MicrosoftNewsWindows 10Windows Phone

Hinweis auf X86 Surface Phone und Win RT Comeback hier…?

 

surface_phone_concept_a

Zusammen mit Windows 8 kam 2012 auch eine ARM-basierte Version des Betriebssystems, Windows RT, auf den Markt – vom Design und den Funktionen bot es alle Features die man von Windows kennt, mit dem einzigen Unterschied, dass wie bei allen ARM-Tablets keine Windows Programme, sondern „nur“ Apps aus dem Windows Store installiert werden können.

Das wohl letzte Update für Windows RT und Geräte wie das Surface 2 oder Lumia 2520 ist wohl das Windows 8.1 Update 3, welches im letzten Jahr veröffentlicht wurde und eine vereinfachte Version des Startmenüs von Windows 10 bringt – denn Windows 10 mit Universal Apps gibt es als ARM-Version nicht. Das könnte sich ändern, wie ein Eintrag bei MSDN zeigt. Gelistet wird außerdem eine x86-Version von Windows 10 Mobile.

Kommt die Desktop-Version von Windows für ARM-Prozessoren zurück? Im Hardware Dev Center von Microsoft ist ein Hinweis dafür aufgetaucht. Neben den bekannten Versionen von Windows 10 und Windows 10 Mobile nennt Microsoft im Eintrag „Audio Engine Core Test“ nämlich auch „Windows 10 for desktop editions (Home, Pro, Enterprise and Education) ARM“.

Ebenfalls taucht dort erstmals Windows 10 Mobile x86 auf, was darauf hindeuten könnte, dass Microsoft tatsächlich plant, Windows 10 Mobile für Smartphones mit einem x86-Prozessor, beispielsweise von Intel, zu veröffentlichen – der Traum von vielen für ein „Surface Phone“ und wohl der Durchbruch von Continuum.

MSDNUnited

Wie Petri berichtet, soll Microsoft außerdem an einem Emulator arbeiten, mit dem es möglich sein soll, Desktop-Programme auf Geräten mit einem ARM-Prozessor zu nutzen. Wie stabil diese allerdings laufen und ob die Möglichkeit tatsächlich kommt, ist nicht bekannt.


 

Quelle: Microsoft, via Windows Central

Vorheriger Artikel

Archos 50 Cesium erhält Firmware Update!

Nächster Artikel

Das gab die wirkliche Inspiration für Continuum für Phones!

Der Autor

Maurice

Maurice

Begeisterter Microsoft und Lumia Fan

12
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
Ralf1020ScaverMultijet170dirkmattisNils Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nils
Mitglied

x86 Unterstützung für Windows 10 Mobile Phones verstehe ich ja, aber warum Windows 10 Desktop für ARM, wenn man am ende Desktop-Anwendungen doch nicht ausführen kann, bzw. nur emulieren kann?

Baine66
Mitglied

Viele Funktionen hat der Desktop nicht, aber das kopieren und einfügen finde ich leichter, als bei einer App.

Niclasdesign
Gast

Was bedeutet x86?

Gracey
Mitglied

Eh, früher gabs doch den 486er usw. von intel. Soweit ich weiss, bezeichnet man noch von da her cpus mit so einer Bauart als x86. Solche prozessoren können desktop-programme ausführen, im gegensatz zu arm-prozis, die nur apps können. Was arm bedeutet – keine ahnung.

Justeinfachme
Mitglied

arm bedeutet, dass der Prozessor zu arm für Desktopprogramme ist xD

Scaver
Mitglied

Richtig, das X steht für Zahlen vor allem von 1-5, wobei die 3 und 4 die bekanntesten sind (z.B. 386er und 486er Prozessoren).
Diese x86er Struktur wurde für alle 32bit Prozessoren genutzt, weswegen x86 für 32-bit steht.
Die neue Architektur für 64-bit Prozessoren wurde dann x64 genannt, wofür x64 dann auch passender für 64-bit steht.

Also kurz:

x86 = 32-bit
x64 = 64-bit

tyloona
Mitglied

X86 und arm prozessoren unterscheiden sich erheblich was das design im inneren angeht
der x86 32 oder 64 bit prozessor ist einfach gesagt 4mal schneller braucht aber auch erheblich mehr energie
um windows flüssig mit einem arm prozessor laufen zu lassen sind daher viele anpassungs arbeiten zu machen
deshalb ist es nicht mal eben so möglich mit einem arm basierten prozessor genauso schnell und im selben leistungs umfang windows darzustellen
unter anderem aus diesem grund arbeitet microsoft daran ein smart fone mit x86 design zu entwickeln
wenn das erfolgreich ist werden smart fones endlich richtig smart

NLTL
Mitglied

Hab mir die Seite mal angesehen

https://msdn.microsoft.com/en-us/windows/hardware/dn940797(v=vs.85).aspx?tduid=(9e32e375543f60c19f95bd0d14c6c7fd)(256380)(2459594)(TnL5HPStwNw-Wo2efVWvtF6FXA153Li87Q)()

Keine Desktop Edition mit ARM mehr drin. War wohl ein Schreibfehler, der korrigiert wurde.

Nils
Mitglied

Macht Sinn. Desktop Edition mit ARM wie ich finde nämlich keinen.

dirkmattis
Mitglied

Dass manche OEMs weiterhin auf ARM-Prozessoren setzen, ist plausibel und daher nachvollziehbar, dass MS auch diesen OEMs Geräte mit W10 ermöglichen will.

Für mein Surface 2 wäre es ein „zweiter Geburtstag“, wenn eine solche Version (plötzlich) zur Verfügung stünde. Ich würde mich sehr darüber freuen!

Multijet170
Mitglied

RT war schon vor erscheinen ein Rohrkrepierer.
Unverständlich, das diese zu gross geratenen geräte ohne existenzberechtigung überhaupt käufer fanden.

X86 im Smartphone, zusammen mit einem HDMI Dock, machen Notebooks auf einem schlag Arbeitslos. Selbst die günstigen x86 Tablets mit 1gb Ram Arbeiten auf Win10 schon außerordentlich gut.

Bleibt mir bloß weg, mit eurem ARM Dreck -.-

Ralf1020
Mitglied

Wäre toll mein Asus RT, mit Windows 10!