Microsoft HoloLens

[Video] Hammermäßig: Microsoft Mixed Reality in Aktion

Microsoft Mixed Reality, wie Windows Holographic neuerdings heisst, wird mit dem Creators Update für Windows 10 verfügbar sein. Ab dann dürfen wir auch regelmäßig neue Inhalte von Entwicklern erwarten, die einem breiten Angebot von Hardware der Hersteller Acer, Asus, HP und weiteren, zur Verfügung gestellt werden.

Nun zeigt ein Entwickler schon einmal, was man mit Microsoft Mixed Reality schon machen kann:

Das tolle an Microsoft Mixed Reality ist seine Flexibilität. Es können sowohl Inhalte programmiert werden, die den Nutzer „umschließen“ (wie bei Oculus Rift z.B.), als auch Umgebungen geschaffen werden, die in unserer normalen Realität auftauchen.

Das Video macht auf jeden Fall Lust auf mehr und mit der kommenden Hardware vieler OEM Partner, die sich im erschwinglichen Preisrahmen bewegen werden, könnte das ganze schnell in Schwung kommen.

Wir bleiben gespannt!

Was haltet ihr von Microsoft Mixed Reality?


via ONMSFT

Vorheriger Artikel

[Anleitung] Windows 10 Systemordner (Bilder, Downloads, Dokumente..) verschieben

Nächster Artikel

[AzS] "123Banking" - Deine Finanzen jederzeit im Griff

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "[Video] Hammermäßig: Microsoft Mixed Reality in Aktion"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
FranzvonAssisi
Mitglied

Krass!

KChristoph
Mitglied

Jetzt fehlt nur noch der „Hammer“. 🔨

Gerd48
Mitglied

An etwas tolles werden wir uns schnell gewöhnen. Dies ist super toll.

GulDukat66
Mitglied

Also ich fand das jetzt nicht so begeisternd. Wo war das denn Mixed Reality? Das war doch eine komplette virtuelle Welt. Und es ruckelte doch überall. Dann poppt noch die Kachel auf, die einem den Blick versperrt. Ich weiß auch nicht, was das bringen soll. Aber vielleicht fehlt mir dazu die Phantasie. Was ist daran besser als bei der Konkurrenz?

nokiot
Mitglied

Ich denke das ist eine Demo in der ein Raum simuliert wird. Sprich wenn das Gebäude echt wäre würde das die Brille erkennen und all die Dinge die man da rumschweben sieht würden entsprechend an der Wand hängen etc.
Sprich das Video zeigt was mixed reality ermöglicht

nicknack
Mitglied

Es gibt hier immer noch zwei paar Schuhe. Das ganze funktioniert mit normalen VR Headsets und AR Headsets. Bei VR dementsprechend eben ein virtueller Raum.

sunshinerene1
Mitglied

Glaub man sollte jetzt was nicht durcheinander bringen. Klar kann man einen virtuellen Raum wie diesen, mit herkömmlichen VR Brillen auch darstellen. Unter schied zur Hololens technik ist nur das sie beides kann. Mixed Reality Videos haben wir von der Holo Lens schon viele gesehen. Vr videos noch nicht wirklich. Jetzt sieht man das man bei künftigen Brillen und dieser Technik von Microsft beides hat und so eben auch den Mehrwert.

ExMicrosoftie
WU Team

Stellt Euch statt dem virtuellen Raum einen echten vor. In dem können nun nach Belieben Blumentöpfe, Wände, Bildschirme, Programme, Möbel virtuell erzeugt und positioniert werden. Dann habt Ihr die Mixed Reality, die Ihr mit der Hololens erlebt. Kennt wer noch den Film Roger Rabbit? So in etwa ist das dann.

Sit
Mitglied

Frage mich wann das Holodeck für zu Hause kommt. Ohne Brille 👓 natürlich. 😎

superuser123
Mitglied

Möchte gerne wissen, ob in der vr. Umgebung, der tatsächliche Raum (bei HoloLens) durchschimmert. Immerhin sind die Gläser transparent. Auf weiteren Videos kann man nicht unterscheiden, welcher Raum real oder virtuell ist. Kann das jemand hier beantworten?

compulink
Mitglied

Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, das Leonard Klint beim Thema HoloLens, Amazon`s Alexa, Uber & Co. haufenweise andere Probleme (datenschutztechnische) ignoriert, vernachlässigt und den ökonomischen Status systematisch bevorteilt.
Wie identifiziert Hololens eigentlich reale Objekte? Lokal? Natürlich nicht, die Cloud ist sexy heutzutage!
Dazu muss sie jedoch Bilder (z.B. der Wohnung) an einen Server schicken. Die natürlich gespeichert werden (die KI möchte ja lernen) … ewig! Wem das kein Unbehagen verursacht … der ist datenschutztechnisch vermutlich eh schon tot.

Jptech42
Mitglied

Ich finde, das Leonard Klint eher eine art respekt gebührt, wenn man sich mal anguckt wie viele der letzten 30 artikel aus seiner feder stammt. Man könnte meinen, das jemand der so viele fachbezogene artikel schreibt in der lage ist, auch dies mit einzubeziehen ( und das tut er auch regelmäßig). Wenn man aufmerksam liest, merkt man es auch 😀

droda
Mitglied

Haut mich nicht vom Hocker – vielleicht wird das irgendwann mal wichtig für spezielle Bereiche. Aber als normaler User muss man nicht alles mitmachen. Ist so wie mit den 3D-Brillen, juckt heute auch kaum noch jemanden…

Fritz
Gast

Lieber Autor, bitte lerne endlich Grammatik und vor allem den Umgang mit korrekter Interpunktion!
Eure Beiträge sind inhaltlich größtenteils genial, aber die ständigen Beistrichfehler (tlw. mehrfach pro Artikel) machen den redaktionellen Auftrag völlig zunichte. Qualität muß sein, sonst wird man nicht ernst genommen.

compulink
Mitglied

Ich jedenfalls konnte den Artikel auch ohne das er fehlerfrei war lesen & verstehen. 
Ich brauchte dazu keine Enigma zum entschlüsseln. 
Der Autor sah sich auch nicht genötigt von deiner Rechtsschreibung auf deinen Verstand zu schließen. 
Lerne etwas daraus – denn Empathie ist wichtiger als Interpunktion! 😉

Niclasdesign
Mitglied

Lieber Fritz, bei deinem Kommentar bekomme ich Fremdschämen. Lesen Sie doch bitte nur noch die FAZ. Danke. Peinlich

Rene
Mitglied

Ich freu mich voll doll

tipitopi
Mitglied

Ganzen Tag mit einer Brille rumlaufen? Also bitte, wird sich nie durchsetzen, Für was auch. Für spezielle Themen bestimmt, aber nicht Für alle. Oder wieviel Prozent schauen von euch noch mit den 3-D Brillen Fernsehen, die wenigsten bis gar keiner. Wen das alles mal ohne Brille klappt, Chic dann ok, aber eh das kommt…… Da kommt eher ein neues Telefon von Microsoft 😁

Jptech42
Mitglied

Das wäre ja ultra killa… Eine mobile brille, mit der man an einer wand zocken kann, mit der man musik hören kann, arbeiten, filme gucken und so weiter… Ultra einfach

Andre830
Mitglied

Mir würde es schon reichen wenn Cortana ihren Job richtig machen würde. Der rest ist mir erstmal egal

Devil2015
Mitglied

Mich haut das auch nicht um, da wären die Videos von Leo schon viel besser als dieses hier, der höchstwahrscheinlich nicht mal mit einer Brille rumgelaufen ist.

wpDiscuz