man an anderen
neuen Geräten arbeite nichts.
Mir fehlt da eine klar und unmissverständliche Ansage, dass es
es für W10M *UND* diesen neuen Geräte eine Zukunft gibt.

Und W10M nicht nur noch als Altlast mitgeschleppt wird.
Denn so interpretiere ich diese Aussage.

Alexej
Gast
Alexej

Naja, das Ziel von Microsoft ist ja nicht die Windows 10 Mobile zu etablieren – es ist die Windows 10 auf Smartphones lauffähig zu machen. Deswegen sind die Grenzen da eher verschwommen. Solange es technisch noch nicht geht, wird man die Mobile Version weiter entwickeln. Aber sobald es möglich wird, wird keiner mehr der Mobile nachweinen – man bekommt ja schließlich eine viel bessere Alternative. Bis es soweit ist, dauert es noch relativ lange. Also wird Mobile die nächsten paar Jahre auch weiter unterstützt. Und zwar viel stärker als die Alternativen mit Andoid – die öfters mal kein einziges Update… Weiterlesen »

Fuchur
Mitglied

Warum? Da steht doch nichts in dieser Art. Und die tausend neuen builds und die arbeit die MS reinsteckt sprechen auch ne ganz andere Sprache. Und warum sollte ich mir sogar die arbeit machen und an neuen devices arbeiten, wenn’s mich nicht mehr juckt? Und nur mal so: Freie Übersetzung eines aus dem Zusammenhang gerissenen Mailings an OEMs. Immer diese Miesepeterei… Zahlt dir Google was dafür?

Taeniatus
Mitglied

Bist du bei MSFT beschäftigt?

Jakker
Mitglied

Man braucht sich, denke keine allzugroßen Sorgen um Windows-mobil machen. Windows wird als Betriebssystem für alle Hardware-Plattformen entwickelt und gut ist. Bei all dem Geschrei um ARM und die mobile Verwendung sollte man mal nicht vergessen, das Windows schon immer das Betriebssystem war, das auf annähernd jedem Rotz von Hardware lief, wenn nur ein passender Chip drin war. Die Varianten gehen in die Milliarden! Jetzt zu jammern, MS bekäme es nicht hin, ein sauberes Betriebssystem auf andere Plattformen zu bringen und dieses über Jahrzehnte zu pflegen, statt dessen es jeden zweiten Tag tot zu schreiben, ist einfach nur Schwachsinn. Microsoft… Weiterlesen »

Fuchur
Mitglied

+1

oromet
Mitglied

….. Noch viele Jahre unterstützen….. D.h. in paar Jahren ist Schluß !

Fuchur
Mitglied

„Morgen ist schönes Wetter.“ – „Aha! Das heisst übermorgen regnet es!“ Ich glaube du erkennst den Fehler in der Aussage selbst… Das eine sagt das andere nicht aus.

Ivo
Mitglied

Mein Samsung S3 bekam genau ein Update und zwar nachdem ich es zum ersten mal eingeschaltet hatte. Danach hatte es Android 4.4 auf das es heute auch noch steht. Ich bleibe auch bei Windows mobile solange es geht. Regelmäßige Updates und Funktionen die wirklich wichtig sind. Ein OS für Erwachsene eben.

Taeniatus
Mitglied

Funktionen die wichtig sind und andere Betriebssysteme es schon längst haben…

Fuchur84
Gast

Du meinst welche genau? Ich sehe nicht, wo betriebssystem eigen wirklich was wichtiges fehlen sollte?

Tiberium
Mitglied

Eigentlich ist es traurig und man sieht wie tief inzwischen das Misstrauen in MS und deren Produkt ist. Da gibt es einen internen Brief aus dem hervorgeht das MS an der mobilen Entwicklung festhält – und viele glauben es nicht….Und warum ? Weil man einfach zu oft von MS verar…. wurde. Ich selbst habe ein Surface RT der 1. Generation im Schrank liegen welches ich nicht mehr nutze. Auch kann ich mich noch an den „Break“ zwischen WP 7 und WP 8 erinnern. Oder an die Geschichte ala „alle WP 8.1 Modelle bekommen die 10ner Version“. Ich denke es ist… Weiterlesen »

Markus
Gast
Markus

Weist du warum eine Demokratie nie wirklich funktioniert und es und Monarchen und Diktatoren funktioniert hat?

weil einer sagt so und jetzt lassen wir das Fallen.

Wenn man versucht etwas fast unmögliches WinRT, Win7phone weiter zu pflegen was ein irren aufwand bedeutet für nichts und wiedernichts denn die verkaufszahlen belegen dass das Surface erst mit der dritten generation wirklich „los“ gelegt hat..

Also was soll das gerede „man wird verarscht“.
Microsoft macht es richtig.
Wenn es nicht mehr geht -> fallen lassen
lieber ein ende mit schrecken als ein schrecken ohne ende.

Markus
Gast
Markus

Ich lese das so. Er sagt wir werden Windows 10 Mobile weiterhin pflegen und speziell im LowEnd Bereich anpassen. im Midrange und Highendbereich werden wir mit dem RS2 Update den weg ebnen und es dann mit dem Herbst 2017 Update so machen das man es auch gut nutzen kann 😉 das Telefone mit echtem Windows 10 laufen. x86/x64 bit. Nahtlos vom Desktop zum Handy und wenn gewollt auch Handy als Desktop Ersatz für neue Geschäftsfelder schnell wechselnder Orte. …. Er will damit sagen wer sich jetzt ein Lumia kauft wird nicht mit erscheinen des Surface Phone keine updates mehr bekommen…… Weiterlesen »

AndreasIndelicato
Mitglied

Sorry wat schreibt ihr da? Wenn es um Geschäftskunden im Brief geht, warum sollte man was über Consumer schreiben?! Ihr interpretiert da in was rein was überhaupt keinen Sinn macht O.o

michablasius
Mitglied

Ich weis nur eins wenn es nächstes Jahr kein Low cost Handy gibt muß ich zurück zu Nokia ?

vauha2708
Mitglied

Die Aussage von Myerson hat was von „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.“ In etwa genauso vertrauenswürdig. 😉