MicrosoftNewsWindows 10Windows 10 MobileWindows Phone

Joe Belfiore: “Wir werden Windows Phone weiter unterst√ľtzen”

Ein weiterer ranghoher Manager stimmt in den “Windows Phone ist nicht tot”-Chor mit ein. Diesmal ist es Joe Belfiore, das ehemalige Maskottchen der mobilen Sparte von Microsoft.

Windows 10 Mobile: Wo kommt es her, wo geht die Reise hin

In einem Interview mit dem Business Insider, bekr√§ftigt Belfiore die weitere Unterst√ľtzung f√ľr Windows Phone. Angesichts der sehr kleinen Pr√§senz von Windows Phone w√§hrend der Build 2017 und dem starken Fokus auf iOS und Android, zweifeln mittlerweile auch die treusten Fans an der Bedeutung von Smartphones mit Windows f√ľr die Redmonder.

Belfiore beschreibt die Rolle von Windows Phone so:

“Wir werden Windows Phone weiter unterst√ľtzen. Doch Windows √∂ffnet seine Grenzen etwas, angesichts der Realit√§t, dass Menschen verschiedene Ger√§te mit verschiedenen Betriebssystemen nutzen”

“Windows ist eine Plattform, die das Nutzererlebnis auf vielen Ger√§ten bietet…wir leben in einer sehr diversifizierten Welt”

Belfiore best√§tigt mit seiner Aussage aus meiner Sicht den Artikel meines Kollegen K√∂nigsstein und den Aussagen diverser Meinungsartikel auf WindowsUnited: Windows Phone befindet sich im “Wartungsmodus”, wird also weiterhin unterst√ľtzt. Durch die Universal Windows Platform ist es ganz normal, dass einige Funktionen der Windows Version f√ľr PCs auf auf Mobile schwappen (i.e. Fluent Design).

[Kommentar] Windows 10 Mobile – Keine Ansage ist auch eine Ansage

Microsoft hat sich die Realität aber schon längst selbst eingestanden: iOS und Android haben den Kampf im mobilen Bereich gewonnen Рund Feinde, die man nicht besiegen kann, macht man sich zu Freunden. Es schmeckt mir gar nicht, aber so ist es nunmal.

#FragLeo Episode 3 – Wird Microsoft ein Android Smartphone bauen?

Microsoft muss nun schauen, dass Windows bei Endverbrauchern als Betriebssystem relevant bleibt. Windows 10 S¬†hat viel Potential, muss aber mit einer gut durchdachten und ausgef√ľhrten Strategie verbunden werden. Immerhin scheint das “App-only”-Betriebssystem einige Entwickler zu bewegen, Desktopprogramme mittels Project Centennial in den Windows Store zu bringen.


Quelle

Vorheriger Artikel

[Kommentar] Windows 10 Mobile - Keine Ansage ist auch eine Ansage

Nächster Artikel

Yahoo Mail App sagt 500 Millionen Windows 10 Nutzern "Tsch√ľss"

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

Hinterlasse einen Kommentar

112 Kommentare auf "Joe Belfiore: “Wir werden Windows Phone weiter unterst√ľtzen”"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | √§lteste | beste Bewertung
wpDiscuz