NewsWindows 10

Windows 10 Build 15061 für Fast Ring Insider verfügbar

Microsoft veröffentlichte soeben eine neue Build für den Fast Ring. Die Build trägt die Nummer 15061. Bereits gestern wurde eine Build im Fast Ring veröffentlicht, bei der bereits vermutet wurde, dass es sich um die fertige Version des Creators Updates handele. Der Versionssprung ist nun außerordentlich klein, sodass vermutet werden kann, dass es sich bei dieser oder einer der bald folgenden Versionen um die finale Build handelt. Vermutet wird ein Release zum 11. April. Fest steht: Lange dauert es nicht mehr!

Änderungen, Verbesserungen etc. für PC

  • Wir haben ein Problem mit mp4 Videos in der Filme & TV App behoben, durch den Verzerrungen auftraten.
  • Wir haben einen Fehler behoben, durch den der Einrichtungsprozesse von Windows abstürzte, wenn man beim Erstellen eines neuen Accounts oder Email Adresse in das „Geburtstags“ Feld tippte.
  • Wir haben ein Problem behoben durch das VPN Verbindungen teilweise nicht angezeigt wurden.
  • Wir haben einen Fehler behoben, durch den Direct3D 9 Spiele bim Start abstürzten. In diesem Fall hat es als Zwischenlösung geholfen die Display Auflösung auf die empfohlene Einstellung zu setzten. Nun könnt ihr wieder eure bevorzugte Auflösung wählen.

Bekannte Probleme für PC

  • Sprachpakete können in dieser Build nicht heruntergeladen werden. Bereits installierte Pakete sind davon nicht betroffen und funktionieren.
  • Wenn die Installation dieser Build mit dem Fehler 8024a112 fehlschlägt, startet den PC manuell neu. Wenn der PC danach festhängt, einfach nochmals ausschalten. Die Installation sollte weiterlaufen.
  • Einige Insider haben den Fehler “Einige Updates wurden abgebrochen” gemeldet. Wenn das auftritt, bitte folgenden Registrierungsschlüssel löschen:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Auto Update\RequestedAppCategories\8b24b027-1dee-babb-9a95-3517dfb9c552Mehr Details in diesem Post hier
  • Einige Apps und Spiele könnten aufgrund einer falschen Darstellung der Werbe-ID abstürzen. Speziell betroffen davon sind Accounts, die in Build 15031 erstellt wurden. Diese Fehlkonfiguration kann weiterhin bestehen wenn man auf diese Build aktualisiert. Als Workaround hilft das löschen dieses Registry-Schlüssels: HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\AdvertisingInfo
  • Es existiert ein Bug durch welchen der Neustartshinweis nicht angezeigt wird, obwohl Updates installiert wurden und ein Neustart erforderlich ist. In den Update-Einstellungen seht ihr, ob Ihr neustarten müsst.
  • [GAMING] Einige Hardwarekonfigurationen können beim Sender von Broadcast grünes Flackern verursachen. Die Empfänger merken davon nichts.

Quelle: Windows Blog

Vorheriger Artikel

[Support] Patchday - Probleme machen Computer fast unbenutzbar

Nächster Artikel

Microsoft Mail App: Option zum Deaktivieren der Profilbilder

Der Autor

Hannes Lüer

Hannes Lüer

Technik Freak und Windows Fan aus Leidenschaft

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Windows 10 Build 15061 für Fast Ring Insider verfügbar"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
wpDiscuz